Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Der Kleinste ist der Größte

15-Jähriger aus Nollingen ist beim Musical LICHTERLOH Publikumsliebling

15-Jähriger aus Nollingen ist beim Musical LICHTERLOH PublikumslieblingWenn man es mit 15 Jahren geschafft hat, als Erstbesetzung in einem Profi-Musical mit zu spielen, ist das bemerkenswert. Wenn es einem aber dann noch gelingt, die Herzen des Publikums im Sturm zu erobern und Publikumsliebling zu werden, ist das schon fast ein kleines Musical-Märchen. Für Michael Müller aus Rheinfelden-Nollingen wird dieses Märchen derzeit jeweils samstags und sonntags auf der Bühne des Bad Säckinger Gloria-Theaters wahr. Hier wird seit Anfang November das Musical LICHTERLOH gespielt und Michael verkörpert brillant und urkomisch den Elektriker-Lehrling „Thomas Grabovski“.

Vor knapp zwei Jahren gewann der Gymnasiast im Rahmen eines Castings ein Stipendium der Hochrhein Musicals GmbH & Co KG. Dies erlaubte es ihm, beim Musical Komponisten Jochen Frank Schmidt selbst die Kniffe des Musical-Business zu erlernen. Schmidt ist von seinem Schützling begeistert. „Michael ist in den wichtigen Bereichen wie Gesang, Comedy und Bühnenpräsenz ein Naturtalent und da, wo er es nicht ist, arbeitet er einfach ohne Unterlass an sich selbst, bis es funktioniert. Wenn Michael so weiter macht, kann er es auch auf den ganz großen Bühnen Europas schaffen“. Der erste Schritt dorthin ist mit seinen Auftritten im Gloria-Theater auf jeden Fall schon getan.

Im Musical LICHTERLOH verliebt sich die Straßenlaterne Paul in das Mädchen, das unter ihm auf den Bus wartet. Michael Müller spielt Thomas, einen Lehrling, der an Paul eine Standardkontrolle durchführen muss und dabei ziemlich ins Schwitzen kommt, weil Paul eben nicht wie andere Straßenlaternen ist. Unter den vielen Musical-Profis fühlt sich der Nollinger sichtlich wohl. „Ich stehe hier mit Leuten auf der Bühne, die schon in ganz großen Häusern gespielt haben. Da hat man schon großen Respekt. Aber man kann auch sehr viel lernen und wenn die Show läuft, ziehen wir alle an einem Strang“.

Die Spielzeit des Musicals LICHTERLOH wurde wegen der starken Ticketnachfrage bis zum 17. Februar 2013 verlängert. Gespielt jeweils samstags und sonntags. Außerdem gibt es Sondervorstellungen am Zweiten Weihnachtsfeiertag sowie an Silvester. Tickets gibt es online mit bequemer Saalplanbuchung auf www.lichterloh-musical.de, über das Kartentelefon 07761-6490, an der Ticketkasse des Gloria-Theaters, sowie bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen und kosten zwischen 27,50 EUR und 59,50 EUR.

Zehn Jahre Trauerseminare im Kloster Hegne

Feb 12, 2018
Trauerseminar
Singen/Hegne. Als im Jahr 2007 das erste Trauerseminar im Kloster Hegne Rahmen durchgeführt wurde, waren die Hegner Kreuzschwestern schon lange eine Anlaufstelle für trauernde Menschen. Immer wieder…

Dachstuhlbrand in Reichenau-Mittelzell

Jan 09, 2018
Nicht Ohne! Feuer im Dachstuhl
Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Stedigasse, im Ortsteil Reichenau-Mittelzell, bemerkten am Montagabend, 08.01.2018, im Dachgeschoß ein Feuer. Nach ersten erfolglosen Löschversuchen, holten…

Volkskrankheit Burn-out: Mehr Arbeit, als uns guttut

Feb 01, 2018
Stress im Job macht krank!
Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out. Oftmals liegt dessen Ursprung im Arbeitsleben begründet. Die Oberbergkliniken beleuchten die Ursachen und zeigen Wege aus der Überlastung auf. Die Zahlen…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher selten. Ein grosses in- ternationales Wissenschaftlerteam hat eine neue Mu- schelart entdeckt, die auch in der…

Neujahrsaktion der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Detmold

Jan 05, 2018
Aufräumaktion
Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat Paderborn - Lippe säubern am Neujahrsmorgen den Marktplatz in Detmold. Alle Jahre wieder: Um die 20 Muslime der Ahmadiyya Muslim Jamaat versammelten sich um ca.…

Cannabis-Umfrage: Jeder zweite Arzt für Legalisierung

Feb 06, 2018
Cannabis
Die Regierung sollte das Cannabis-Verbot in Deutschland streichen - mit dieser Forderung hat der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) jüngst für Schlagzeilen gesorgt. Die empörte Antwort der…

Hinweise zur Altpapiersammlung der Vereine im Landkreis Waldshut

Jan 17, 2018
Werden auch zu Altpapie - Zeitungen
Der Landkreis Waldshut hat die Erfassung und Verwertung von Papier, Pappe und Kartonage (PPK) ab 2018 neu vergeben. Aufgrund des neuen Vertrages gelten künftig strengere Qualitätsanforderungen für…

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Jan 22, 2018
Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim: Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen…

Förderung von Ökoheizungen: Bafa-Anträge jetzt vor dem Kauf stellen

Jan 29, 2018
Holzpelletheizung und Solarthermieanlage auf Hausdach – Anträge für Erneuerbare- Energien-Heizungen müssen seit 2018 vor dem Kauf gestellt werden. Foto: Zukunft Altbau
Seit 1. Januar müssen Hauseigentümer neue Regeln bei der Antragstellung beachten Hauseigentümer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen, erhalten auch 2018 eine Bundesförderung in Form…

Albsteig Schwarzwald geht in erste volle Saison

Jan 30, 2018
AlbsteigSchwarzwald_Fondssitzung
Zur Mitgliederversammlung des Albsteigfonds konnte Landrat Dr. Martin Kistler Gemeinden, Touristiker und Projektpartner im Landratsamt begrüßen. Dabei dankte er den Gemeinden und insbesondere den…

Mehr Urlaub für die Ohren

Jan 29, 2018
Logo Radio Sylt
Schwarzwaldradio, Antenne Sylt und Kultradio bringen neue Tourismus-Radiokombi Deutschland auf dem Markt. Bereits seit einigen Monaten fallen die DAB+-Programme Schwarzwaldradio (bundesweit), Antenne…

SVP bekennt sich zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion

Feb 09, 2018
Kosten des Gesundheitswesen
Wie bereits in ihrer Vernehmlassungsantwort festgehalten, bekennt sich die SVP auch nach dem Vorliegen des Staatsvertrages zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion BS/BL. Nur mit einer gemeinsamen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen