Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Tag des Baumes: Über 200 Millionen Bäume für Äthiopien

Bild: Menschen für Menschen

München - Seit der Tag des Baumes im Jahr 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen wurde, soll er jedes Jahr auf die Bedeutung des Waldes aufmerksam machen. In Äthiopien sind aufgrund von Abholzung nur noch knapp 12 % der Landesfläche bewaldet. Den verheerenden Auswirkungen des Kahlschlags wirkt Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe seit Jahrzehnten durch zahlreiche Maßnahmen entgegen. Im Jahr 2012 hat die Stiftung ein großangelegtes Wiederaufforstungsprogramm auf dem Kundudu-Plateau im Osten des Landes gestartet.

Die Wälder am Berg Kundudu 600 km östlich der Haupstadt Addis Abeba fielen dem Holzbedarf der wachsenden Bevölkerung nach und nach zum Opfer. Für die rund 55.000 Menschen, die heute auf dem Kundudu Plateau überwiegend von Landwirtschaft und Viehzucht leben, blieb der Kahlschlag nicht ohne Folgen. Sie litten immer stärker unter den Sturzbächen, die während der Regenzeit ungehindert den Berg hinunter rauschten und die Felder zerstörten sowie unter Wasser- und Lebensmittelknappheit. Das Fehlen des Waldes hatte das Ökosystem der Region durcheinander gebracht.

Dem Prinzip „Hilfe zur Selbstentwicklung“ folgend, entwickelte Menschen für Menschen einen ambitionierten Plan: Der Wald sollte zurückkehren nach Kundudu. Und mit ihm die Lebensperspektiven der Menschen. Zur Stabilisierung der Berghänge wurden seit 2012 bereits 2.420 km Terrassen angelegt. In den beiden Baumschulen wurden knapp 10 Millionen Baumsetzlinge gezogen und gepflanzt.14 Wasserstellen konnten errichtet werden.

Fünf Jahre später hat das Projekt bereits deutliche Spuren hinterlassen. Die Stabilisierung und Bepflanzung der stark erodierten und ausgewaschenen Böden erneuert nutzbaren Grund, hebt den Grundwasserspiegel und fördert damit eine nachhaltigere Bewirtschaftung. Die Felder bleiben fruchtbar, die Brunnen führen wieder mehr Wasser und die Ernteerträge können nicht nur gesichert, sondern auch erhöht werden so dass die Bauern die Chance haben, Gemüse und Obst für den Markt zu produzieren. Damit erzielen sie ein zusätzliches Einkommen.

Der ehemalige Oberbürgermeister und jetzige Stiftungsrat von Menschen für Menschen Christian Ude hat die Region vor kurzem besucht: „Die Erfolge am Berg Kundudu sind gigantisch. Hügel, die schon restlos kahl waren, werden wieder grün. Sie ziehen Wasser an und können das Wasser, das herunterregnet besser behalten und verwerten. Es entstehen wieder große landwirtschaftliche Nutzflächen“.

Insgesamt hat die Stiftung Menschen für Menschen in Äthiopien über 200 Millionen Baumsetzlinge gepflanzt, wovon die Firma Dallmayr 43 Millionen Baumsetzlinge gestiftet hat. Dies unterstützt Menschen für Menschen dabei, ganze Teile des Landes wieder fruchtbar zu machen.

Thomas Scheytt beim Jazzsommer mit Piano-Solo

Mai 31, 2017
Zweifacher Gewinner des German Blues Award spielt Blues und Boogie vom Feinsten Thomas…

PASSION.LEIDENSCHAFT

Mär 17, 2017
Die geraubten Mädchen – eine dramatische Leidensgeschichte der Gegenwart Die Gengenbacher…

Diesel Abgasskandal - Tüv & Co von VW unterwandert?

Aug 24, 2017
(stock)
Sabotieren deutsche Prüfanstalten die gerichtliche Überprüfung der Funktionsweise von…

„Konsil im Konzil“ macht fit fürs Leben

Mär 15, 2017
Vortragsveranstaltung des Klinikums Konstanz am 17. März/ Eintritt frei Konstanz. Zum…

Dem Gehör mehr Beachtung schenken

Feb 28, 2017
Voreingestelltes Bild
Paderborn - Hören ist für die meisten Menschen so selbstverständlich wie Atmen oder…

Zuckerbrot und Peitsche für Steuerzahler

Mai 17, 2017
BdSt sieht Licht und Schatten beim „Niedersachsen-Tarif“ Das heute vom niedersächsischen…

Gratiseintritt am Fokus Basel Abend bei Allianz Cinema

Aug 19, 2017
Allianz Cinema Basel
Basel - Gratis ins Kino? Und erst noch bei Allianz Cinema auf dem Münsterplatz? Ja, und…

53 % der Geschäftsleute in der Schweiz arbeiten unterwegs

Mär 08, 2017
Voreingestelltes Bild
Die Arbeitswelt ist heute viel flexibler Bern – Neueste Studien, die von Regus, dem…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen