Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Schlechthin die Stadt am Hochrhein; Basel, wo die Chemieindustrie Ihr Zuhause hat.

Klybeckplatz ©klybeckplus

Wir beleben den Klybeckplatz

Es tut sich was im Klybeck! An der Ecke Gärtner- und Mauerstrasse entsteht aktuell der neue Klybeckplatz mit über 500 m2 frei verfügbarer Nutzungs- und Gestaltungsfläche. klybeckplus sucht für das gemeinsame Initialprojekt der Planungspartner kreative Platzmacher:innen aus Basel, die mit Projekten und Aktivitäten den Klybeckplatz beleben.

Ende August startet das erste, gemeinsame Initialprojekt der Planungspartner von klybeckplus. «Der Klybeckplatz ist das, was wir daraus machen» ist ein Mitmachprojekt für neue Nutzungs- und Gestaltungsformen der Grün- und Freiflächen. Gemeinsam sollen auf dem Platz Projekte ausprobiert und die Möglichkeiten eines öffentlichen Stadtplatzes erkundet werden. Olivier Wyss ist der Projektverantwortliche von Seiten Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt: «Wir suchen Macherinnen und Macher, die mit ihren Projekten, Ideen, Formaten und Vorhaben den Klybeckplatz gestalten, nutzen und öffentlich bespielen möchten. Wir wollen ausprobieren, was ein Platz kann. Was funktioniert wie mit wem und wann? Und was funktioniert eben nicht.» Solche Ideen können kleine Experimente sein, die einen Tag dauern, aber auch Projekte, die über mehrere Monate zu sehen oder zu erleben sind. Von September 2021 bis Dezember 2022 wird den Macherinnen und Machern ein Förderbudget von insgesamt 80’000 Franken und jede Menge Projekt-Know-how zur Verfügung gestellt. Möchten Sie ein Projekt eingeben? Informationen dazu finden Sie auf www.klybeckplatz.info.

Weiterlesen

Meinung ©Gerald Kaufmann

«Kosten- und Nutzenverhältnis von Videos des Kantons Basel-Stadt»

— Schriftliche Anfrage Joël Thüring betreffend

Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist der Kanton Basel-Stadt vermehrt auch auf den Sozialen Medien mit eigenen Kanälen präsent. Dabei fällt auf, dass ein eigener Youtube-Kanal («Kanton Basel- Stadt») betrieben wird und entsprechende Videos produziert werden.

Der Kanal scheint jedoch mit einer Abonnenten-Zahl von 633 (Stand 26.7.2021) bisher nur geringes Interesse auszulösen. Auch ein Blick auf die einzelnen Beiträge ist eher ernüchternd. So hatten bspw. die neuen Videos der «Seifenboss-Kampagne» vom 8.6.2021 bisher Aufrufe/Klicks in der Grössenordnung von 32 bis 82 pro Video. Auch die Videos mit Botschaften einzelner Regierungsräte vermögen nicht mit einer grossen Klickzahl zu überzeugen (Beispiele: «Regierungspräsident Jans – 100 Tage im Amt» mit 465 Aufrufen, «Regierungsrätin Esther Keller – 100 Tage im Amt» mit 1'286 Aufrufen oder «50 Jahre Frauenstimmrecht mit Beat Jans und Leila Straumann» mit 784 Aufrufen).

Weiterlesen

© Saint-Louis Agglomération)

Neuer Spielplatz im Landschaftspark Parc des Carrières eröffnet

In den vergangenen Wochen haben Saint-Louis Agglomération, das Landschaftsplanungsbüro LAP’S und das Unternehmen Müller Paysages die letzten Spielgeräte aufgebaut, Sitzmöbel aufgestellt und Zugangswege fertiggestellt. Der erste Teil des Parc des Carrières ist somit bereits diesen Sommer für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit dem neuen Spielplatz entsteht ein Begegnungs- und Freizeitraum für die mehr als 40‘000 Anwohnerinnen und Anwohner sowie für die Bevölkerung der gesamten Grenzregion. Die ersten Umsetzungen geben einen Ausblick auf den zukünftigen Park, der schrittweise auf eine Gesamtfläche von 11 Hektar ausgedehnt werden soll.

Ein neuer Begegnungs- und Freizeitort im Herzen der Agglomeration

Im Februar 2021 begann die Neugestaltung des Parc des Carrières mit der Anlegung von zwei Fuß- und Velowegen, die beim Spielplatz zusammenlaufen. Die Gestaltung des Spielplatzes ist von Motiven aus dem Kiesabbau und dem Luftverkehr inspiriert. Das Gelände lädt die ganze Familie, ob mit kleinen oder größeren Kindern, aus Frankreich oder aus der Schweiz, zum Spielen ein. Eine Rutsche, ein Karussell, eine Schaukel und viele weitere Spielgeräte warten darauf ausprobiert zu werden!

Weiterlesen

Übergabe der Awards: links Hermann Scherer, rechts Matthias Clesle

Höchenschwander gewinnt Award als bester internationaler Speaker

- mit seinem Vortrag „Jeder ist ein Egoist – auch du und das ist gut so!“ konnte er punkten

Beim 3. internationalen Speaker Slam am 18.06 in Mastershausen (Rheinland-Pfalz) gewann der Schwarzwälder Matthias Clesle zwei Preise: Publikum und Jury wählten ihn zum doppelten Gewinner des Abends.

Der 34-Jährige sicherte sich mit seinem mitreisenden Vortrag „Jeder ist ein Egoist – auch du und das ist gut so!“ nicht nur den Titel der Jury, sondern auch den wichtigen Publikumspreis.

Speaker – was?

Der Speaker Slam ist ein bunter Rednerwettstreit. Gemäß den bekannten Poetry Slams, bei denen um die Wette gereimt wird, messen sich beim Speaker Slam die besten internationalen Redner mit ihren Herzensthemen. Angetreten sind 62 Teilnehmende aus 8 Ländern. Die Herausforderung: dem Sprecher bleiben nur vier Minuten, um das Publikum mitzureißen. Die Königsklasse: das Wichtigste kurz und knackig auf den Punkt bringen. Die Teilnehmer brauchen also nicht nur Nerven aus Stahl, sondern auch binnen Sekunden den Draht zu den Zuhörern. Denn nach genau vier Minuten geht das Mikrofon aus.

Ins Leben gerufen wurde das Event von Top-Speaker Hermann Scherer und fand zuvor in New York, München und Wien statt.

Weiterlesen

rakete sceene
Aug 09, 2017 19974

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 81993

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 16847

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…