Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Stefanie True und Amy Blyth gastieren

Stefanie TrueEin Liederabend im Rahmen der Bonndorfer Schlosskonzerte

Am Samstag, dem 22. September 2012, 20 Uhr, gastieren die Sopranistin Stefanie True und die Pianistin Amy Blyth im Kulturzentrum Schloss Bonndorf. Das Konzert wird von der Landesbausparkasse Baden-Württemberg (Stuttgart) finanziell unterstützt. Auf dem Programm stehen Kompositionen von Dussek, Mozart, Mendelssohn und Schumann.

Stefanie True studierte Gesang an der York University (Toronto) und am Königlichen Konservatorium in Den Haag (Niederlande). Sie ist in Europa, Nord- und Mittelamerika und in Asien als Opern- und Oratoriensängerin sowie bei Festivals und Liederabenden aufgetreten. Als Solistin konzertierte sie u. a. in J. S. Bachs Hauptwerken und in einigen Kantaten sowie im Requiem und in der Krönungsmesse von W. A. Mozart und in Vivaldis Gloria. In ihrer Diskographie finden sich u. a. zwei Solo-Einspielungen von Händels frühen Römischen Kantaten mit Contrasto Harmonico unter Marco Vitale sowie die Einspielung von Lullys Ballets & Récits Italiens mit La Risonanza unter Fabio Bonizzoni. 2009 trat Stefanie True zusammen mit der Kantorei Hochrhein in Händels Messias auf.

Amy BlythAmy Blyth studierte Klavier, Cembalo und Alte Musik an der Universität von Michigan (USA) und am Königlichen Konservatorium in Den Haag. Ihr Repertoire reicht von der Musik des 16. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart. Amy Blyth tritt solistisch und als Kammermusikerin in Europa, in den Vereinigten Staaten, Kanada, China und Japan auf.

Karten für das Bonndorfer Konzert können noch über das Kulturzentrum Schloss Bonndorf (Tel. 07703 / 7978, FAX 07703 / 919533, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und über das Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel. 07751 / 867401, FAX 07751 / 867499, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok