Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Auszeichnung „top azubi chemie 2012“ geht nach Grenzach

Große Ehre für die BASF in Grenzach und die junge Chemielaborantin Carina Glaser: Die Chemie-Verbände Baden-Württemberg vergaben die Auszeichnung „top azubi chemie 2012“ an die 22-jährige BASF-Mitarbeiterin.Chemie-Verbände Baden-Württemberg ehren Chemielaborantin der BASF Grenzach GmbH

Große Ehre für die BASF in Grenzach und die junge Chemielaborantin Carina Glaser: Die Chemie-Verbände Baden-Württemberg vergaben die Auszeichnung „top azubi chemie 2012“ an die 22-jährige BASF-Mitarbeiterin.

„Was zählt, sind Engagement und besonders herausragende Leistungen in allen Bereichen“, sagte Thomas Mayer, Hauptgeschäftsführer der Chemie-Verbände Baden-Württemberg bei der Auszeichnung am Freitag in Baden-Baden. Insgesamt wurden vier „top azubis chemie 2012“ geehrt. Alle von ihnen haben die Berufsausbildung mit Noten zwischen 1 und 2 abgeschlossen.

Derzeit werden fast 3.600 Azubis in den 435 Unternehmen der chemischen Industrie in Baden-Württemberg ausgebildet. Dass eine Mitarbeiterin aus Grenzach nun zu den Besten zählt, macht Bernd Brian, Geschäftsführer der BASF Grenzach GmbH, besonders stolz: „Ich freue mich für die junge Kollegin und das gesamte Werk. Diese Auszeichnung unterstreicht das sehr große persönliche Engagement und die hohe Qualität der Ausbildung.“

Die Preisträgerin erklärt: „Es ist eine riesige Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten. Ich hatte während meiner Ausbildungszeit viele Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen.“ Glaser engagierte sich während ihrer Ausbildung direkt für ihre Mit-Azubis: Sie war Sicherheitsbeauftragte im Ausbildungsbereich – und damit für den Unfallschutz und Schulungen der Kollegen verantwortlich. Von ihnen wurde sie unter anderem auch zur stellvertretenden Vorsitzenden der Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt.

Außerhalb des Unternehmens spielt Carina Glaser gern Gitarre und ist als Jugendleiterin im christlichen Missionsverein tätig.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok