Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Schlechthin die Stadt am Hochrhein; Basel, wo die Chemieindustrie Ihr Zuhause hat.

SVP Basel-Stadt tritt mit Eduard Rutschmann zu den Regierungsratswahlen an

Dr. Thomas Egloff hat dem Parteivorstand kurz vor Abgabeschluss mitgeteilt, dass er als Kandidat für die Regierungsratswahlen nicht mehr zur Verfügung steht. Er gibt hierzu persönliche Gründe an. Der Vorstand hat daraufhin, basierend auf dem Grundsatzbeschluss der Parteibasis, entschieden, dass sie mit Grossrat Eduard Rutschmann in den Wahlkampf ziehen wird. Die SVP unterstreicht damit ihren Anspruch auf einen Regierungsratssitz und ist weiterhin bereit, Regierungsverantwortung zu übernehmen.

Weiterlesen

Grenzwächter stoppen Einbrecher

Schweizer Grenzwächter haben in der Nacht vom Dienstag (11.3.14) auf Mittwoch (12.3.14) drei mutmassliche polnische Einbrecher mit Diebesgut im Wert von über 35 000 Franken gestoppt. Nach ersten Abklärungen der Kantonspolizei Aargau stammen die Waren aus einem Einbruch in ein Kleidergeschäft in Rheinfelden. Die drei Kriminaltouristen im Alter zwischen 34 und 48 Jahren wurden mit den sichergestellten Gegenständen der Kantonspolizei Aargau übergeben. Die Männer sind in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

Erfolg für AggloProgramm Basel

AggloprogrammDie Agglomeration Basel hat im Wettbewerb um die Bundesmittel einen wichtigen Erfolg errungen. Die Agglomeration Basel erhält für die 2. Generation CHF 85 Mio. für Verkehrsprojekte. Die Tramverlängerung der Tram 3 nach Saint-Louis wird neu ein A-Projekt und kann damit 2015 in Bau gehen.

Im Sommer 2012 wurde das 2. Agglomerationsprogramm Basel beim Bund zur Prüfung eingereicht. Nach Abschluss der technischen Prüfung im Sommer 2013 waren vor allem ÖV-Massnahmen sowie Massnahmen in Deutschland und Frankreich zurückgestellt worden. In der am 26. Februar 2014 vom Bundesrat zu Handen des Parlaments verabschiedeten Botschaft ist nun dank agglomerationsweitem Engagement eines der Grossprojekte, die Verlängerung der Tramlinie 3 nach Saint-Louis zusätzlich in die höchste Priorität aufgenommen.

Weiterlesen

Mutmassliches Diebesgut in Geheimfach

Schuhe und Kleider GWK BSSchweizer Grenzwächter haben am Freitagabend (21.1.2014) einen Personenwagen angehalten. Dabei wurde beim Lenker ein gefälschter Führerschein sichergestellt.. Die drei Fahrzeuginsassen, zwei Männer und eine Frau, haben Asyl in Frankreich bzw. in Deutschland – sie hielten sich rechtswidrig in der Schweiz auf.

Einer Patrouille des Grenzwachtkorps ist in der Nacht von Freitag (21.2.2014) auf Samstag (22.2.2014) ein Fahrzeug mit ausländischen Kontrollschildern aufgefallen. Das Fahrzeug war dabei, die Schweiz in Richtung Frankreich zu verlassen, als es in der Nähe des Grenzübergangs Basel-Burgfelden gestoppt wurde.

Weiterlesen

Der Gipfel ruft zum Saisonendspurt

Mär 07, 2017
Ab in den Schnee: Naturgenießer, Ski- und Snowboardfahrer erleben auf dem Feldberg…

Neuer Kurs „Erste Hilfe am Hund“ bei den Johannitern in Freiburg

Mär 02, 2017
Voreingestelltes Bild
Wie man einen Mensch bei einem Notfall retten und betreuen kann, erlernt jeder…

Starke Mayafrauen

Feb 28, 2017
Von der göttlichen Prinzessin bis zur machtbesessenen Kriegerfürstin Die Maya-Kultur in…

Neue Studie: Smartphone und Co auch im Urlaub unverzichtbar

Apr 26, 2017
In einer repräsentativen Studie untersucht der Mietwagenbroker Auto Europe gemeinsam mit…

ADAC Supercross Stuttgart am 10. und 11. November 2017

Jul 26, 2017
Vorverkauf startet am 1. August Das Rennen um die Tickets ist bald eröffnet. Am 1. August…

Ablehnung des Wiederaufnahmeantrags

Jan 13, 2017
Voreingestelltes Bild
LESERBRIEF Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe hat mit seiner Pressemitteilung vom 9.…

Ehemaliger HABO-Sprecher kehrt in die Kirche zurück

Jul 12, 2017
Konstanz. Der ehemalige Sprecher der Humanistischen Alternative Bodensee (HABO), Dennis…

Wahlprogramme sind für Laien oft unverständlich

Aug 31, 2017
Kommunikationswissenschaftler der Universität Hohenheim analysieren Wahlprogramme auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen