Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ausgezeichnete Pauschalen

Gleich zweimal auf dem Siegertreppchen

Die Tourismus GmbH Bad Säckingen holt sich beim Wettbewerb „Tourismus regional und innovativ“ des Landkreises Waldshut den zweiten und dritten Platz
InnovationswettbewerbTourismus GmbH Bad Säckingen - „Tourismus regional und innovativ“. Das kann sich jetzt die Bad Säckingen mit gutem Gewissen auf die Fahne schreiben. Gleich zwei Beiträge hatten sie in den vom Landratsamt Waldshut ausgeschriebenen Innovationswettbewerb zum Thema „Tourismus“ eingereicht und sich damit den zweiten und dritten Platz gesichert. Am Dienstag fand die Preisverleihung im Murger Naturerlebnisbad „MuRheNa“ mit SWR-Moderatorin Petra Jehle statt.

„Tourismus ist ein wesentlicher Arbeitgeber im Landkreis“, betonte es Tilman Bollacher, Landrat und Vorsitzender der Wettbewerbsjury. Immerhin rund 400 000 Touristen jährlich, verbringen ihren Urlaub im Landkreis Waldshut. „Und diese bedeuten rund 30 000 Arbeitsplätze“, so Bollacher weiter. Darum: „Gast- und Freizeitbetriebe müssen aufgestellt sein“, ist der Landrat der Meinung. Auch ein Grund, die dritte Auflage des Innovationswettbewerbs in diesem Jahr dem Thema „Tourismus“ zu widmen. Im Herbst 2011 hat das Landratsamt Waldshut den Wettbewerb ausgeschrieben und insgesamt 24 Tourismusbüros und touristische Einrichtungen, aber auch Einzelpersonen haben sich daraufhin angemeldet.

Die Tourismus GmbH in Bad Säckingen hat die Blasmusik- und Radpauschale eingereicht. Die Blasmusikpauschale bietet Musikvereinen die Gelegenheit, ihren Jahresausflug in Bad Säckingen zu verbringen. Mit einem Platzkonzert inklusive, für das die Tourismus GmbH auch eine Gage bezahlt. Für zwei Tage wird den Musiker ein Rahmenprogramm mit Weinprobe und Museumsbesuch geboten. Das war dem Landratsamt den dritten Platz wert.

Bei der Radpauschale verbringen die Gäste drei oder fünf Tage in Bad Säckingen und bekommen dort ein Fahrrad für diverse Ausflüge kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Clou der Pauschale: die Gäste nehmen nach ihrer Reise ein nagelneues Fahrrad im Wert von 500 Euro mit nach Hause. Diese Idee brachte der Tourismus GmbH den zweiten Platz ein.

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge wurden von einer Jury ausgewertet, die sich aus dem Landrat als Vorsitzenden, einigen Kreisräten und dem Makrtingleiter der Schwarzwald Tourismus GmbH aus Freiburg, Michael Kasprowicz zusammengesetzt hat. „Oftmals ging es bei der Punktevergabe recht knapp zu“, betonte es Kasprowicz. Denn eigentlich waren seiner Meinung nach alle 24 Beiträge so gut, dass sie alle hätten gewinnen müssen.

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 15846

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 49896

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11784

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.