Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Vorschau: 29. Schaffhauser Triathlon

Über 100 Teilnehmer mehr als zum gleichen Zeitpunkt in den Vorjahren haben sich bislang für den 29. Schaffhauser Triathlon angemeldet. Damit dürfen die Organisatoren für den kommenden Samstag in Büsingen mehr als 1000 Teilnehmern erwarten.

An der 29. Auflage des Schaffhauser Triathlon, dem einzigen grosse Triathlon, der in der Schweiz am kommenden Wochenende durchgeführt wird, ist der Anteil der Teilnehmer die über die Langdistanz starten sowie der Anteil der Frauen grösser als in den Vorjahren. Der Trend der letzten Jahre vom Team- hin zum Einzelstart hat sich nicht weiter fortgesetzt. Organisatorisch gibt es für die Wettkämpfe Langdistanz, Kurzdistanz mit Einzelstartern sowie 3er-Teams und den SN-Jugendtriathlon (Einzel- oder 3er-Team Start) keine Änderungen.

Der Blick in die Startlisten zeigt, dass die regionalen Seriensieger Andy Sutz (Schaffhausen, 9x Sieger Kurzdistanz) und Maja Jacober (Ossingen, 12x Langdistanz) auch in diesem Jahr wieder dabei sind und somit zum Kreis der Favoriten zählen. Nicht starten wird dagegen Simone Mortier (11x Kurz- und 2x Langdistanz), die ihren Wohnort von Schaffhausen nach Inzell (De) verlegt hat. Weitere interessante Athleten sind der Langdistanz Sieger 2011, Felix Saur (D-Hilzingen), der auf Jan van Berkel (Winkel ZH), trifft. Van Berkel wurde Mitte Juli am Ironman Switzerland zweiter hinter Ronny Schildknecht. Über die Langdistanz ebenfalls zu beachten sind der Vorjahreszweite, Patrick Hunkeler (Märstetten), Urs Walter (Schaffhausen, 4. 2011) sowie Michael Trachsel (Feuerthalen), Matthias Dippong (DSingen), Andreas Krähenbühl (Hombrechtikon), Zsolt Szunyog (Schaffhausen) sowie bei den Frauen Monika Saur (D-Hilzingen). Mit James Third (Bassersdorf), zweiter 2011 hinter Sutz, Martin Walther (Beringen, 6.) und Hansueli Küng (Etzwilen, 7.), Markus Keller (Wolfhausen, 8. im 2011, Olympiateilnehmer Sydney 2000) sowie Reto Schawalder (11., Arnegg), der vor zwei Wochen im Baskenland in der Altersklasse 50-54 den Weltmeistertitel über die Langdistanz gewann, starten diverse starke Athleten über die Kurzdistanz. Bei den Frauen sind u.a. Monika Born (6., Graben), die starke Bergläuferin Petra Eggenschwiler (Laupersdorf), sowie die guten Schaffhauserinnen Celestine Dünner und Annique Schneider zu beachten.

Die Online-Anmeldung für den 29. Schaffhauser Triathlon (offen bis Donnerstag Abend) und weitere Informationen (auch für Trainingsmöglichkeiten) sind auf www.schaffhausertriathlon. ch ersichtlich. Anschliessend können sich die Triathleten auf Platz am Freitagabend ab 18.00 Uhr oder am Samstagmorgen bei der Startnummernausgabe einschreiben. Einsteiger finden auf www.triathlon-sh.ch wertvolle Tipps. Das Wettkampfgeschehen des 2. Schaffhauser Triathlon beginnt am kommenden Samstag, 11. August, um 07.50 Uhr mit den Starts zur Langdistanz und zum SN-Jugendtriathlon. Die Kurzdistanz wird ab 08.30 Uhr in drei Wellen gestartet.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok