Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Projektwettbewerb abgeschlossen

Projektwettbewerb „Ersatzneubau Krematorium Friedhof am Hörnli“ abgeschlossen

Das Hochbauamt des Kantons Basel-Stadt hat einen Architekturwettbewerb für den Ersatzneubau des Krematoriums Friedhof am Hörnli durchgeführt. Die Jury hat das Projekt «Passagio» des Architekturbüros Bernhard Maurer aus Zürich, zusammen mit dem Architekten Frederic Garrigues-Cortina aus Paris, dem Landschaftsarchitekten Ewen Le Rouic Paysage aus Lyon und den Tragwerksplanern Bollinger et Grohmann aus Paris mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Da mit der technisch veralteten und unterhaltsintensiven bestehenden Anlage die geltende Luftreinhalteverordnung nicht mehr eingehalten werden kann und diese zudem auch heutige Anforderungen in Bezug auf Betrieb und Nutzung nicht mehr erfüllt, muss das bestehende Krematorium auf dem Friedhof am Hörnli ersetzt werden.

In einem einstufigen offenen Projektwettbewerb wurde die beste bauliche und betriebliche Lösung für die unterschiedlichen Anforderungen von Betreiber, Besuchern, Denkmalpflege und Stadtgärtnerei gesucht. Im August 2012 wurden 81 Beiträge zu dem im März 2012 ausgeschriebenen Verfahren eingereicht. Die Diversität der Projekte war gross und es gab sehr bemerkenswerte und teilweise völlig unterschiedliche Lösungsansätze für die anspruchsvolle Aufgabe, bei der die Projekte nicht nur der schützenswerten Gesamtanlage und den heutigen technischen Anforderungen Rechnung tragen mussten, sondern vor allem auch der besonderen Situation auf dem Friedhof.

Mit Abschluss des Projektwettbewerbs liegt nun ein Projekt vor, das in angemessener Weise mit dem Thema der Vergänglichkeit umgeht. Nach einer mehrtägigen Jurierung wurde das Projekt „Passagio“ des Architekturbüros Bernhard Maurer aus Zürich, zusammen mit dem Architekten Frederic Garrigues-Cortina aus Paris, dem Landschaftsarchitekten Ewen Le Rouic Paysage aus Lyon und den Tragwerksplanern Bollinger et Grohmann aus Paris mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Sechs weitere Beiträge wurden ebenfalls rangiert.

Alle Wettbewerbsprojekte werden von Dienstag 6. bis Mittwoch 14. November öffentlich ausgestellt. Am Montag 5. November um 18:30 Uhr findet die öffentliche Vernissage in Anwesenheit der Wettbewerbsteams und Vertretern der Jury statt.

Das Siegerprojekt wird voraussichtlich von 2014 bis Mitte 2015 realisiert werden.

Die Wettbewerbsaustellung ist vom 6. bis 14. November 2012 an der Maiengasse 11, täglich von 16 bis 20 Uhr, geöffnet. Die Vernissage ist öffentlich und findet am Montag, 5. November, um 18:30 Uhr, statt in Anwesenheit der Jury und der Wettbewerbsteams.
Der Jurybericht ist ab Montag, 5. November, 12 Uhr, auf dem Internet einsehbar unter: www.hochbauamt.bs.ch

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 49872

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11782

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15845

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.