Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Der Hype und die Wirklichkeit -

Mitreißender Vortrag über Grenzen des „Digital Marketing“

"Digitales Marketing braucht Computer und Menschen. Die einen erzeugen Daten. Die anderen erzeugen Sinn." (Dr. Christian Bachem)

„Future“ - ein großer Neonschriftzug ziert die Wand, in der Ecke ein Trainingsboxsack, Stühle in allen Farben, ansonsten: spartanische Einrichtung – schon die Büroräume von „denkubator“ machen deutlich, hier konzentriert man sich auf das Wesentliche: kreatives Denken!

Bei dem Unternehmen in Düsseldorf-Rath fanden sich auf Einladung des Marketing Club Düsseldorf mehr als 50 Marketing-Spezialisten ein, um gemeinsam Chancen und vor allem die Risiken des „Digitalen Marketing“ auszuloten.

Dirk Krüssenberg, Präsident des Marketing Club Düsseldorf, stellte in seiner  Eröffnungsrede geistreich und äußerst unterhaltsam den Referenten des Abends, Dr. Christian Bachem, Gründer und Partner, der in Berlin ansässigen Strategieberatung „.companion“, als einen der renommiertesten Digitalberater Deutschlands vor.

Kritisch und im Widerspruch zum aktuellen Zeitgeist konstatierte Dr. Bachem bei zahlreichen Unternehmen eine regelrechte Innovationsneurose. Er betonte, dass nicht jeder gerade angesagte Hype auch wirklich innovativ sei. Der Experte: „Viele denken, zum Beispiel, Content Marketing ist eine völlig neue Erfindung. „Schon im vorigen Jahrhundert hat Dr. Oetker ein Kochbuch herausgegeben. Wissen sie, was das war? Content Marketing!“

Auch digitales Marketing sei nicht automatisch und für jede Firma das Heilsversprechen der Zukunft. Vielmehr zeige sich, dass systematische Intransparenz, Ineffizienz sowie eine überbordende Komplexität im Online Advertising an der Tagesordnung seien.

Der Experte führte aus: „Die Monopolstellung von Google und Facebook sowie fehlende Regeln machen es unmöglich, Marketingergebnisse im Netz seriös zu überprüfen.“ In diesem Zusammenhang wurde auch das Thema „Klickbetrug“ deutlich angesprochen.

Dr. Bachems Ausführungen endeten mit einem Rat an Unternehmen und Marketingfachleute, die der digitalen Entmündigung entkommen wollen: „Konzentrieren Sie sich wieder auf die Kernfragen. Was will ich erreichen? Wie teuer wird es? Wer verdient wirklich daran? Wie ist die von seriösen, neutralen Instituten überprüfte Werbewirkung?“

Der informative Abend klang mit einer lebhaften Fragerunde aus.

Christian Bachem ist Gründer und Partner der in Berlin ansässigen Strategieberatung „.companion“. Im Mittelpunkt seiner Beratungstätigkeit stehen die Entwicklung innovativer Marketingstrategien sowie der Nachweis von Leistung, Qualität, und Wirkung digitaler Kommunikation im Media-Mix.

Durch sein langjähriges Engagement als Berater, Fachautor, Referent und Mitglied diverser Fachgremien u.a. der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) hat er den deutschen Online-Markt aktiv mitgestaltet, sich branchenübergreifend Anerkennung als Experte der ersten Stunde erworben und verfügt  über 23 Jahre Erfahrung im Digitalen Marketing. Weiterhin ist er auch als Dozent in der Führungskräfteweiterbildung aktiv – unter anderem im Rahmen von MBA-Programmen an der Universität St. Gallen und der Steinbeis Hochschule Berlin.

Kältehilfe für Obdachlose

Jan 16, 2018
Ulrich Müller von der Deutschen Kleiderstiftung
Kleiderstiftung sammelt Kleidung, Schlafsäcke und Schuhe Helmstedt - Mehr als 50.000 Menschen leben auf der Straße. Sie können sich in der Regel keine guterhaltene und wärmende Kleidung leisten.…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…

Neue Muschelart für die Schweiz entdeckt

Jan 08, 2018
Muschel: Anodonta Exulcerata Porro
Dass in der gut erforschten Schweiz eine neue Tierart gefunden wird, passiert eher selten. Ein grosses in- ternationales Wissenschaftlerteam hat eine neue Mu- schelart entdeckt, die auch in der…

Albsteig Schwarzwald geht in erste volle Saison

Jan 30, 2018
AlbsteigSchwarzwald_Fondssitzung
Zur Mitgliederversammlung des Albsteigfonds konnte Landrat Dr. Martin Kistler Gemeinden, Touristiker und Projektpartner im Landratsamt begrüßen. Dabei dankte er den Gemeinden und insbesondere den…

Digitalisierung im Bauwesen: Internationale Konferenz betrachtet Vorzeigeprojekte

Feb 05, 2018
Bau Digital!
Fachwelt für digital basiertes Bauen tagt am 14. und 15. Mai in Konstanz Fachwelt für digital basiertes Bauen tagt am 14. und 15. Mai in Konstanz Digitalisierung revolutioniert auch das Bauwesen: Zum…

Doris Leuthard will das AKW Beznau retten

Feb 01, 2018
AKW Beznau©axpo
Damit das Atomkraftwerk Beznau trotz fehlender Erdbebensicherheit weiterlaufen kann, will der Bundesrat die Grenzwerte lockern. «Die Kernkraftwerke laufen so lange wie sie sicher sind». Mit dieser…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist Rechtsanwalt Klaus Zimmer (Freiburg), Fachanwalt für Familienrecht und Mediator. Seine Stellvertreter sind Günter…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten neue Kurse: Bei den Kursen wird in der Regel kein Vorwissen erwartet, die Schülerinnen und Schüler sollten aber…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

„Das Glücksgefühl fließt in die Musik“

Feb 06, 2018
Albert Würsch, 44, aufgewachsen in Guatemala und der Schweiz,  ist der Kopf der Band „Al-Berto & The Fried Bikinis“. Der Elektrotechnik Ingenieur ist jeweils ein halbes Jahr auf Reisen, zum Surfen oder zum Bouldern. Dort am rauschenden Meer oder in spannender Höhe mit bester Aussicht entsteht seine Musik, die nichts anderes ist, als die Wiedergabe des jeweiligen Glücksmoments.
Interview mit mit dem Guatemala-Schweizer Albert Würsch von „Al-Berto & The Fried Bikinis“ anlasslich des Folktreff Bonndorf Beim Folktreff spielt am 23. Februar eine Band namens „Al-Berto & The…

Auftakt-Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung

Jan 22, 2018
Schirmherrin der Deutschen Initiative Arthroseforschung: Die ehemalige Gesundheitsministerin und Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim: Frankfurt – Am 26. und 27. Januar 2018 findet der erste Workshop der Deutschen Initiative Arthroseforschung statt. Im Hörsaal der Orthopädischen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen