Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Starke Verrauchung im Parkwohnstift Rosenau

Konstanz (km) Gegen 02:00 Uhr am heutigen Morgen wurde der Feuerwehr Konstanz eine brennende Matratze in einem Wohnbereich im 1. Obergeschoss Haus Hohentwil des Parkwohnstifts Rosenau gemeldet. Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr gingen mit Atemschutz und einem Kleinlöschgerät in den betroffenen Bereich vor und löschten die Matratze ab.

Die einzelnen Wohnbereiche sind in Brandabschnitte unterteilt, so dass sich die Verrauchung auf die betroffene Wohnung und den Wohnbereich im 1. OG beschränkte. Belüftungsmaßnahmen im Flur und der betroffenen Wohnung wurden sofort eingeleitet. Die Bewohner der nicht betroffenen Wohnungen mussten nicht evakuiert werden. Die Feuerwehr übernahm die Kontrolle der Wohnungen und die weitere Betreuung der Bewohner wurde vom Pflegepersonal des Parkwohnstifts übernommen.

Die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz. Sanitätsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort. Gegen 03:00 Uhr konnte Einsatzleiter Uwe Jordan die Einsatzstelle an die Heimleitung übergeben und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Vermutliche Brandursache war eine leuchtende Nachttischlampe die auf die Matratze gekippt war.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok