Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ausreißer schnell erwischt

StraussDa staunten die Beamten in einem Streifenwagen in Schopfheim nicht schlecht, als ihnen am Mittwochnachmittag, gegen 17 Uhr, völlig unvermittelt auf der Oberfeldstraße ein Ausreißer vor die Stoßstange lief. Ein etwa zwei Meter großer Straußenvogel war offensichtlich aus seinem Gehege entwichen und wollte gerade „Fersengeld“ geben. Der Vogel gehört dem im Oberfeld derzeit gastierenden Zirkus.

Dort war der Fluchtversuch des gefiederten Zirkusangehörigen bereits bemerkt worden und zwei Tierpfleger hatten sich aufgemacht, den Ausreißer wieder einzufangen. Der Vogel lief auf der Oberfeldstraße in Richtung Fußballplatz. Nach einer Fluchtstrecke von mehreren hundert Metern konnte er allerdings von seinen Tierpflegern eingeholt werden. Angesichts seiner beiden Tierpfleger und der das Schauspiel verfolgenden Staatsgewalt brach der Straußenvogel seine Flucht ab, machte kehrt und lief selbständig in sein Gehege zurück. Verkehrsteilnehmer waren nicht gefährdet worden, zumal der Ausreißer ja unter Polizeibegleitung geflüchtet war.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok