Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Zwischen Wald und Rhein! Meldungen aus Waldshut, Bad Säckingen und Bonndorf.

Copyright Landkreis Waldshut_Kulturamt

Museumsmühle in Stühlingen-Blumegg hatte prominenten Besuch

Sommerzeit ist Ausflugszeit. Das dachte sich jüngst auch der SWR und entsandte sein Team um Moderatorin Annette Krause auf „Expedition in die Heimat“ zur historischen Museumsmühle im Weiler in Stühlingen-Blumegg. Dort erklärten Mühlenführer Ernst Albert und Ralf Kech die technischen und kulturgeschichtlichen Details rund um die Mühle und das Müllerhandwerk. Die Substanz des im Schaubetrieb zu erlebenden Technikdenkmals geht bis auf das 14. Jahrhundert zurück. Drei Mühlräder können fünf Mahl- und Stampfwerke auf einmal antreiben. Der Besuch der Museumsmühle lässt sich sehr gut mit einer Wanderung durch die Wutachflühen verbinden.

Weiterlesen

Ehrungen langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt

Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Waldshut verabschiedete Landrat Dr. Martin Kistler eine Mitarbeiterin und einen Mitarbeiter in den Ruhestand und ehrte sechs Kolleginnen und Kollegen für ihr 25-jähriges bzw. 40-jähriges Dienstjubiläum. Auf ihr 25-jähriges Dienstjubiläum zurückblicken konnte Waltraud Probst, Verwaltungsfachangestellte beim Abfallwirtschaftsamt. Nach der Ausbildung beim Landratsamt übernahm sie Aufgaben beim Kreissozialamt im Bereich der Unteren Aufnahmebehörde sowie beim Haupt- und Personalamt. Nach der Rückkehr aus der Familienphase arbeitet sie seit 2015 in der kaufmännischen Abteilung beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft.

Seit 25 Jahren ist Jolanta Schwarzer als Raumpflegerin bei den Hauswirtschaftlichen Schulen in Bad Säckingen für das Landratsamt Waldshut tätig. Landrat Martin Kistler gratulierte ihr zu ihrem Dienstjubiläum und dankte ihr für ihre gewissenhafte Tätigkeit und das kollegiale Miteinander.

Manfred Schulz, Straßenwärter der Straßenmeisterei Lauchringen, konnte ebenfalls sein 25-jähriges Jubiläum feiern. Der gelernte Maurer kam im Zuge der Verwaltungsreform im Jahr 2005 zum Landkreis Waldshut. Davor war er bei der Straßenmeisterei Schluchsee für die Straßenunterhaltung eingesetzt. Volker Wiest, leitender Fachbeamter sowie stellvertretender Dienststellenleiter der Gemeinsamen Dienststelle Flurneuordnung der Landratsämter Lörrach und Waldshut (GDS) beim Landratsamt Waldshut, wurde ebenfalls für 25 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt. Als leitender Ingenieur war er bereits in verschiedenen Poolteams in diversen Landkreisen für Flurneuordnung und Landentwicklung -unter anderem in Rottweil, Villingen-Schwenningen - und nun für das Landratsamt Waldshut in Bad Säckingen tägig.

Für 40 Jahre im öffentlichen Dienst wurde Hermann Böhler, Sachgebietsleiter für Vormundschaftswesen beim Kreisjugendamt, geehrt. Herrmann Böhler war anfangs als Sachbearbeiter im Sozialamt des Landkreises Waldshut tätig, bevor er ab 1993 Sachgebietsleiter für Amtsvormundschaften und Beistandschaften wurde. Hansjörg Rotzinger, stellvertretender Leiter des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft, konnte ebenfalls auf sein 40-jähriges Dienstjubiläum zurückblicken. Als Bauingenieur war er ab 1988 in den Referaten Industrie/Abfall und Flussbau beim Wasserwirtschaftsamt tätig. 1993 übernahm er die technische Planung und Betreuung der abfallwirtschaftlichen Einrichtungen des Landkreises.

Offiziell in den Ruhestand verabschiedet wurde ein langjähriger leitender Mitarbeiter: Mit Ablauf des 31. Mai 2017 trat der Leiter des Sachgebiets Oberirdische Gewässer,Grundwasserschutz und Bodenschutz des Umweltschutzamts, Technischer Direktor Ulrich Wagner, in den Ruhestand. Ulrich Wagner war seit 1997 im Umweltschutzamt tätig. Er betreute seither Projekte innerhalb des Landkreises, als auch über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus. Zu seinen grenzüberschreitenden Themen zählten unter anderem das INTERREG-Projekt „Grundwasserleiter Hochrhein“ – ein Regionalprogramm der Europäischen Union für europäische territoriale Zusammenarbeit auch mit Nicht-EU-Staaten, die Sedimententnahme im Klingnauer Stausee, die Erstellung des Masterplans „Geschiebereaktivierung Hochrhein“ und die Einbindung in die Endlagersuche in der Schweiz. Am 30. Juni 2017 ist die Verwaltungssekretärin Lioba Basler in den Ruhestand getreten. Zunächst war sie über viele Jahre im Staatlichen Schulamt in Waldshut beschäftigt. Aufgrund des Standortwechsels des Schulamtes nach Lörrach kam Lioba Basler im Jahr 2009 zum Landratsamt Waldshut, in das Amt für Wirtschaftsförderung und Nahverkehr, und übernahm dort die Tätigkeiten im Verwaltungssekretariat. Unter anderem begleitete sie seit 1998 die Aktion „Ohne Führerschein mobil im Alter“, bei der nach freiwilliger Führerscheinabgabe ein kostenloses WTV-Jahresabo zur Verfügung gestellt wird.

Im Kreise der zuständigen Dezernenten und Amtsleiter dankte Landrat Martin Kistler den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre geleistete Arbeit. Personalratsvorsitzende Marietta Heyn sprach im Namen der Belegschaft Anerkennung und Dank aus.

Gruppe Asal und Gäste zeigen „Schnittstelle Holz-Papier-Textil“

Vom 30. Juli bis 27. August ist in den Räumen der Villa Berberich eine Ausstellung mit dem Titel „Schnittstelle Holz-Papier-Textil“ der Künstlergruppe um Hanspeter Asal zu sehen. Die Schau wird unterstützt durch das Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur der Stadt Bad Säckingen.

Gezeigt werden Werke auf Holzschnittbasis, die auf Papier und diverse Textilien gedruckt wurden, letztere dann zum Teil zusätzlich gequilt. Die Teilnehmer der Ausstellung sind Hanspeter Asal, Angelika Bächle, Heide Eyb, Heide Krebser-Fögele, Leo Lute, Horst Pfandhöfer, Bert Stenzel und Barbara Weis. Als Gäste stellen Veronika Griener und Erika Spielmann aus, deren Arbeiten zusätzliche Quilttechniken demonstrieren.

Weiterlesen

Brömmel, Dirk

Positionen zeitgenössischer Fotografie

Am Sonntag, dem 16. Juli 2017, 11 Uhr 15, wird in Schloss Bonndorf die Ausstellung „Perspektiven. Positionen zeitgenössischer Fotografie: Dirk Brömmel, Peter Riedlinger und Yamamoto Masao“ eröffnet.

Im Rahmen der Vernissage sprechen Landrat Dr. Martin Kistler, der Autor und Kunstkritiker Hans-Joachim Müller (Freiburg) und Kulturreferent Dr. Jürgen Glocker. Musikalisch gestaltet wird die Eröffnung von Patrick Bebelaar, einem der renommiertesten Pianisten Deutschlands, der im Jahr 2000 mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Eröffnung eingeladen. Die neue Ausstellung lenkt unsere Aufmerksamkeit auf drei ganz unterschiedliche Fotokünstler:

Weiterlesen

Vernissage gezeichnet/gezeigt Kunsthalle Palazzo

Sep 01, 2017
Kulturhaus Palazzo
Wird gezeichnet, zeichnet sich etwas ab. Etwas zeigt sich. gezeichnet/gezeigt zeigt das…

Weltweiter Gebrauchtwagen-Index 2017

Jan 25, 2017
Voreingestelltes Bild
London, Großbritannien - Carspring, der Online-Gebrauchtwagenhandel hat die Studie…

Koalition stärkt Verwaltung, Polizei und Schulen

Mär 17, 2017
Der grüne Landtagsabgeordnete Josha Frey begrüßt die gelungene Tarifeinigung bei den…

1000 Plakate für nachhaltigeren Konsum

Nov 03, 2017
Plakatwerbung
Mit einer Gemeinschaftsaktion rufen der Naturkosmetikhersteller Weleda und der Verband…

„Wer Angst hat, ist empfänglicher für Vorurteile“

Sep 12, 2017
 Dr. med. Bastian Willenborg, Chefarzt der Oberbergklinik Berlin/Brandenburg und Experte für Angsterkrankungen.
Atomkrieg, Überfremdung, sozialer Abstieg: Das Thema Ängste ist im Wahljahr präsent wie…

Nächste Fundsachen Online Auktion der Gemeinde Grenzach-Wyhlen startet!

Mär 07, 2017
Voreingestelltes Bild
Beginn am 09.03.2017 um 18:00 Uhr. Fundräder und andere Artikel aus dem Fundbüro der…

Mogelpackung aus dem Hause Dobrindt

Jan 18, 2017
Geplante Gesetzesänderung soll angeblich der digitalen Wirtschaft dienen Die Mitglieder…

PIRATEN warnen vor neuer Finanzkrise

Mär 31, 2017
- Finanzielle Allgemeinbildung statt Regulierung der Symptome Der Finanzausschuss im…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen