Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Basel und Moskau stärken ihre Beziehungen

Die diesjährige Präsenz des Kantons

Basel-Stadt in Moskau hat ihr Ziel erreicht: Die im vergangenen Jahr initiierten Kooperationen mit Moskauer Partnern in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Tourismus, Gesundheit, Kultur und Verkehr konnten weiter vertieft oder sogar erweitert werden. Als Symbol der Freundschaft zwischen Basel und Moskau wurde gestern in der russischen Hauptstadt ein original Basler Basiliskenbrunnen eingeweiht.

Der Kanton Basel-Stadt setzte diese Woche seine zweijährige Präsenz in Moskau fort. Ziel der Marketing-Offensive war es, Kontakte für den Standort Basel zu knüpfen und die Bekanntheit Basels in der 14 Millionen-Metropole Moskau zu erhöhen. Als Symbol der Freundschaft schenkte Basel der Moskauer Bevölkerung einen original Basler Basiliskenbrunnen, der gestern auf dem zentralen Moskauer Platz Sad im. A. Baumana vom basel-städtischen Regierungspräsidenten Guy Morin und von Moskaus Kulturminister Sergej Kapkov eingeweiht wurde. Ein weiterer Höhepunkt der Präsenz war das Basler Galadinner am Donnerstagabend, an welchem die Basler Gesamtdelegation sowie rund 300 ausgewählte russische Gäste teilnahmen. Zu den prominenten Gästen zählten Vladimir Platonov, Vorsitzender der städtischen Duma von Moskau, Vladimir Gutenev, Abgeordneter der Staatsduma, Alexander Bedritsky, Mitglied der Präsidialverwaltung Russlands, sowie Moskaus Gesundheitsminister Georgy Golukhov.

Im Laufe der Woche präsentierten Sabine Horvath, Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing, und Philippe Bischof, Leiter Kultur, vor Kulturjournalisten und Kulturschaffenden Basel als Kulturmetropole von internationaler Bedeutung. Zudem fanden Treffen auf höchster politischer Ebene statt. Regierungspräsident Morin traf sich mit dem Schweizer Botschafter Helg und Vertretern des Moskauer Aussen- und Kulturministeriums auf der Schweizer Botschaft in Moskau. Zudem stattete eine Basler Delegation unter der Leitung von Grossratspräsident Daniel Goepfert dem Russischen Föderationsrat einen Besuch ab.

Konkrete Ergebnisse

Zahlreiche Basler Akteure realisierten in den vergangenen vier Tagen Plattformen und Anlässe, die eine gezielte Beziehungspflege mit russischen Partnern ermöglichten. So veranstaltete BaselArea zusammen mit der Anwaltskanzlei WENGER PLATTNER, der MCH Group, EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg und dem Swiss-Russian Industrial Business Club unter dem Titel "Go for Business in Switzerland!" einen Anlass, an dem sich russische Unternehmer über den Wirtschaftsstandort der Region Basel informieren konnten. Ziel des Events war der stärkere Austausch mit Unternehmern aus Russland und die Vertiefung der im letzten Jahr entstandenen Projekte. In einer Expertenrunde wurden zentrale Themen zur Aufnahme einer Geschäftstätigkeit in der Schweiz erörtert. In Einzelgesprächen konnten russische Geschäftsleute individuelle Fragen an die Basler Unternehmer und Russland-Experten stellen.

Die MCH Group ist erfreut, dass es durch die Präsenz der Stadt Basel in Moskau und durch die Vermittlung von BaselArea zu einem Vertragsabschluss mit dem ZAO Expocentre Moscow gekommen ist. An der Basler Herbstwarenmesse 2012 (27.10. bis 4.11.) werden 35 russische Aussteller traditionelle Volkskunst präsentieren. Die MCH Group ist optimistisch, dass dies ein erster Schritt zu einer erfolgreichen Partnerschaft ist.

Weiter stellte Basel Tourismus rund 70 Moskauer Reiseveranstaltern in Workshops die Stadt Basel als attraktive Tourismusdestination vor. Regierungsvizepräsident Carlo Conti, Werner Kübler, Direktor des Universitätsspitals Basel und weitere Vertreter des Universitätsspitals vertieften bei Treffen mit Repräsentanten des Moskauer Gesundheitswesens den medizinischen und wissenschaftlichen Austausch mit der russischen Metropole.

CULTURESCAPES und SWISS RUSSIAN HEALTH FORUM

Den kulturellen Rahmen der Präsenz in Moskau bildet das Kulturfestival CULTURESCAPES, bei dem dieses Jahr zum ersten Mal mit Moskau eine Stadt im Fokus des Programms steht. Noch bis Anfang Dezember finden zahlreiche Kulturveranstaltungen in Moskau und St. Petersburg statt. Umgekehrt präsentieren bis Anfang Dezember russische Kunstschaffende aus allen Sparten in Basel und in der übrigen Schweiz die reiche kulturelle Vergangenheit und Gegenwart der russischen Hauptstadt.

Im Anschluss an die Präsenz in Moskau findet am 10. und 11. September 2012 das 2. SWISS RUSSIAN HEALTH FORUM zur Förderung der Schweizerisch/Russischen Zusammenarbeit im Gesundheitssektor statt. Nach der erfolgreichen Lancierungsveranstaltung in Moskau im Oktober 2011, aus der bereits konkrete Projekte verwirklicht werden, folgt die Fortsetzung nun in Basel in den Räumen der Universität Basel.

Kommentare powered by CComment

Hochschwarzwälder machen „Urlaub daheim“

Apr 05, 2019
 Pressefoto: Kuckucksnester©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Vom 13. bis 19. Mai 2019 machen die Einheimischen im Hochschwarzwald „Urlaub daheim“. Ausgewählte Gastgeber bieten Unterkünfte zu reduzierten Preisen, dazu werden mit der Hochschwarzwald Card mehr…

Prozess in Königstein: Urteil gegen Welpenhändler

Mai 03, 2019
Malteser mit Herrchen und Frauchen ©VIER PFOTEN
VIER PFOTEN fordert eine bundesweite Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für alle Hunde Königstein im Taunus/Hamburg – Heute Vormittag wurde im Amtsgericht Königstein das Urteil gegen den…

Sinkende Stromkosten für Erneuerbare öffnen die Tür für mehr Klimaschutz

Mai 29, 2019
Neuer IRENA-Bericht zu Stromkosten von Erneuerbaren bestätigt erneuerbare Energien als kostengünstige Lösung für einen stärkten Klimaschutz weltweit Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate – Strom…

Brennendes Motorboot im Konstanzer Hafen

Jun 30, 2019
Abgebranntes Motorbot auf dem Bodensee
Am heutigen Samstag, den 29. Juni wurde die Feuerwehr Konstanz um kurz vor 12 Uhr zu einem brennenden Motorboot in den Konstanzer Hafen gerufen. Die schwarze Rauchwolke war weithin sichtbar und…

Neues Kochbuch aus der Sedus Küche

Mai 14, 2019
100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll
– „100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll” Schon in den 1950er-Jahren begann Emma Stoll, die Mitarbeiter des Waldshuter Betriebes mit einem Mittagessen zu versorgen. Im Jahr 1966,…

DIHK-Leitlinien zur CO2-Bepreisung

Jun 26, 2019
Der Götterhelm
„Eine zusätzliche CO2-Bepreisung kann generell eine sinnvolle Ergänzung sein, um die Klimaziele zu erreichen. Bei den Unternehmen aus der Energiewirtschaft und der Industrie haben wir mit dem…

Flugverspätungs-Ranking: Auf diesen Strecken gibt es die meisten Probleme

Jan 08, 2019
Flugzeug
Berlin - Rund ein Drittel der europäischen Flugstrecken mit den meisten Verspätungen oder Ausfällen im letzten Jahr Jahr hatten ihren Start- oder Zielflughafen in Deutschland. Das ist das Ergebnis…

„Hoch leben die Wälder“: Eine Ausstellung als Hommage an die ältesten Hochschwarzwälder

Apr 30, 2019
Hohe Lebenserwartung im Breisgau-Hochschwarzwald
Eine Region würdigt ihre ältesten Einwohner: 15 Hochschwarzwälder im Alter von 81 bis 96 Jahren sind von 10. Mai bis 10. Juni 2019 in der Fotoausstellung „Hoch leben die Wälder“ im Kurhaus…

Himmelshäuser

Mai 06, 2019
Schlernhäuser ©Bernd Ritschel
Der Bildband „Hütten²“ zeigt neue Sehnsuchtsorte in den Alpen München – Atemberaubend, magisch und zauberhaft schön, so präsentieren sich manche Refugien in den Alpen. Der neue Bildband „Hütten²“ (NG…

Veranstaltungshighlights im August 2019

Jul 16, 2019
Seenachtsfest Schluchsee ©Marco Zakoschek
Die beliebten Seenachtsfeste am Titisee und am Schluchsee, mittelalterliche Traditionen sowie ein internationales Sportevent sind Teil des Hochschwarzwälder Sommers im August. Zum Rothaus Bike Giro…

Verantwortungslosigkeit im Kernkraftwerk Leibstadt: Politik, wach auf!

Feb 11, 2019
Kernkraftwerk
Seit vielen Monaten liegen sich ENSI – oberste schweizerische Strahlenschutzbehörde – und Öffentlichkeit wegen der Sicherheit der Schweizer Kernkraftwerke in den Haaren. Der Bundesrat – allen voran…

„Experimentelle Archäologie II“: Brot und Brei in den Pfahlbauten am Bodensee

Jun 12, 2019
EAII_Brot_und_Brei_01: UNESCO_Pfahlbauten-Unteruhldingen-269: Ein Blick in die Multimediashow Archaeorama. Copyright Pfahlbaumuseum
Wollen Sie wissen, wie Steinzeit-Brot vor 6000 Jahren geschmeckt hat? Dann kommen Sie in das größte archäologische Freilichtmuseum Deutschlands nach Unteruhldingen. Vom 17.-21. Juni dreht sich im…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2939

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7667

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 4474

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 13717

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok