Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Abseites vom Hochrhein . . .

Kirche und soziale Medien

10.000 Messenger-Lizenzen im Erzbistum Freiburg

Freiburg (pef). Seit Mai 2019 wird für die Kommunikation im Erzbistum Freiburg der Messenger „Threema“ genutzt. Nachdem der beliebte Messenger "WhatsApp" wegen datenschutzrechtlicher Bedenken nicht mehr im dienstlichen - und das heißt oft auch im kirchlich-ehrenamtlichen Bereich - verwendet werden durfte, fand das Erzbistum Freiburg eine Alternative in dem Schweizer Anbieter "Threema". Inzwischen sind die ersten 10.000 „Threema“-Lizenzen in der gesamten Erzdiözese verteilt.

Die großflächige Verbreitung der App wird durch bis heute über 200 ehrenamtliche sogenannte "threemANGEL" im gesamten Erzbistum organisiert, die einzelne Lizenzpakete jeweils in ihrem Tätigkeitsbereich weitergeben. Eine Karte mit den Standorten der threemANGEL kann man unter www.ebfr.de/threema finden.

Weiterlesen

Johanniter auf Tour

Startschuss für die Aktion Weihnachtstrucker

Johanniter sammeln bis 11. Dezember Hilfspakete für Menschen in Südosteuropa

Am 23. November fällt der Startschuss für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter. Die Hilfsorganisation bittet auch in diesem Jahr wieder Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine, Hilfspäckchen mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug zu spenden. Die Päckchen werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern an notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa verteilt.

Fast alle Johanniter-Landesverbände unterstützen die Organisation. Vom Süden bis in den Norden sammeln besonders Kinder aus Kindereinrichtungen und Schulen Pakete, um die Menschen in Südosteuropa zu unterstützen. Auch zahlreiche Unternehmen und Organisationen beteiligen sich an der Aktion. „Es ist einfach großartig, wieviel Unterstützung wir von den Menschen bekommen! Viele spenden seit mehreren Jahren Pakete für den Johanniter-Weihnachtstrucker. Das gehört bei ihnen einfach zur Vorweihnachtszeit dazu wie das Plätzchenbacken“, sagt Jana Stimmel, Koordinatorin der Aktion bei den Johannitern in Baden. In diesem Jahr fahren die Weihnachtstrucker in fünf Länder: Neben Albanien, Bosnien sowie Nord- und Zentral-Rumänien sind dies die Ukraine und auch Bulgarien.

Weiterlesen

Antibiotika-Verbrauch im Vergleich

Klinikum Bad Abbach: Vorbildlich geringer Antibiotika-Verbrauch

- im deutschlandweiten Krankenhaus-Vergleich

Bad Abbach (obx-medizindirekt) - Der Antibiotika-Verbrauch in einem Krankenhaus ist ein wichtiges Kriterium für den Hygienestandard einer Klinik. Die Orthopädische Universitätsklinik Bad Abbach gehört laut dem jetzt veröffentlichten Krankenhaus-Vergleichs-Report deutschlandweit zu den drei besten Kliniken auf diesem Gebiet. Und das schon seit Jahren.

Untersucht wurde in der von der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie und dem Bundesverband deutscher Krankenhausapotheker beauftragten Studie der Antibiotika-Einsatz in mehr als 100 Kliniken mit unter 400 Betten. Das Asklepios-Klinikum Bad Abbach belegte im deutschlandweiten Vergleich unter allen beteiligten Kliniken im aktuellen Ranking 2019 einen glänzenden 3. Platz. "Diese Spitzenposition bestätigt den vorbildlichen Hygienestandard und das geringe Infektionsrisiko in unserem Haus", sagt Prof. Dr. Joachim Grifka, der Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik Bad Abbach. Top-Hygiene ist eine Grundvoraussetzung für komplikationsarme Operationen, auch bei großen Versorgungen an Gelenken und Wirbelsäule.

Weiterlesen

 	 Siegerbild mit Frauke Ludowig (c) Marcus Schröpfer

Miss 50plus Germany 2019/20 ist gekürt!

Tatjana Jünger ist Deutschlands schönste Frau über 50!

Miss Germany Corporation und rtv kürten die Niedersächsin in der Hotel-Residence Klosterpforte zur „Miss 50plus Germany 2020“ präsentiert von ELASTEN

Harsewinkel  – (Name) ist „Miss 50plus Germany 2020“. Die 51-jährige Physiotherapeutin aus Hatten konnte sich am Freitagabend in der Finalrunde in der Hotel-Residence Klosterpforte gegen eine ebenso starke wie attraktive Konkurrenz durchsetzen und wusste durch Intelligenz, Charme und Schönheit zu überzeugen.

Mehrere Hundert Frauen über 50 aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich in diesem Jahr wieder für den Titel der „Miss 50plus Germany“ beworben. Moderatoren des glanzvollen Abends waren Fernsehmoderatorin Frauke Ludowig sowie die ehemalige Miss Germany und Queen of the World Ines Klemmer. Als Show-Act des Gala-Abends trat der italienische Musiker und TV-Moderator Giovanni Zarrella auf.

Weiterlesen

Megaphone
Aug 23, 2018 24074

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5131

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9887

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 17157

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.