Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Gemeinsame Hubschrauber-Sprungfahndung

Symbolbild Besprechung gemeinsamer Hubschraubereinsatz

Deutschen Bundespolizei und des Schweizer Grenzwachtkorps

Weil am Rhein / Basel: Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der Grenzwachtregion Basel und der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein wird weiter intensiviert. So fand am Montag, 13. Oktober 2015 eine erneute Sprungfahndung im Grenzgebiet zwischen Deutschland und der Schweiz, statt. Sie tauchen aus dem Nichts auf und verschwinden nach einer gewissen Zeit auch wieder. Dabei ist die Rede von mobilen Teams der beiden Verwaltungen. "Hubschrauber-Sprungfahndung" heisst das Zauberwort.

Mit einem Hubschrauber des Modells "Super-Puma" der deutschen Bundespolizei fliegt das gemischte Team in Sekundenschnelle an einem wichtigen Verkehrsnotenpunkt ein und baut eine mobile Kontrollstelle auf. Das kann an einer Autobahnauffahrt, einem Verkehrskreisel oder an einer viel befahrenen Strassenkreuzung sein. Das gesamte Equipment für die Einrichtung der Kontrollstelle wird im Hubschrauber mitgeführt. Ebenfalls die mobilen Fahndungscomputer beider Behörden.

Je acht Angehörige beider Verwaltungen bilden das Kontrollteam. Dieses steht jeweils unter Führung des verantwortlichen Einsatzleiters, je nachdem, ob in der Schweiz oder in Deutschland kontrolliert wird. Der deutsch-Schweizer Polizeivertrag macht es möglich.

Nach maximal 60 Minuten ist die ganze Kontrolle schon wieder vorbei. Die Kontrollstelle wird abgebaut und der Weitertransport von Personal und Gerät erfolgt wieder mit dem Hubschrauber. Dabei wechselt das Team stündlich die Landesgrenzen. So auch am Montagnachmittag (12.10.15). Kontrollierte man eingangs noch an der Autobahnauffahrt in Eiken (Kanton Aargau) an der A 3, so steht man nur wenige Flugminuten später 40 km weiter in Riedern (Landkreis Waldshut). Später wechselt man nach Nenzlingen (Kanton Basel-Land), Neuhaus (Schwarzwald-Baar-Kreis) und nach Kaiserstuhl (Kanton Aargau), bevor es wieder zurück nach Deutschland geht. In Nenzlingen (BL) unterstützte auch eine Patrouille der Polizei Basel-Landschaft die Kontrollen.

Die Bilanz dieser Aktion kann sich sehen lassen

  • Insgesamt wurden 120 Fahrzeuge und 160 Personen einer Kontrolle unterzogen.
  • In Eiken (AG) konnte ein Haftbefehl der Schweizer Behörden vollstreckt werden. Wegen Einbruchsdiebstahl bestand eine Ausschreibung. Ferner hielt sich der Verhaftete illegal in der Schweiz auf und ging dort ohne Bewilligung einer Arbeit nach.
  • Bei der Kontrollstelle in Nenzlingen (BL) wurde ein Verstoss gegen das Waffengesetz sowie eine Ausschreibung wegen einer Widerhandlung gegen das Schweizer Verkehrsrecht (SVG) festgestellt. Ferner wurde eine nationale Ausschreibung deutscher Behörden festgestellt. Die Kontrolle in Riedern (D) förderten Ausweispapiere zu Tage, die zur Fahndung ausgeschrieben waren. In Kaiserstuhl (AG) wurde eine Person aufgrund eines Haftbefehls festgenommen. Gegen eine weitere Person wurde eine Ordnungsbusse ausgesprochen.

Tags: Behörde

Der Stilllegung des AKW Fessenheim ein Stück nähergekommen

Jan 24, 2017
Voreingestelltes Bild
Erleichtert zeigt sich die Landtagsabgeordnete Bärbl Mielich über die Entscheidung des…

500 Abgeordnete sind genug!

Sep 26, 2017
Aufgeblähtes Parlament!
Unser Appell: Wir brauchen eine Wahlrechtsreform mit Mandats-Obergrenze Noch nie saßen so…

EMO Hannover erneut Trendforum für die Produktionstechnik

Jul 28, 2017
Frankfurt am Main - 2017 ist EMO-Jahr. Nach vierjähriger Pause findet die Weltleitmesse…

Drastischer Anstieg der Kfz-Steuer durch neue Verbrauchsmessung

Feb 02, 2017
Kfz-Steuer für Neuwagen steigt wegen neuem Messverfahren um bis zu 292 Prozent / Regelung…

Umfrage zeigt: Beziehungen zur EU jetzt weiterentwickeln

Mai 05, 2017
Eine neue Online-Umfrage zeigt, dass sich klare Mehrheiten eine offene Schweiz und eine…

Geführte Zeitreise entlang der UNESCO Welterbe-Strecke Albula

Jun 12, 2017
München/Chur – Historische Entdeckungsfahrt: Diesen Sommer reist die Rhätische Bahn…

Keine Querulanten und Spassparteien im Grossen Rat!

Jan 27, 2017
Voreingestelltes Bild
Ein Überparteiliches Komitee bestehend aus Vertretern von FDP, LDP und SVP hat heute an…

Das Wirtschaftsmodell der Zukunft?

Apr 27, 2017
Vortrag von Barbara Unmüßig am Mittwoch, 3. Mai, an der HTWG, zur Versöhnung von Ökologie…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen