Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Musikalisches Feuerwerk im Schlosshof

Folktreff wartet beim Schlossfest mit gleich zwei Gruppen auf

Kellner und Carolin No überzeugen mit Samtstimmen und eingängigem Pop
Bonndorf. Musikalisch ist es ein Feuerwerk, das sich der Bonndorfer Folktreff für dieses Schlossfest, am 28. Juli ausgedacht hat. Gleich zwei Gruppen treten auf der Bühne im Schlosshof auf. Eine eingängiger als die andere.

Carolin NoCarolin No, das sind Carolin und Andi Obieglo, ein Musikerpaar, das mit seinen Gästen verzaubert. Sie mit ihrer schlicht Seelenschmeichelnden, hauchzart rauchiger Stimme, erwärmt das Herz mit zugleich sympathisch freundlicher Ausstrahlung und hat dabei das Zeug zum Star. Er begleitet, mit hingebungsvollem, virtuosem und zugleich unglaublich leichtem Klavierspiel. Cello, Glockenspiel und Akkordeon runden ab, klassisch schön, aber zugleich poppig modern. So nennt sie das was sie tut denn auch Minipop und betreibt damit absolutes Understatement. Ihre Stimme, die Arrangements, die virtuose instrumentale Begleitung geht ins Ohr und von aus direkt ins Herz. Die Macher des Folktreff sind sich sicher, - diese Stimme, diese Musik wird bald überall zu hören sein.

Kellner (by Tamara Skudies)So geht es „Kellner“ heute schon. Der Bayerische Rundfunk hat seine Songs längst entdeckt. Wer ihn mit seiner Band hört wird süchtig danach. Bei Pierre M. Krause waren sie zu Gast in der „SWR 3 late night show“. Nicht zu toppen ist das Erlebnis, Kellner live zu hören. Ist es doch nicht zuletzt sein loses Bayerisches Mundwerk, das ein ums andere Mal zum Schmunzeln anregt. Die Musik der Band ist anders und doch geht sie den direkten Weg unter die Haut. „Wenn er singt ist er trotz aller Blödelei voller Hingabe“, schreibt der Münchner Merkur (ein Kritiker). Dabei lassen „seine raffinierten Arrangements, eingängigen Melodien und lässige Gesangsharmonien nie den rockigen Biss vermissen“, so die Kehler Zeitung (so ein anderer Chronist).

Dabei scheint er in kein Genre so richtig zu passen. Die Texte handeln beileibe nicht alleine von Liebe. Dracula und Co sind da schon einmal Thema. Zuweilen ist es purer Pop, den man auf die Ohren bekommt, mit Melodien, die den Gehörgang so gar nicht verlassen wollen. Dann wieder meint man eine eigenartige Mischung aus Blues und Reggae-Rhythmen herauszuhören, die sich vollkommen ohne Brüche zusammenfügt. Sicher ist jedenfalls, die Stimme, die diesem Bajuwarischen Schwergewicht entweicht hat Samt und Druck gleichermaßen, ist in jeder Beziehung besonders und hat doch das gewisse Etwas, das einfach jeden überzeugt.

Kellner
und 
Carolin No
Am 28. Juli ab 20 Uhr 
Beim Schlossfest in Bonndorf
im Schlossfesthof 
Eintritt frei 

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok