Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Monteur verunglückt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Mittwochabend ereignete sich in Weil am Rhein an der Hegenheimer Straße ein Arbeitsunfall. Gegen 21.20 Uhr war ein Maschinenführer mit Montagearbeiten an einer Spritzgussmaschine beschäftigt. Die Maschine war dazu ausgeschaltet worden. Als der Monteur einen Kollegen bat, die Maschine wieder einzuschalten, löste sich vermutlich ein Plastikpfropfen eines Schlauches und etwa 300 Grad heißer Kunststoff wurde in Richtung des Monteurs gespritzt. Der Kunststoff traf auf das Visier des Helmes, den der Mann glücklicherweise trug. Das meiste Material wurde vom Visier abgehalten. Eine geringe Menge geriet jedoch unter das Visier und traf den Mann am Auge. Dieser hatte das Augenlid geistesgegenwärtig geschlossen. Trotzdem zog er sich erhebliche Verbrennungen rund um das Auge zu. Notärztin und Rettungssanitäter eilten zur Unfallstelle und versorgten den Verletzten. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Ob arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen verletzt wurden, wird derzeit geprüft.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok