Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
  • Archiv
  • Europäischer Supermarkt Carrefour wurde beim Verkauf von Hundefleisch ertappt

Europäischer Supermarkt Carrefour wurde beim Verkauf von Hundefleisch ertappt

Animals Asia

Animals Asia hat aufgedeckt, dass der französische Supermarktgigant Carrefour in China Hundefleischprodukte verkauft

Als die französische Kette Carrefour – die mehr als 10.000 Niederlassungen in Europa hat – 2012 darauf hingewiesen wurde, welche Grausamkeit, kriminellen Machenschaften und Gesundheitsrisiken hinter dem Hundefleisch stecken, versprach sie in einer E-Mail, dass sie nicht mehr von der Grausamkeit der Hundefleischindustrie Profit schlagen würde.

Trotz dieser Beteuerung wird in zwei Carrefour-Niederlassungen in der chinesischen Stadt Xuzhou, Hundefleisch offen zum Verkauf angeboten, wie eine Folgeuntersuchung von Animals Asia 2016 zeigte. Unsere Ermittler entdeckten eine große Vielfalt an Hundefleischprodukten, wie etwa Fankuai Hundefleisch in Schildkrötensaft, das 136 RMB (ca. 20 USD) kostet und als Zutat unter anderem Hundefleisch aufführt.

Da alle E-Mails an die Carrefour-Zentrale in Frankreich unbeantwortet blieben, kehrten unsere Ermittler von Ya Dong, einer Unternehmensberatung, die eine hundertprozentige  Tochtergesellschaft von Animals Asia ist, im Mai 2017 in die Filiale zurück. Die Waren befanden sich dort weiterhin im Sortiment.

Animals Asia Gründerin und CEO, Jill Robinson MBE, sagte:
Viele Tierfreunde werden enttäuscht sein, wenn sie herausfinden, dass für Carrefour Profit wichtiger ist, als das Wohlergehen der chinesischen Hunde. Wir haben Carrefour mit unseren Untersuchungsergebnissen konfrontiert, die zeigen, dass auf jeder Stufe der Hundefleisch-Produktion Gesetze gebrochen, Grausamkeiten begangen werden und erhebliche Gesundheitsrisiken bestehen. Doch der Verkauf von Hundefleischprodukten geht weiter.“
 
„Es ist eine gängige Praxis, dass der Westen Chinas Hunde- und Katzenfleischhandel kritisiert, aber hier profitiert ein europäischer Supermarkt offen davon.“
 
„Carrefour hatte bereits jede Gelegenheit, sich von dem Hundefleischhandel zu distanzieren und den Verkauf von Hundefleisch zu stoppen, doch stattdessen ziehen sie aus der Grausamkeit Profit. Für Carrefours Kunden in Europa wird es ein Schock sein zu erfahren, dass sich das Unternehmen dem Thema Tierquälerei keinerlei Beachtung schenkt. “

Animals Asias Tierschutzdirektorin für Hunde und Katzen fügt hinzu: 
„Wenige Menschen in China erwarten, Hundefleischprodukte in Supermärkten zu finden. Nur eine Minderheit verzehrt heute noch Hunde- und Katzenfleisch.  Für junge Leute und Menschen der Mittelschicht ist es eine überholte Tradition. Viele andere Ketten beweisen, dass Supermärkte diesen Markt nicht bedienen müssen.“
 
„Das Letzte, was chinesische Tierschutzorganisationen brauchen, ist eine moderne internationale Supermarktkette, die den Konsum von Hunden und Katzen zur Normalität erklärt und eine Industrie unterstützt, bei der Grausamkeit und Kriminalität an der Tagesordnung sind. Das sendet eine völlig falsche Botschaft über die Grausamkeit der Industrie aus und stimmt nicht mit der Entwicklung im Land überein. Sowohl aus der ethischen als auch der geschäftlichen Perspektive, macht Carrefours Entscheidung keinen Sinn und wir hoffen, dass sie ihre Entscheidung noch einmal überdenken. “
In Medienberichten ist von etwa 10 Millionen geschlachteten Hunden die Rede. Doch in einer Langzeit-Untersuchung dieser Industrie fand Animals Asia keine Hinweise darauf, dass es Farmen zur Züchtung von Hunden in dieser Größenordnung gibt.
 
Dieses Ergebnis stützt auch die langjährige Behauptung, dass ein Großteil der geschlachteten Hunde gestohlene Haustiere und Streuner sind, die von den Straßen weggefangen werden. Die meisten Hunde haben nie Impfungen oder einen Gesundheitscheck bekommen, bevor sie geschlachtet werden. Es gibt Bedenken, was die Gesundheitsrisiken für die Bevölkerung angeht, zumal viele Tiere bei der Gefangennahme mit Cyanid vergiftet werden.
 
Hundediebstähle werden selten polizeilich geahndet. Um sich dagegen zur Wehr zu setzen, greifen immer mehr Chinesen zu Selbstjustiz. Jedes Jahr kommen dadurch zahlreiche Menschen ums Leben – auch Hundebesitzer wurden bei dem Versuch, ihren vierbeinigen Freund zu schützen, von Hundefängern getötet.

Kommentare powered by CComment

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

Wenn die Eltern Hilfe brauchen

Apr 24, 2018
Pflege
Die Johanniter geben Tipps für Angehörige Freiburg - Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen.…

Mehr als 40 Teilstipendien für Schüleraustausch-Programme

Apr 10, 2018
Austauschschüler beim Einführungswochenende in New York im August 2017 / (c) Ayusa-Intrax
Ein Auslandsaufenthalt während der Schulzeit scheitert nicht selten an fehlenden Finanzierungsmöglichkeiten. Die Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax vergibt für das Schuljahr 2019/2020…

Wieslaw Chrapkiewicz Gemälde & Zeichnungen im Stadtmuseum Wehr

Mai 07, 2018
Wieslaw Chrapkiewicz
im Stadtmuseum Wehr am 11.05. - 30.06.2018 „Sto anchora imperando“ (Italienisch: Und ich lerne noch immer) sagt Michelangelo noch mit 87 Jahren und nach einer lebenslangen, hochst vielseitig…

Baufirmen im Kreis Konstanz droht verschärfter Fachkräftemangel

Jan 30, 2018
Facharbeiter in der Bauwirtschaft zu finden, wird laut einer aktuellen Statistik immer schwieriger. Die IG BAU fordert attraktive Löhne und Arbeitsbedingungen, um mehr Nachwuchs für die Branche zu gewinnen. - Foto: IG BAU
Statistik: Im letzten Jahr 38 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt Betonbauer gesucht: Die Bauwirtschaft im Landkreis Konstanz steuert auf einen immer größeren Fachkräfte-Engpass zu. 38 Stellen in…

Start der Wandersaison am 6. Mai 2018 in der Bergwelt Todtnau

Mai 02, 2018
Wanderer imn Wald
Mit geführten Wanderungen, Wanderschuhtest, gemütlichem Hock, musikalischer Unterhaltung und Massagen für ermüdete Füße feiern Naturfreunde den Beginn der Wandersaison. Todtnau, im Mai 2018:…

Die Karwochen-Gewinner im Landkreis Konstanz

Mär 21, 2018
Kuh
Fleischfasten lohnt sich! Christen, die sieben Tage vor Ostern im Landkreis Konstanz fleischfrei bleiben, können Klimagewinner werden. Wer im Landkreis Konstanz in der Karwoche die üblichen Fleisch -…

Trotz Büroalltag gesund und beweglich bleiben - 5 Übungen von Heike Drechsler

Apr 18, 2018
Heike Drechsler beim Schulterkreisen
wenn man einen Bürojob hat, kennen man sicher das Problem: Man sitzt stundenlang in ein und derselben Haltung vor dem Computer. Dabei sinken die Schultern nach vorne, sodass man völlig verkrampft.…

L 148 im Wehratal wieder befahrbar

Mär 28, 2018
Landstraßen
Mehrere Felsblöcke wurden durch einen Hangrutsch am 08.12.2017 freigelegt und waren absturzgefährdet. Eine Fachfirma arbeitete daran, die absturzgefährdeten Felsblöcke zu zerkleinern und abzutragen.…

Dampfende Salzsohle und glühendes Metall

Mai 15, 2018
Metallhandwerk wie vor Jahrtausenden in den Pfahlbauten am Bodensee. ©Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
Wissen erlebbar gemacht in den Pfahlbauten vom 20.-25. Mai Das Jahr 2018 ist das Europäische Kulturerbejahr, bei dem die Vielfalt und die gemeinsamen Wurzeln der europäischen Kultur dargestellt…

72 Prozent der Deutschen fürchten Wetter-Extreme

Jan 26, 2018
Grafik
München, 26. Januar 2018 – Die Bundesbürger fürchten sich vor extremen Wetter-Ereignissen und drängen darauf, die kritischen Folgen mit Umwelt-City-Projekten einzugrenzen (72 Prozent). Insbesondere…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok