Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Kampfszenen beim Mittelalterfestival

Polizei sucht Zeugen

Unschöne Szenen spielten sich beim Mittelalterfestival in Weil am Rhein auf dem LGS-Gelände in Weil-Otterbach am frühen Sonntagmorgen ab.
Gegen 0.15 Uhr beobachtete eine Familie, wie ein Mann im Bereich der „Feuerbühne“ mit einer Frau in Streit geraten war. Dabei soll der Mann die am Boden liegende Frau am Hals festgehalten haben. Der Familienvater, ein 52 Jahre alter Mann entschloss sich einzugreifen, ging zu dem Pärchen und forderte den Mann auf, von der Frau abzulassen. Unvermittelt soll der Unbekannte nun dem 52jährigen ins Gesicht geschlagen haben. Der Attackierte hob schützend die Hände vors Gesicht und setzte sich anschließend zur Wehr. Dies beobachtete ein Begleiter des Unbekannten, der herbeieilte und nun auch auf den 52jährigen einschlug. Der Vorfall wurde wohl von mehreren Zeugen beobachtet, denn die drei Männer wurden von diesen Zeugen getrennt. Der 52jährige fuhr zum Polizeirevier nach Weil und erstattete Anzeige. Seine beiden Kontrahenten konnten durch die Polizei nicht mehr angetroffen werden.

Die beiden Männer können nur vage beschrieben werden und sollen etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Der Mann, der die Frau attackiert hatte trägt einen Kinnbart und hat wenig Haare – fast Glatze. Er spricht deutsch und müsste eine Gesichtsverletzung erlitten haben. Er trug dunkle, möglicherweise schwarze Kleidung und eine kurze karierte Hosen. Sein ihm zu Hilfe eilender Begleiter trug auch dunkle, möglicherweise schwarze Kleidung und eine kurze karierte Hose.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeugen des Vorfalles sich unter Tel.: 07621/97970 zu melden.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok