Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Abseites vom Hochrhein . . .

Münster Freiburg | ©Erzdiözese Freiburg

Heimat im Glauben

Erzbistum Freiburg stellt Kurzfilm vor

Freiburg (pef). Die Erzdiözese Freiburg hat am Donnerstag (16.1.) einen neuen Kurzfilm vorgestellt, in dem sie sich von historischer Perspektive kommend, bis in die Gegenwart reichend unterhaltsam vorstellt. Der Film mit dem Titel „Heimat im Glauben“ ist auf dem YouTube-Channel der Erzdiözese sowie auf der Bistumshomepage unter ebfr.de/bistumsfilm zu sehen.

Produziert wurde der ca. achtminütige Film im vergangenen Jahr von der Münchner Filmproduktionsfirma Tellux next. Regie führte der Filmemacher Felix Meinhardt. Zu sehen sind unter anderem zahlreiche Luftaufnahmen aus der ganzen Erzdiözese sowie Statements von Erzbischof Stephan Burger, Diözesanarchivar Christoph Schmider und der Diözesanratsvorsitzenden Martina Kastner. Außerdem stellen kurze Spielszenen und Animationen wichtige Zusammenhänge aus der Gründungszeit der Erzdiözese dar.

Weiterlesen

Kreuz auf Friedhof

Mit einem Verlust umgehen

—  Die vier Phasen der Trauer

Der Tod eines geliebten Menschen oder auch Tieres stürzt viele Menschen in eine tiefe Krise. Trauern ist ganz natürlicher Prozess, mit dem wir versuchen, den Verlust zu verarbeiten. Wie lange er andauert, hängt ganz vom Einzelfall ab: Oftmals sind es einige Monate, aber manchmal brauchen Menschen mehrere Jahre, bis sie ihr Leben in gewohntem Maße wieder aufnehmen können. Grundsätzlich lässt sich die Trauer aber in vier Phasen einteilen, die nahezu immer durchlaufen werden – allerdings in unterschiedlicher Ausprägung.

Phase 1: Schock

Regelmäßig kommen wir im Alltag an einem Friedhof wie dem Bergfriedhof Waldshut oder dem Alten Friedhof Waldshut vorbei, aber an den Tod eines geliebten Menschen wollen wir am liebsten gar nicht denken. Erreicht uns dann doch eines Tages eine solche Nachricht, reagieren die meisten Menschen darauf mit einem Schock und absoluter Fassungslosigkeit. An dieser Stelle bringt es noch nichts, etwa die Trauerhilfe Denk hinzuzuziehen, denn der Trauernde ist noch nicht in der Lage, über den Todesfall zu reflektieren. Oftmals bleiben in dieser Zeit auch alltägliche Verrichtungen auf der Strecke: Hier kann es helfen, vertraute Personen an der Seite zu haben, die dabei einspringen.

Weiterlesen

Johanniter Weihnachtstruckenitr Abfahrt Johanniter Bieber

49 LKW mit 62.390 Hilfspaketen unterwegs nach Südosteuropa_RV Baden

Johanniter in Baden  —  Fast wie jedes Jahr kam pünktlich zur Abfahrt die Sonne raus: Um halb elf Uhr starteten am 26. Dezember von Landshut aus die Johanniter-Weihnachtstrucker. Sie bringen 62.390 Pakete zu bedürftigen Familien in Bosnien, Rumänien und Bulgarien. Die LKW nach Albanien sind bereits am 25. Dezember abgefahren. Von Hannover fahren die LKW ab, deren Ziel die Ukraine ist. Insgesamt transportieren dann 49 LKW Päckchen gefüllt mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln in die Zielländer, die vor Ort dringend benötigt werden.

Weiterlesen

Der Geist der guten Weihnacht: Spenden zu Weihnachten ©udra11/Stock.Adobe

Gutes tun und Steuern sparen: Tipps zum Spenden zur Weihnachtszeit

Zu Weihnachten häufen sich alle Jahre wieder die Spendenaufrufe im Fernsehen und in den Sozialen Medien. Denn viele nutzen gerne die besinnliche Zeit, um auch anderen eine Freude zu bereiten. Warum also nicht mal etwas spenden – und dabei Steuern sparen? Damit bei der Steuererklärung unter dem Tannenbaum nichts schief geht, erklärt Prof. Dr. Matthias Hiller, Professor für Rechnungswesen an der SRH Fernhochschule – The Mobile University, die wichtigsten Punkte zur Steuererstattung von Spenden.

nutzen Sie auch die Weihnachtszeit um nicht nur den Liebsten eine Freude zu machen, sondern auch andere mit einer Spende zu unterstützen? Wie Sie dabei Steuern sparen können und was es zu beachten gibt, erklärt Ihnen Prof. Dr. Hiller von der SRH Fernhochschule:

Spenden sind Ausgaben, die von steuerpflichtigen Personen freiwillig und unentgeltlich zur Förderung eines bestimmten Zweckes geleistet werden. „Wer also in der besinnlichen Zeit einer guten Sache noch etwas zu kommen lassen möchte, hat vielfältige Möglichkeiten”, weiß Prof. Hiller. Dabei unterscheidet das Finanzamt nach den verschiedenen Förderzwecken. Die eine Kategorie sind Ausgaben zur Förderung mildtätiger, religiöser, wissenschaftlicher und gemeinnütziger Zwecke. Die andere Kategorie sind Ausgaben zur Förderung von Stiftungen sowie die Zuwendungen an politische Parteien und an unabhängige Wählervereinigungen als Spende.

Weiterlesen

rakete sceene
Aug 09, 2017 11469

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 21460

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 6774

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 27969

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.