Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

«2000 Watt-Gesellschaft – Pilotregion Basel»

Der Regierungsrat will das Praxislabor der Nachhaltigkeitsforschung bis 2016 verlängern.

Der Regierungsrat möchte die erfolgreiche Partnerschaft zwischen dem ETH-Bereich und dem Kanton Basel-Stadt auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung im Rahmen des Projektes «2000 Watt-Gesellschaft – Pilotregion Basel» weiterführen. Er beantragt dem Grossen Rat, 2,6 Mio. Franken für den Zeitraum 2013 bis 2016 bereitzustellen. Mit den Mitteln sollen konkrete Projekte in den Bereichen Bauen und Mobilität mitfinanziert werden.

Seit mehreren Jahren führt der Kanton Basel-Stadt zusammen mit dem ETH-Bereich das Projekt «2000 Watt-Gesellschaft – Pilotregion Basel: Praxislabor der Nachhaltigkeitsforschung» durch. Es geht darum, Fragestellungen aus der Praxis und der Forschung im Bereich nachhaltiger Stadtentwicklung zu verknüpfen und «Leuchtturmprojekte» zu initiieren. Der Grosse Rat genehmigte 2005 und 2009 jeweils einen Kredit, um solche Vorzeigeprojekte finanziell zu unterstützen. Dank diesen Mitteln konnten verschiedene Pilot- und Demonstrationsvorhaben in den Bereichen Bauen und Mobilität realisiert werden.

Der Regierungsrat möchte diese bewährte Zusammenarbeit weiterführen und beantragt dem Grossen Rat für die Jahre 2013 bis 2016 einen weiteren Kredit in der Höhe von 2,6 Mio. Franken. Mit diesem Kredit sollen elf konkrete Projekte in den Bereichen Bauen, erneuerbare Energien und Fahrzeugtechnologie angeregt und beispielhaft umgesetzt werden. Alle Projekte werden von verschiedenen Beteiligten co-finanziert.

Die Themen im Bereich Bauen und erneuerbare Energien sind:

  • vorfabrizierte Fassadenmodule zur energetischen Erneuerung von Mehrfamilienhäuser
  • Dämmputze zur energetischen Erneuerung des älteren Gebäudebestandes
  • der Rhein als Wärme- und Kältequelle für den Gebäudebereich
  • Solarfassade/Solardach – energetische Gebäudeerneuerung im städtischen Kontext
  • Netzoptimierung mit Gebäuden
  • lokale Speicherung von solarem Strom
  • Energiedrehscheibe auf Quartierebene

Die Themen im Bereich Fahrzeuge sind:

  • erneuerbarer Wasserstoff für eine Kleinflotte aus Brennstoffzellen-Fahrzeugen
  • Wasserstoff-Beimischung zu Erdgas als Treibstoff für Erdgasfahrzeuge
  • Schnellladestation für Elektromobilität
  • Test Erdgashybrid Mittelklasse- und Nutzfahrzeuge

Die 2000 Watt-Gesellschaft wurde im ETH-Bereich entwickelt und hat sich in der Zwischenzeit als Leitgedanke für eine nachhaltige Entwicklung etabliert. Zugrund liegt die Erkenntnis, dass der heutige Energieleistungsbedarf weltweit im Durchschnitt 2'000 Watt beträgt, allerdings mit einem enormen Gefälle zwischen den Industrieländern (USA: 10'000 Watt, Schweiz: 6'000 Watt) und den Entwicklungsländern (z.B. Äthiopien: 500 Watt). Die Vision der 2000 Watt-Gesellschaft geht von einer Lebens- und Wirtschaftsform aus, die mit einem Drittel des heutigen Energieverbrauchs auskommt. Gleichzeitig sollen drei Viertel des Energiebedarfs durch erneuerbare Energien gedeckt und die Lebensqualität verbessert werden. Dank Einsatz neuster, hoch effizienter Technologien und den Erkenntnissen aus Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaft kann diese Vision Schritt für Schritt Realität werden. Der Regierungsrat hat deshalb die Thematik auch in seinem Legislaturplan aufgenommen. Er will dieses langfristige Ziel mit verschiedenen Instrumenten erreichen. Eine konkrete Massnahme bildet dabei die Zusammenarbeit mit dem ETH-Bereich und den hiesigen Hochschulen.

Kommentare powered by CComment

Internationales Schlittenhunderennen in Todtmoos

Jan 04, 2019
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Ende Januar ist Todtmoos ein angesagtes Ziel für Schlittenhundeführer und Freunde von Huskies. Erwartet werden über 100 Musher mit ihren Tieren. Erstmalig starten auch Läufer mit ihrem Hund an der…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam

Jan 16, 2019
Reich gedeckte
Endspurt bei „Speisen für Waisen“: Muslime und Nichtmuslime engagieren sich deutschlandweit gemeinsam in der Weihnachts­zeit und im Neuen Jahr Köln - Die bundesweit einzigartige interkulturelle…

Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW

Jan 16, 2019
Wo 13 eine Glückszahl ist - 70 Jahre Fußballtoto in NRW
Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg: TOTO wird an diesem Mittwoch 70 Jahre alt. Eingeschworene Fans und Gemeinschaften spielen seit Jahrzehnten. Aber Ergebniswette und Auswahlwette machen…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

Nur 23 Prozent der Älteren setzen sich mit ihrer Fahrfitness auseinander

Jan 10, 2019
Aktion Schulterblick
20. Dezember 2018 (DVR) – Wie wirkt sich der Gesundheitszustand auf die eigene Fahrtüchtigkeit aus? Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Rahmen der Kampagne „Aktion Schulterblick" des Deutschen…

Aus dem Krieg in den Konzertsaal

Jan 09, 2019
Außenansicht GRIMMWELT Kassel
Der als »Pianist in den Trümmern« international bekannte Aeham Ahmad wird am 26.01.2019 ein Konzert in der GRIMMWELT Kassel geben Der syrische Pianist Aeham Ahmad erlangte internationale Bekanntheit…

"Die neue Zensur" von Christian Bommarius

Jan 17, 2019
„Im rechtsfreien Raum gilt das Recht des Stärkeren, es gilt also auch im Cyberspace.“  – Christian Bommarius
Bedrohung der Meinungsfreiheit durch Facebook und Co. Der Journalist Christian Bommarius beschäftigt sich in seinem jüngsten Buch „Die neue Zensur“ mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das er in…

«Schweiz nutzt naturwissenschaftliche Sammlungen schlecht»

Jan 08, 2019
Forschende in Genf entdecken in Sammlungen neue Fischparasiten. © P. Wagneur/MHNG
Naturwissenschaftliche Sammlungen sind weit mehr als ein Fundus für spannende Ausstellungen: sie enthalten unerlässliche Informationen für die Forschung in Themen wie Klima, Landwirtschaft…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1515

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6438

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 1885

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Megaphone
Aug 23, 2018 6510

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok