Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Verkehrssicherheitsarbeit zum Schuljahrsbeginn

Landkreis Waldshut – Im September beginnt für viele Kinder der Ernst des Lebens: Sie dürfen erstmals zur Schule. Damit sie dort auch unbeschadet ankommen, hat die Polizei in Baden-Württemberg die Aktion Sicherer Schulweg gestartet.

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer gerade in den kommenden Tagen auf Kinder besondere Rücksicht zu nehmen und ihnen auch Vorbild im Straßenverkehr zu sein. Das Verhalten der Kinder wird oftmals bestimmt von den Verhaltensweisen der „Älteren“, die sie sich zum Vorbild nehmen.

Mit Informationen, aber auch mit gezielten Kontrollen wird die Polizei im Landkreis Waldshut präsent sein, um den Schulweg sicherer zu machen. Eine dieser Informationsveranstaltungen ist die „Gutseleaktion“, die schon seit vielen Jahren hier im Landkreis durchgeführt wird. Begleitet von einem Verkehrspolizisten (oder einer -Polizistin) machen Erstklässler auf sich und die Gefahren auf dem Schulweg aufmerksam. Autofahrer an Haltestellen, vor Schulen und an Bahnhöfen werden angesprochen und erhalten für ihre Aufmerksamkeit von den Kindern ein Gutsele. Zu den ergänzenden Präventionsangeboten zählen auch die Vorführungen der Polizeipuppenbühne und die Fahrradausbildung mit anschließender Prüfung für die Schüler der vierten Klasse.

Die Polizei wird in den nächsten Tagen aber auch streng kontrollieren und bei entsprechenden Verstößen Anzeige erstatten:
Die Verwendung von Gurt und Kindersitzen wird genauso überwacht, wie die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit und das richtige Verhalten an Fußgängerüberwegen. Bei den Fahrrädern, die morgens bald im Dunkeln unterwegs sein werden, wird die Beleuchtung überprüft. Ein Schwerpunkt wird dieses Jahr auch das Verhalten der Autofahrer an Bushaltestellen und der Zustand der Schulbusse sein. Bei den Geschwindigkeitskontrollen wird die Polizei von den Kommunen unterstützt, die zum Schuljahrbeginn ihre Messfahrzeuge ebenfalls im Bereich von Schulen und Schulwegen einsetzen werden.

Aus der Unfallstatistik:
In den ersten sieben Monaten ist die Zahl der Schulwegunfälle im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegen. Während im Landkreis Waldshut 2011 bei drei Schulwegunfällen ein schwer verletzter junger Mensch registriert wurde, hatten wir in diesem Jahr in den ersten sieben Monaten bereits acht Unfälle auf dem Weg zur oder von der Schule. Hierbei wurden zwei Personen schwer und fünf weitere leicht verletzt.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 49490

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11743

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15801

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.