Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
  • Archiv
  • Strukturverbesserung Osttangente: Vertiefte Variantenstudien bis Ende Jahr

Strukturverbesserung Osttangente: Vertiefte Variantenstudien bis Ende Jahr

Eine Tieflage der baselstädtischen Nationalstrasse Osttangente ist rein technisch machbar. Aber die Auswirkungen einer solchen Linienführung sind komplex und müssen vertieft untersucht werden. Bis Ende dieses Jahres sollen die Resultate dieser Untersuchung vorliegen, so dass daraufhin die politische Diskussion über die zukünftige Linienführung geführt werden kann. Dies der Zwischenstand, wie er vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) am 22. Juni 2011 bei einem Treffen mit dem Bau- und Verkehrsdepartement vorgestellt wurde.

Die Nationalstrasse Osttangente läuft aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens heute an ihrer Kapazitätsgrenze. Der Lastwagenunfall vom Dienstag, 21. Juni 2011 hat ein weiteres Mal gezeigt, dass das System bereits heute über keinerlei Reserven mehr verfügt und ein einziger Unfall praktisch zum Verkehrsinfarkt auf der Nationalstrasse führt, verbunden auch mit starken Auswirkungen auf das städtische Strassennetz.

Aufgrund der in den nächsten Jahren zu erwartenden weiteren Verkehrszunahme soll die Osttangente einen Kapazitätsausbau erfahren, so wie dies die Botschaft des Bundesrates zum Programm zur Beseitigung von Engpässen im Nationalstrassennetz und zur Freigabe von Mitteln vom 11. November 2009 vorsieht. In diesem Zusammenhang wurde ein Projekt zur Erweiterung der bestehenden oberirdischen Linienführung erarbeitet, welches auch Einhausungen bzw. Überdeckungen in Teilabschnitten vorsieht. Nebst der Variante einer oberirdischen Linienführung werden seit dem vergangenen Herbst vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) auch Varianten untersucht, welche teilweise bis vollständig tiefliegende Linienführungen im Bereich zwischen der Schwarzwaldtunnel und Gellertdreieck vorsehen. Dies als Alternativen zum oberirdischen Ausbau der Stammlinie.

Ein Zwischenstand dieser Planung konnte am 22. Juni 2011 durch die Vertreter der Abteilung Strasseninfrastruktur des ASTRA unter Leitung von Vizedirektor Jürg Röthlisberger dem Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartementes, Regierungsrat Hans-Peter Wessels, präsentiert werden. Grundsätzlich hat sich gezeigt, dass die ursprünglich vorgeschlagene oberirdische Variante unter Beibehaltung der zahlreichen Ein- und Ausfahrten im Stadtgebiet die verkehrliche Problemstellung lösen kann. Erforderlich sind diese aufgrund des hohen Ziel-, Quell- und Binnenverkehrsaufkommens, das die Stadt Basel aufweist. Diese Lösung bedingt aber tiefgreifende Interventionen in den Stadtgrundriss und entsprechende städtebauliche Reparaturmassnahmen und Investitionen.

Vom ASTRA konnte bezüglich Varianten in Tieflage gezeigt werden, dass solche wohl technisch machbar sind. Allerdings werden diese bei den Anschlusspunkten (Ein- und Ausfahrtsbauwerke) ebenfalls in den Stadtraum eingreifen. Für die vertiefte Beurteilung sind nun weitere Abklärungen seitens des Kantons und des ASTRA nötig, damit sämtliche Auswirkungen der Tieferlegungsvarianten und die damit verbundenen Eingriffe, insbesondere verkehrstechnischer, städtebaulicher und finanzieller Natur, aufgezeigt werden können.

Auf dieser Basis wird anschliessend ein Vergleich mit der bisherigen Variante stattfinden. Die Resultate der Untersuchung sind bis Ende Jahr 2011 zu erwarten, so dass anschliessend auch die politische Diskussion darüber geführt werden kann.

Kommentare powered by CComment

Bitcoin: Energieverbrauch und Umweltzerstörung

Jun 12, 2018
Bitcoin
Der Bitcoin ist eine digitale Mode-Währung, die Einzelnen satte Profite, aktuell aber auch massive Verluste gebracht hat. Bitcoins "entstehen" durch Mining. Dieses Mining ist ein Vorgang bei dem…

Temperatursturz zum Wochenende

Aug 21, 2018
Nachdem der Sommer sich noch einmal kurz mit hohen Temperaturen zeigt, sendet der Herbst am Wochenende einen ersten Gruß. ©WetterOnline
Bis Donnerstag bleibt es in weiten Landesteilen freundlich und teils an die 35 Grad heiß. Doch dann geht der Hochsommerwärme die Puste aus, ein waschechter Temperatursturz steht an. Der kurze…

Next Kraftwerke verzeichnet starkes Portfoliowachstum in 2017

Jan 10, 2018
BU: Rund vier Gigawatt aus dem Virtuellen Kraftwerk Next Pool vermarkten die Stromhändler von Next Kraftwerke europaweit über den hauseigenen Trading Floor.
Das Virtuelle Kraftwerk Next Pool ist im Jahr 2017 insgesamt um 1,35 Gigawatt (GW) auf vier Gigawatt gewachsen. Dies ist eine Zunahme um 50 Prozent gegenüber dem Portfolio am Jahresende 2016. Damit…

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…

Wechselmodell heißt gelebtes gegenseitiges Vertrauen

Aug 20, 2018
Wechselmodell - Vertrauen als Regelfall
Die Diskussion ums Wechselmodell findet hoffentlich im Rechtsausschuss statt – hoffentlich mit der nötigen Offenheit. Die Vorurteile gegen das Wechselmodell, die typisch deutsche Diskussion im…

Wenn der Frühling kommt - Sparsames Heizen in der Übergangszeit

Mär 05, 2018
Eschborn – Steigende Energiepreise machen das Heizen teurer als in den Jahren zuvor. So haben laut den Experten des Deutschen Mieterbundes die Heizkosten für 2017 im Vergleich zu den Vorjahren wieder…

Skadefryd on Tour

Mai 28, 2018
©Spielleute Skadefryd
Jedes Jahr lädt die Nagaltuna – Garbe zu Nagold zum Mittelalter- und Handwerkermarkt mit Historischem Lagerleben beim Naturfreundehaus Nagold ein. Wie alljährlich werden wieder eine Vielzahl von…

7:1-WM-Tor von 2014 heute in Frankfurt gelandet

Jun 13, 2018
Fussballtor von 2014
Frankfurt - Heute um ca. 13:55 Uhr ist das 7:1-Tor aus dem spektakulären WM-Halbfinale Deutschland-Brasilien von 2014 mit einer Frachtmaschine der Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt am Main…

Die Mediathek der Stadt Wehr macht mit bei "HEISS AUF LESEN"

Jul 14, 2018
Heiß auf Lesen©
Wehr - Die landesweite Sommerleseaktion, an der 174 Bibliotheken in Baden-Württemberg teilnehmen, steht ab 25. Juli auch Kindern aus den 1.-6. Klassen in Wehr und Umgebung zur Verfügung. Nur…

Bahnbrechende Studien als zweite Chance für kurzkettige Fettsäure

Jul 05, 2018
Die menschliche Darmflora ist ein eigener Mikrokosmos: Das so genannte Mikrobiom setzt sich aus mehr als eintausend verschiedenen Arten von Darmbakterien zusammen. Diese siedeln an den Wänden des Darms und in dessen Inneren. Sie sind für uns lebenswichtig: Die Darmflora ist wichtig für die Verdauung, die Abwehr von gefährlichen Keimen und Giften und die Funktionsfähigkeit des Immunsystems. Kurzkettige Fettsäuren spielen hierbei eine Schlüsselrolle. Foto: obx-medizindirekt/Fotolia
Nach 30 Jahren "Dornröschenschlaf" der Pharmariesen An Wirkstoffen, die sich nicht oder nur eingeschränkt patentieren lassen, hat die Pharmaindustrie kaum Interesse. Kurzkettige Fettsäuren stehen…

Land Baden-Württemberg prämiert Konzept aus Südbaden

Feb 28, 2018
Das InnoCell in Lörrach
Bei der Wirtschaftsregion Südwest entsteht Digitalisierungszentrum Digitalisierung und Industrie 4.0 sind Begriffe, die seit Monaten in aller Munde sind. Auch die „Große Koalition“ hat die Bedeutung…

Liam Gallagher am 25. Juli 2018 auf dem Marktplatz Lörrach

Jan 31, 2018
Liam Gallagher - ©ZVg
Der Ticket-Vorverkauf beginnt morgen, Donnerstag, 1. Februar 2018 Neun Jahre nach der Auflösung seiner Band Oasis kehrt Rock’n’Roll-Star Liam Gallagher mit seinem weltweit gefeierten Solo-Album…
Megaphone
Aug 23, 2018 3081

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 716

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 854

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5696

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok