Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Schaulustige behinderten Festnahme massiv

Schaulustige haben am Mittwochnachmittag in der stark frequentierten Schalterhalle des Bahnhofs SBB die Festnahme von zwei mutmasslichen Betrügern durch eine Patrouille der Spezialfahndung massiv behindert. Der eine der beiden elegant gekleideten Männer hatte versucht zu flüchten und wurde dabei von Passanten unterstützt, die an einen Überfall glaubten. Die beiden Männer waren den Fahndern zuvor durch ihr verdächtiges Hantieren an einem Geldautomaten aufgefallen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren eingeleitet.

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass in der ganzen Stadt wie auch am Bahnhof Zivilpolizisten im Einsatz sind, die ihr Augenmerk vor allem auf mutmassliche Trickbetrüger, Einbrecher und Ladendiebe gerichtet haben. Diese zivil gekleideten Polizistinnen und Polizisten dürfen bei ihren Amtshandlungen nicht behindert werden.

In diesem Zusammenhang warnt die Kriminalpräventionstelle der Basler Polizei davor, Kreditkarten und den zugehörige PIN-Code zusammen aufzubewahren. Keinesfalls soll der PIN-Code auch auf einem Mobilphone abgespeichert werden. Für Betrüger ist es so ein leichtes, mit gestohlenen Karten und gestohlenem Handy fremdes Geld abzuheben.

Kommentare powered by CComment

Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11728

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15796

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Megaphone
Aug 23, 2018 49333

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.