Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Hochrhein

Berg und Tal am Hochrhein

Die Landschaft beinhaltet für Touristen einen hohen Freizeit und Erhohlungswert. Aussichten bis zu den Alpen gehören ebenso dazu wie herliche Wanderstrecken und die ortstypische Bebauung.

Die Topographie am Hochrheins beeinflusst stark die wirtschaftlichen Verhältisse der Orte, welche auf der Linie Lörrach - Stein am Rhein angesiedelt sind. Das Regionalportal Hochrhein-Zeitung möchte mit Ihrer Arbeit virtuell die Räume zusammenfügen. Im Norden beeinflusst der Hotzenwald Anbindungsmöglichkeiten zu größeren Wirtschaftsräumen und Richtung Süden sind auf der anderen Seite des Rheines, auf der Schweizer Seite, die Ausläufer des Jura, welche eine reizvolle Landschaft ergeben, aber eine breite Industrieansiedlung teilweise im Weg steht.

Der Rhein als Energiequelle lockte einst viele energieintensive Unternehmen an diesen Standort, die heute dank moderner Übertragungstechnik wesentlich standortunabhängiger sind. Durch diesen Strukturwandel gewinnen andere Branchen größeren Einfluss auf die Arbeits- und Lebensweise der Bevölkerung. Ein gutes Beispiel dafür ist das ehemalige  Lonza-Gelände bei Waldshut, auf dem jetzt viele neue Firmen angesiedelt sind.

Tourismus

Traditionell bietet auch der Tourismus ein stabiles Standbein, sind doch die vielen ansehnlichen Innenstädte der Gemeinden einen Besuch wert. Die unzähligen kulturellen Veranstaltungen und sehenswerten Ausflugsziele machen den Hochrhein für Reisende zum Erlebnis. Für Wanderer sind die gut ausgeschilderten Wege bestens für Touren geeignet.

Handel und Wirtschaft

Für lokale Geschäfte ist eine so weitläufige aber dennoch recht dünn besiedelte Region allerdings eine Herausforderung. Der Einzugsbereich erstreckt sich über viele Kilometer und überschneidet mehrere Orte. Das erschwert dem lokalen Ladenbetreiber, vom potentiellen Kunden wahrgenommen zu werden. So liegt allzu oft Gutes, ohne dass man es weiß, nur eine Ortschaft entfernt.

Für Kunden bedeutet dies, dass sie nicht in jedem Fall auf das gewünschte Produkt in unmittelbarer Nachbarschaft zurückgreifen können. Lange Wege in weitläufigen Räumen bedeuten immer einen Mehraufwand bei bleibendem Risiko, dass das gewünschte Produkt dann doch nur noch in einem anderen Ort verfügbar ist und der Weg umsonst gewesen ist. Viele Aktionen und Maßnahmen zur Struckturverbesserung sind auf Hochrhein-Kommission zu finden

Mit unserem Branchenbuch möchten wir Anbieter und Kunden einander näher bringen.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Ein Geschäftsbetreiber kann seinen Kunden bereits mit einer guten Website Entscheidungshilfen geben. Auch wenn man nicht gleich einen Webshop betreiben will, kann man noch dem Kunden mit Katalogsystemen einen Eindruck über das vorhandene Sortiment vermitteln.

Eine aktive Unternehmerschaft stärkt die Region. Dazu gehört, sowohl den physischen Standort attraktiv zu halten als auch in der virtuellen Welt positive Akzente zu setzen. Voraussetzung dafür ist, Dinge immer wieder neu zu denken.

Onlinemarketing
Kunden informieren sich gern vorab im Internet - auch über regionale Angebote - und entscheiden sich anschließend, ob es sich lohnt ein Geschäft anzufahren. In den Köpfen vieler Seitenbetreiber ist immer noch verankert, dass bei den Suchmaschinen nur die "Ganz Großen" zu finden sind. Google arbeitet aber immer effektiver daran, dem User relevante Suchergebnisse zu präsentieren: zum Beispiel Anbieter aus der physischen Umgebung! Mit ein paar Maßnahmen an der Firmenwebseite kann man dazu beitragen, mehr Kunden auch lokal zu sich ins Geschäft zu locken. Eine Auswahl an Grundlagen, diesem Ziel näher zu kommen finden Sie hier.

--------

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher…

DIE JUNGEN UNTERNEHMER wählen Paolo Anania

Jan 04, 2018
Vorschlag für die Bildunterschrift: Der neue Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Niederrhein Paolo Anania. ©DIE JUNGEN UNTERNEHMER/Detlef Ilgner
Paolo Anania: Digitalisierung wird bei uns ganz oben auf der Agenda stehen DIE JUNGEN…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen…

„Patschifig“ unterwegs von Chur nach St. Moritz

Jan 10, 2018
AlvraGliederzug ©Rhätische Bahn Andrea Badrutt
München/Chur, 10. Januar 2018 (w&p) – Unter dem Motto „patschifig“, dem Bündner Ausdruck…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am…

Forscher entdecken Medikament gegen Varroa-Milbe

Jan 12, 2018
Eine von Varroa-Milben befallene Jungbiene. | Bildquelle: Universität Hohenheim / Bettina Ziegelmann
Lithiumchlorid verspricht Durchbruch im Kampf gegen gefährlichen Bienen-Parasiten /…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen