Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Da waren es nur noch zwei...

Gab es in den letzten Jahren in der Bundesliga eine Regel, dann die, dass der FC Bayern in den geraden Jahren immer Meister wurde. Doch dieses Jahr stehen die Zeichen auf Titelverteidigung einer schwarz-gelben Truppe aus Jungspunden. Oder etwa nicht? Sieben Spieltage vor Schluss der Spielrunde hat sich eine Gruppe aus vier Mannschaften an der Spitze abgesetzt, dazu gehören die Bayern, Titelverteidiger Dortmund, der FC Schalke 04 und die Überraschungsmannschaft aus Gladbach.

Sah es bis vor wenigen Spieltagen noch nach einem offenen Vierkampf um den ersten Platz aus, so haben sich bei Schalke und Borussia Mönchengladbach doch indes einige Verschleißerscheinungen eingestellt und die mangelnde Konstanz der Gelsenkirchener und der in der Breite nicht hochklassig genug besetzte Kader aus Gladbach haben die beiden Mannschaften Punkte gekostet, so dass der Rückstand auf den BVB, der mit 59 Punkten souverän die Tabelle anführt, eigentlich schon nicht mehr aufzuholen ist. Dabei haben die Schalker eine tolle Saison nach ihrem letztjährigen Ausflug in zweistellige Tabellenregionen gestartet und blieben bis ganz zuletzt an den oberen Plätzen dran. Spiele wie das in Dortmund oder das Pokal-Aus gegen Gladbach zeigten der Truppe um Trainer Huub Stevens aber deutliche Grenzen auf – und das trotz Huntelaar und Raul.

Dass die Borussia aus Mönchengladbach unter ihrem Trainer Lucien Favre eine spielerische Linie gefunden hat, die die Liga zum Zittern bringt, musste unter anderem zweimal der FC Bayern München erleben, der sich zwar im Pokal durchsetzen konnte, jedoch in der Liga sechs Punkte am Rhein ließ. Newcomer Patrick Herrmann oder Nordtveit ergänzen die schlagkräftige Truppe um Abwehrchef Dante, Sturmrecke Hanke und den Shootingstar der Liga – Marco Reus, der im nächsten Jahr seine Schuhe für Borussia Dortmund schnüren wird und machten aus einem Abstiegskandidaten einen Champions League Aspiranten. Doch sowohl Schalke als auch Borussia Mönchengladbach waren eher die Überraschungen im Titelrennen und gegen Konstanz, Spielstärke und die Kader in Dortmund und München letztendlich nicht gefeit. Dass eine der beiden Mannschaften noch einmal ins Titelrennen wird eingreifen können, ist eher unwahrscheinlich. Vielmehr spielen sie den direkten Startplatz und die Champions League Qualifikation unter sich aus – dabei muss M'gladbach noch nach Dortmund und auch der FC Schalke 04 empfängt den amtierenden Meister noch. Andere übliche Verdächtige wie der SV Werder Bremen oder Bayer Leverkusen halten sich in diesem Jahr aus dem Titelrennen gar ganz heraus und spielen gemeinsam mit Hannover 96 um die Plätze für die Europa League.

Startete gerade der BVB eher mäßig in die Saison, so haben sie mit einer Serie ungeschlagener Spiele (immerhin 20) die Konkurrenz weit hinter sich gelassen. Auch der FC Bayern, der zwar gut in die Saison startete, sich jedoch im Zuge einiger Querelen, in deren Mittelpunkt fast immer der niederländische Flügelflitzer Arjen Robben stand, einige Niederlagen leistete, scheint wieder in die Spur gefunden zu haben und fertigte Hoffenheim, Basel und die Hertha aus Berlin ab; furioser als mit 20 Toren aus drei Spielen kann man sich kaum im Titelrennen halten. So scheint es inzwischen auf einen Zweikampf zwischen den beiden Rivalen hinaus zu laufen und auch wenn Dortmund noch deutliches Oberwasser hat, so haben sich die Münchner lautstark zurückgemeldet und wollen die Saison mit dem Champions League Finale im eigenen Stadion und der Meisterschaft krönen.

Besonders brisant – nicht nur in der Liga müssen der BVB und der FCB noch einmal gegeneinander antreten, auch im Pokalfinale in Berlin stehen die beiden Mannschaften sich im Mai gegenüber. Dass Dortmund indes den Kampf um Superstar Mario Reus gewonnen hat und auch die Verletzung von Mario Götze Jürgen Klopps Mannschaft nicht zurückgeworfen hat, scheint den BVB ebenso wie das Punktepolster von derzeit fünf Punkten leicht zu übervorteilen. Zudem der FCB zwar in den letzten Spielen wieder glänzte, aber im Spielaufbau nach wie vor leicht rückständig wirkt. Während Heynckes Truppe über brillante Techniker verfügt und mit der Flügelzange von Robben und Ribéry absolute Weltklasse auf den Platz bringt, so kann Jürgen Klopps Team die Gegner über 90 Minuten in Grund und Boden rennen. Mit schnellem, variablem Angriffsfußball, hoher mannschaftlicher Geschlossenheit und dem absoluten Angriffswillen wirkt der BVB immer noch etwas moderner als die Einzelkönnermannschaft aus München. Eine Titelverteidigung für Dortmund wirkt also alles andere als ausgeschlossen. Dass es aber in der Liga bis zum letzten Spieltag spannend bleibt und am Ende der Run auf die Bundesliga Tickets wohl noch zunehmen wird, scheint diese Saison garantiert zu sein. Und wenn der FC Bayern München in Dortmund gewinnen sollte, dann ist ohnehin alles offen.

72 Prozent der Deutschen fürchten Wetter-Extreme

Jan 26, 2018
Grafik
München, 26. Januar 2018 – Die Bundesbürger fürchten sich vor extremen Wetter-Ereignissen und drängen darauf, die kritischen Folgen mit Umwelt-City-Projekten einzugrenzen (72 Prozent). Insbesondere…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Was kommt - was bleibt in der Außenwirtschaft

Jan 06, 2018
Geschäftig
Im neuen Jahr stehen einige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht an. Das Seminar „Änderungen Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2017/2018“ der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee…

„Das Glücksgefühl fließt in die Musik“

Feb 06, 2018
Albert Würsch, 44, aufgewachsen in Guatemala und der Schweiz,  ist der Kopf der Band „Al-Berto & The Fried Bikinis“. Der Elektrotechnik Ingenieur ist jeweils ein halbes Jahr auf Reisen, zum Surfen oder zum Bouldern. Dort am rauschenden Meer oder in spannender Höhe mit bester Aussicht entsteht seine Musik, die nichts anderes ist, als die Wiedergabe des jeweiligen Glücksmoments.
Interview mit mit dem Guatemala-Schweizer Albert Würsch von „Al-Berto & The Fried Bikinis“ anlasslich des Folktreff Bonndorf Beim Folktreff spielt am 23. Februar eine Band namens „Al-Berto & The…

Mit Leidenschaft an die Leistungselektronik

Jan 22, 2018
Gabriel Ljevak (rechts) und Sophia Fredel, im sechsten Semester Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, haben im Projektlabor Leistungselektronik die Aufgabe, einen Laderegler für eine Lithiumbatterie aufzubauen. Die Batterie treibt einen ebenfalls im Labor von Studierenden getunten Motor eines Akkuschraubers in einem Spielzeug-Traktor an. Prof. Dr. Heinz Rebholz (links) wurde für das Lehr-Projekt ausgezeichnet.
Dr. Heinz Rebholz, Professor für Leistungselektronik und Antriebstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz, ist vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Baden-Württemberg Stiftung im…

Gerettet: Zwei Löwenjungen aus Bulgarien finden neues Zuhause

Feb 06, 2018
VIER PFOTEN bringt die Löwen aus illegaler Haltung in die Großkatzenstation FELIDA ©VIER PFOTEN, Yavor Gechev
Hamburg, 6. Februar 2018 – Ab heute beginnt für die beiden bulgarischen Löwenjungen Masoud und Terez ein besseres Leben in der niederländischen Großkatzenstation von VIER PFOTEN. Die Löwenjungen sind…

Erste Millionenstadt beschließt Katzenschutzverordnung

Feb 07, 2018
In Deutschland leben etwa zwei Millionen Streunerkatzen, die sich stetig weiter vermehren.  KVO Köln ©TASSO_e.V. Silke Steinsdörfer
Sulzbach/Ts. – Mit der Stadt Köln hat in dieser Woche die erste deutsche Millionenstadt eine Verordnung zum Schutz freilebender Katzen beschlossen. Für die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die sich…

Unwetter Burglind - Vorgefundene Lage am Bodensee

Jan 03, 2018
Baum umgeweht
Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat aufgrund des Unwetters acht Einsatzstellen innerhalb drei Stunden abgearbeitet. Die erste Alarmierung für die Abteilung Stadt erfolgte um 12.03 Uhr. In…

SVP bekennt sich zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion

Feb 09, 2018
Kosten des Gesundheitswesen
Wie bereits in ihrer Vernehmlassungsantwort festgehalten, bekennt sich die SVP auch nach dem Vorliegen des Staatsvertrages zu einer gemeinsamen Gesundheitsregion BS/BL. Nur mit einer gemeinsamen…

Piening Personal: Louis Coenen wird zweiter Geschäftsführer neben Holger Piening

Jan 25, 2018
vl.: Holger Piening, Louis Coenen, Robert Langhans
Piening Personal hat zum 1. Januar 2018 seine Geschäftsführung erweitert. Louis Coenen verantwortet künftig neben Holger Piening die Geschäfte des Bielefelder Personaldienstleisters. Der studierte…

Statement World Vision zur Politik der Koalition für geflüchtete Kinder

Jan 26, 2018
Flüchtlingspolitik
Geplante Aufnahmezentren für Flüchtlinge verstoßen gegen Kinderrechte UN Kinderrechtskonvention muss in Koalitionsverhandlungen berücksichtigt werden Friedrichsdorf/Berlin, (26.01.2018) - World…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen