Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Arbeitskreis Miteinander e.V. - Schnelle Realisierung

StadtmütterEs ist gerade einmal ein Jahr her, dass der Arbeitskreis Miteinander e.V. (AKM) alle in der Migrantenarbeit engagierten Lörracher Gruppen und Verbände ins Nelli Nashorn eingeladen hatte, um ihnen sein Projekt „Stadtteilmütter“ vorzu-stellen. Nun wird es bereits ab Februar mit der Schulung von fünf Frauen und einem Mann durch den Caritasverband umgesetzt.

Ein toller Erfolg, findet der AKM und dankt allen, die zur schnellen Realisierung beigetragen haben. In ers-ter Linie dem Caritasverband in Lörrach, der unter der Leitung von Franz Volk sehr schnell die Trägerschaft für das Projekt übernommen hat, aber auch  Sozi-aldezernentin Elke Zimmermann-Fiscella und dem Integrationsbeauftragten Thomas Vollbrecht  aus dem Landratsamt, die von Anfang an ideelle und auch materielle Unterstützung signalisiert haben.

Eine Umfrage des AKM unter Schulen und Kindergärten hatte das eindeutige Ergebnis erbracht, dass die Pädagogen eine interkulturelle Unterstützung für manche Migrantenfamilien aus ihrem Schulbereich für sinnvoll und nötig  hiel-ten. Das Stadtteilmütterkonzept wurde von ihnen sehr begrüßt.  Auch die Rückmeldungen im Nelli Nashorn waren durchweg positiv, und AKM Vorsitzen-der Vitus Lempfert stellte fest:  „Es ist selten, dass man mit einem Projekt nur offene Türen einrennt“.  

Ingrid Fischer und Ingrid Jennert vom AKM stellten das Konzept  Anfang  Mai in offizieller Runde im Landratsamt vor. Anwesend waren hier mögliche Träger wie  Caritas, Diakonie, Kaltenbachstiftung und SAK, sowie mögliche Geldgeber wie Schubert Durand- und Bürgerstiftung und Vertreter des Landkreises und der Stadt Lörrach.


Gut integrierte Frauen aus dem Kreis der Zuwanderer sollen  von einer Sozial-arbeiterin  über das deutsche Bildungs- Gesundheits- und Sozialsystem geschult und während ihres Einsatzes als „Stadtteilmutter“ betreut werden. Die in Frage kommenden Frauen oder Männer  sprechen die Sprache der Migrantenfamilien und kennen die kulturellen Hintergründe. Sie stehen auf gleicher Augenhöhe mit ihnen und die Migranten vertrauen ihnen.  Das ist der entscheidende Punkt. Die Stadtteilmütter haben Zugang zu den Familien, und ihr Rat wird angenommen. Sie bilden eine Brücke zwischen den unterschiedlichen Kulturen und haben dadurch die Möglichkeit, die zugewanderten Familien in ihrem Alltag und bei der Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen, und ihre soziale und gesellschaftliche Integration sowie die Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern.

Als Träger des hoch gelobten Projekts stellte sich die örtliche Caritas  zur Verfü-gung. Das Jobcenter Lörrach unterstützt das Projekt ebenfalls. Dirk Werner, stellvertretender Geschäftsführer und Bereichsleiter Markt und Integration sieht in dem Projekt die Möglichkeit, Kunden des Jobcenters eine Beschäfti-gungsperspektive aufzuzeigen. Weitere Mittel kommen von der Landesstiftung aus dem Förderprogramm „Vielfalt gefällt“, sowie Teilbeträge vom Landkreis und der Stadt. Auch die Schubert-Durand-Stiftung plant, sich an den Kosten des Projektes zu beteiligen. Der AKM und die Caritas sind optimistisch, dass der Er-folg des Projekts so durchschlagend sein wird, dass eine spätere Finanzierung durch die öffentlichen Haushalte zu erwarten ist.

Die Leiterin der Schulsozialarbeit bei der Caritas, Ruth Götzmann und Sozialpä-dagogin Heike Jentsch teilen sich eine 40 Prozentstelle für die Ausbildung und Betreuung der Stadtteilmütter. Sie beginnen am  4. Februar mit der Schulung  von fünf  Migrantinnen und einem Migranten aus den einschlägigen Herkunfts-ländern.  Geplant sind dabei auch Hospitanzen in verschiedenen Ämtern und Einrichtungen. Stadtteilmütter arbeiten bereits sehr erfolgreich in vielen deut-schen Städten, so auch in Weil am Rhein im Auftrag des Diakonischen Werkes.

Erste Millionenstadt beschließt Katzenschutzverordnung

Feb 07, 2018
In Deutschland leben etwa zwei Millionen Streunerkatzen, die sich stetig weiter vermehren.  KVO Köln ©TASSO_e.V. Silke Steinsdörfer
Sulzbach/Ts. – Mit der Stadt Köln hat in dieser Woche die erste deutsche Millionenstadt eine Verordnung zum Schutz freilebender Katzen beschlossen. Für die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die sich…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar „Änderungen Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2017/2018“ der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee…

Albsteig Schwarzwald geht in erste volle Saison

Jan 30, 2018
AlbsteigSchwarzwald_Fondssitzung
Zur Mitgliederversammlung des Albsteigfonds konnte Landrat Dr. Martin Kistler Gemeinden, Touristiker und Projektpartner im Landratsamt begrüßen. Dabei dankte er den Gemeinden und insbesondere den…

Seminare und Rundgänge bilden Rahmen der Gebäude.Energie.Technik

Jan 11, 2018
Auf der Messe Gebäude.Energie.Technik
Sonderthemen „Elektromobilität, Laden, Speichern“ und „Digitalisierung/Smart Home“ - Blockheizkraftwerke, Solarstrom und Solarwärme auf Sonderfläche - Kongress Energieautonome Kommunen findet…

Cannabis-Umfrage: Jeder zweite Arzt für Legalisierung

Feb 06, 2018
Cannabis
Die Regierung sollte das Cannabis-Verbot in Deutschland streichen - mit dieser Forderung hat der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) jüngst für Schlagzeilen gesorgt. Die empörte Antwort der…

„Christoph 22“ fliegt im vergangenen Jahr 1.629 Einsätze

Jan 25, 2018
ADAC Luftrettung | Uwe Rattay
ADAC Luftrettung legt Einsatzzahlen für Ulm vor ADAC Luftrettung legt Einsatzzahlen für Ulm vor – „Christoph 22“ fliegt im vergangenen Jahr 1.629 Einsätze „Christoph 22“ ist im vergangenen Jahr 1.629…

Kartoffeln machen schön

Jan 30, 2018
Gekuehlte Kartoffeln Quelle KMG
Berlin - Wer schön sein will, muss nicht immer leiden. Denn Schönheitspflege kann ganz einfach sein: zum Beispiel mit Kartoffeln. Ob gegen Augenringe, Pickel oder Pigmentflecken – die Knolle hilft,…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h über Deutschland hinweg. Die SV SparkassenVersicherung (SV) rechnet aktuell in ihrem Geschäftsgebiet mit…

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen