Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Räuberischer Diebstahl

Ein alkoholisierter 18 Jahre alter Mann war am Sonntagmorgen, gg. 03.00 Uhr, dabei auf dem Bahnhof eine Fahrkarte für die Heimfahrt aus dem Fahrkartenautomaten zu lassen, als er von einem Jugendlichen nach einer Zigarette gefragt wurde. Der Jugendliche  gehörte zu einer dreiköpfigen Gruppe die beim nahen Süßigkeitenautomaten gestanden war.

Als sich der 18 Jährige zu dem Jugendlichen drehte, entriss ihm dieser den Geldbeutel und alle drei Jugendlichen flüchteten in Richtung Innenstadt. Der Geschädigte rannte den Tätern zunächst hinterher, bis ein Täter langsamer machte und ihm mit einem Ellenbogen so ins Gesicht schlug, dass er in einen Busch stürzte, aus der Nase blutete und seine Brille verlor.  

Der Geldbeutel konnte auf der Erzberger Straße aufgefunden werden, das Geld darin hatten die Täter entnommen. Zwei der drei mutmaßlichen Täter konnten im Rahmen einer Fahndung vorläufig festgenommen, einer davon vom Geschädigten wiedererkannt werden.

Auf einen 19-Jährigen und seinen Kollegen trafen die abgegebenen Personenbeschreibungen zu, weshalb sie und ihr Pkw im Rahmen der Fahndung nach den 3 Tätern durchsucht wurden. Der 19-Jährige gelangt zur Anzeige weil er im Ablagefach der Fahrertür einen nach dem Waffengesetz verbotenen Teleskopschlagstock griffbereit mitführte.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok