Ahmet Arslan gewinnt Red Bull 400 mit Streckenrekord

(c)Dean Treml for Red Bull Content

Matthias Dolderer mit spektakulärer Flugshow

Erstmals wurden an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt die Weltmeister im Schanzenlauf Red Bull 400 gekürt. Ahmet Arslan (TUR) war bei den heutigen Rennen der schnellste Starter unter den rund 1.000 Teilnehmern. Insgesamt wurde der WM-Titel in fünf verschiedenen Kategorien vergeben. Kunstflugpilot und Weltmeister Matthias Dolderer lieferte im Rahmenprogramm eine eindrucksvolle Flugshow. Rund 7.000 Zuschauer verfolgten die Premiere im Hochschwarzwald.

Hinterzarten/Titisee-Neustadt -  Bei angenehmen Temperaturen im sommerlichen Hochschwarzwald wurden heute erstmals die Red-Bull-400-Weltmeister gekürt. Bei den Männern siegte Ahmet Arslan mit einem neuen Streckenrekord (3:31.1 Minuten). Der favorisierte Vorjahressieger aus der Türkei sicherte sich nach einem spannenden Finale den Sieg und setzte sich über die 400 Meter Streckenlänge und 140 Höhenmeter knapp vor Skibergsteiger Anton Palzer durch.

Unter den prominenten Startern präsentierte sich auch Andreas Bourani in guter Form, der deutsche Popsänger qualifizierte sich für den Finallauf. Der deutsche Langstrecken- und Ultraläufer, Florian Neuschwander, kann sich gut vorstellen, auch beim nächsten Red Bull 400 in Titisee-Neustadt mitzumachen: „Es hat mir richtig Spaß gemacht und die Atmosphäre hier an der Schanze war super. Der Lauf ist sehr schwierig und die Belastung ganz anders, nicht vergleichbar mit dem was ich aus meinen Trainingseinheiten und Wettbewerben kenne.“

Weltmeisterin bei den Frauen wurde Yukari Tanaka aus Japan (4:54.2 Minuten). Bei der Männerstaffel sicherten sich die vier Läufer von Ask Slavia Praha (CZE) den Sieg und stellten mit einer Zeit von 2:04.9 Minuten einen neuen Staffelrekord auf. Das Team Run for Hospiz (GER) landete bei der Mixed-Staffel auf dem Siegertreppchen, dicht dahinter kam die Mannschaft der Hochschwarzwald Tourismus GmbH ins Ziel. Bei den Feuerwehrstaffeln waren die Österreicher von Rutzenmoos Bwg 3 die schnellsten im Feld.

Rund 7.000 Zuschauer haben die Bergläufe bei freiem Eintritt über den gesamten Veranstaltungstag hinweg verfolgt, am Start waren mehr als 1.000 Teilnehmer aus 40 Nationen. Neben den Finalläufen war insbesondere die Flugshow des deutschen Weltmeisterpiloten, Matthias Dolderer, eindrucksvoll. Der Gewinner der Red Bull Air Race Series 2016 zeigte in seinem Rennflugzeug außergewöhnliche Kunststücke über dem Gelände der Hochfirstschanze.

Ergebnisse und weitere Informationen erhalten Sie unter: www.redbull.com/de-de/events/red-bull-400-de

Panasonic Batterien in neuem, dynamischeren Gewand

Mär 23, 2017 1056
Donnerstag — Dieses Jahr führt Panasonic ein neues globales Batterie-Design ein. Dabei…

SVP hält an der Einbürgerungsinitiative fest

Mär 13, 2017 530
Voreingestelltes Bild
Die SVP lehnt die vom Regierungsrat beantragte teilweise Ungültigkeitserklärung der…

Verkehrsbeeinträchtigungen wegen des 14. slowUp Hochrhein

Jun 14, 2017 257
Das Landratsamt Waldshut und die Stadtverwaltung Bad Säckingen machen darauf aufmerksam,…

Dem Gehör mehr Beachtung schenken

Feb 28, 2017 346
Voreingestelltes Bild
Paderborn - Hören ist für die meisten Menschen so selbstverständlich wie Atmen oder…

Tag des Wassers am 22.03.2017 – Motto „Wasser – Abwasser“

Mär 17, 2017 323
Voreingestelltes Bild
Der heutige Weltwassertag steht unter dem Motto: „Wasser – Abwasser“. Zu diesem Anlass…

Schweizer Salzgewinnung bis zum Ende des Jahrhunderts sichergestellt

Mai 09, 2017 284
Pratteln, 9. Mai 2017. Die Salzgewinnung in der Schweiz wird mittels des herkömmlichen…

Einzigartige Elfenbeinschnitzerei wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert

Mär 27, 2017 461
Das von der Sturzenegger-Stiftung für das Museum zu Allerheiligen Schaffhausen erworbene…

Freier Eintritt im Volkskundemuseum „Hüsli“

Mai 18, 2017 313
(die Red.)
und im Kreismuseum St. Blasien Internationaler Museumstag am 21.05.2017: Wie auch in den…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen