Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Bus auf Abwegen

Glück im Unglück hatten ein Busfahrer und die Passagiere am Samstag Nachmittag auf der Bundesstraße zwischen Schopfheim und Wehr. Der Fahrer wollte zum Eichener See abbiegen, holte dabei aber nicht weit genug aus und kam auf den unbefestigten Teil neben der Straße. Das hatte zur Folge, das der Bus mit einem Hinterrad in einen Graben rutschte und aufsetzte, so dass das Vorderrad frei in der Luft hing. Glücklicherweise stürzte der Bus nicht um und die Fahrgäste der Reisegruppe aus Niedersachsen konnten den schräg hängenden Bus unversehrt verlassen. Zur Bergung des Reisebusses, an dem kein Schaden entstand, rückte die Feuerwehr an, schlussendlich konnte er mit einem Spezialkran wieder flott gemacht werden und seine Fahrt fortsetzen.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok