Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Children's Walk 2012

Grenzacher Roche Mitarbeiter engagieren sich für hilfsbedürftige Kinder

Grenzach-Wyhlen - „Einfach nur helfen“, wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Roche Pharma AG am Freitag, 15. Juni 2012. Vor neun Jahren haben die Mitarbeiter den Roche Children's Walk ins Leben gerufen, ein Projekt, mit dem Gelder für hilfsbedürftige Kinder weltweit gesammelt wird. Von Grenzach zum Hauptsitz der Roche in Basel führt der Weg. Unterstützt und gesponsert werden die Aktiven von vielen Kollegen, Freunden und Verwandten. Zudem verdoppelt Roche den gesamten Spendenbetrag, so dass noch mehr Kindern geholfen werden kann. In diesem Jahr sammeln die Grenzacher Mitarbeiter für die Nachsorgeklinik in Tannheim und natürlich wieder für die Kinder in Malawi. Wie in den vergangenen Jahren, verdoppelt Roche den Spendenbetrag. Die Spendenabwicklung läuft über die ROMIUS Stiftung, die dafür sorgt, dass die Spenden ohne Verwaltungskosten gebündelt und wirkungsvoll eingesetzt werden (www.romius.de).

Severin Schwan, CEO von Roche: „Kinder gehören zu den besonders schutzbedürftigen Mitgliedern der Gesellschaft. Mit dem Roche Children’s Walk machen unsere Mitarbeiter nicht nur auf dieses wichtige Anliegen aufmerksam, sondern die von Ihnen und dem Unternehmen aufgebrachten Spenden fließen auch in Projekte, die unmittelbar das Leben von Kindern in Not verbessern.“

Ob in Deutschland oder weltweit, viele Kinder weltweit brauchen Unterstützung

Die in Deutschland gesammelten Spendengelder kommen in diesem Jahr der Nachsorgeklinik in Tannheim - eine in der Bundesrepublik einzigartige Einrichtung, die von vier gemeinnützigen Gesellschaftern, das heißt den Betroffenenverbänden, initiiert und getragen wird (www.tannheim.de). Das Besondere an dem Behandlungskonzept ist, dass neben den krebs-, herz- oder mukoviszidose-kranken Kindern die gesamte Familie in die Rehabilitation einbezogen wird, d.h. auch die Eltern und Geschwisterkinder des Patienten erhalten medizinische- und psychologische Hilfe. Von den Spenden sollen u.a. Rollerbahnkasten, Therapieliegen für manuelle Therapien, Hebevorrichtung für behinderte Kinder und Jugendliche speziell für den Snoezelen-Raum oder auch Bildbearbeitungsmöglichkeiten für die Arbeit mit Kindern in der Kunsttherapie. Der durch Roche verdoppelte Spendenteil unterstützt auch weiterhin die über 3.000 Kinder in Malawi, die durch HIV und AIDS ihre Eltern verloren haben. Mit der finanziellen Unterstützung werden Tagesstätten unterhalten, in denen die Kinder Essen, Kleidung, eine medizinische Grundversorgung und Unterricht bekommen. Roche arbeitet zudem eng mit der European Coalition of Positive People (ECPP) und UNICEF zusammen, um den Waisenkindern Zugang zu einer Grundschulbildung zu ermöglichen.

In über 52 Ländern unterstützen Roche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Spendenlauf notleidende Kinder auf der ganzen Welt.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok