Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Sicherer Umgang mit Kerzenlicht

Gefahrlos durch die Adventszeit
- Expertentipps der Feuerwehr

Adventsgestecke brennen rasch und mit kräftigen Flammen ab, wenn sie einmal in Brand geraten sind. Daher sollten sie nie unbeaufsichtigt bleiben, raten die Feuerwehren Konstanz und Reichenau. (Bild: Freiwillige Feuerwehr Konstanz)Konstanz/Reichenau (-) Kerzenlicht und Weihnachtszeit gehören einfach zusammen. Adventskränze, Gestecke und Weihnachtskrippen verbreiten eine heimelige Stimmung in der vorweihnachtlichen Zeit. Damit dies auch so bleibt und die Menschen auch nach Weihnachten die vielen Geschenke unbeschwert genießen können, geben die Freiwilligen Feuerwehren Konstanz und Reichenau nützliche Expertentipps.

Die Feuerwehren wissen aus den vergangenen Jahren zu berichten, dass es durch Kerzen immer wieder zu gefährlichen Situationen kommt. Sie gingen meist glimpflich aus, aber schnell ziert ein hässlicher Brandfleck den ehemals makellosen Wohnzimmertisch; tagelang stinkt es nach Verbranntem in der Wohnung.

Daher raten die Feuerwehrfrauen und -männer, Kerzenlicht niemals unbeaufsichtigt zu lassen - nicht einmal "nur kurz". Es mag für viele Menschen überzogen klingen, dass es ausreicht, nur Mal schnell zum Pinkeln zu gehen oder etwas zu suchen. Aber mal ehrlich, ist es nicht oft so, dass wir nur eine Minute aus dem Raum wollen und wir abgelenkt werden, weil das Telefon klingelt, die Kinder rufen oder die Suche nach einem Gegenstand länger als "nur eine Minute" dauert?

In dieser Zeit brennen die Kerzen schnell herunter, fallen um oder heißes Wachs entzündet sich großflächig. Einige Wochen alte Gestecke sind meist trocken und die Zweige brennen wie Zunder. Nicht nur Kränze und Gestecke aus Nadelhölzern, sondern auch die aus Holz hergestellten und oft lackierten Kränze, sind gefährlich. Liegen vielleicht Servietten oder die Fernsehzeitung in der Nähe, finden die Flammen schnell neue Nahrung.

Damit die besinnliche Zeit nicht zu einem Reinfall wird, haben die Feuerwehrexperten die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Keinen trockenen Adventskranz kaufen;
  • Kerzenhalter aus nicht brennbarem Material verwenden;
  • Niedergebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln;
  • Kränze und Kerzen auf nicht brennbare und nicht splitternde Unterlagen stellen;
  • Bei aufgehängten Kränzen auf ausreichenden Abstand zur Decke achten;
  • Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialien, wie Vorhänge, beachten;
  • Kerzen von oben nach unten beziehungsweise von hinten nach vorne anzünden, in umgekehrter Richtung löschen;
  • Bei Weihnachtskrippen mit Kerzenbetrieb nur die vorgesehenen Kerzengrößen aufstecken und auf leichten Lauf der beweglichen Teile achten;
  • Streichhölzer und Feuerzeuge für Kinder unerreichbar aufbewahren;
  • Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen;
  • Es schadet bestimmt nicht, Löschmittel, wie einen Eimer Wasser, bereitzustellen.

Wenn es zum Brand kommt: Versuchen, das Feuer zu löschen - ansonsten Zimmer sofort verlassen, Türe schließen, Feuerwehr (Telefon 112) anrufen.

Auf ihren Homepages halten die Feuerwehren weitere nützliche Sicherheitstipps bereit: www.feuerwehr-konstanz.de und www.feuerwehr-reichenau.de

Kommentare powered by CComment

Kreativ zum Job!

Jan 10, 2019
Kreativ zum Job!
Ein Bewerbungsknigge von Junior bis Senior! Wie ticken Headhunter? Worauf kommt es Personalmenschen an? Und wie schaffe ich es, mein Wunschunternehmen auf mich aufmerksam zu machen? Gerade gut…

Am 21.01.2019 jährt sich einer der bestverdrängten Atomunfälle der Welt zum fünfzigsten mal

Jan 11, 2019
AKW
Wer an schwere Atomunfälle, an Kernschmelzen und an den größten anzunehmenden Unfall (GAU) denkt, der denkt an Fukushima, Tschernobyl und Harrisburg. Aus dem kollektiven Gedächtnis (fast) erfolgreich…

SVP lanciert Referendum gegen den 214 Mio. Franken teuren Neubau

Jan 12, 2019
Referendum
Ein von der SVP gegründetes überparteiliches Komitee hat heute mit der Unterschriftensammlung gegen das Neubauprojekt des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt begonnen.…

Heil durch den Ski-Winter

Jan 17, 2019
Skifahrer - Foto: obx-medizindirekt
Regensburg - Zuerst die gute Nachricht: Die Häufigkeit der Unfälle im alpinen Skisport ist in den vergangenen 30 Jahren um rund die Hälfte zurückgegangen. Dennoch sind immer noch knapp 50.000…

Sternsinger zu Gast im Landratsamt

Jan 03, 2019
Sternsinger im Landratsamt
Zu den schönen Traditionen am Anfang des Jahres gehört auch der Besuch der Sternsinger im Landratsamt. Landrat Dr. Martin Kistler und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuten sich über den…

"Die neue Zensur" von Christian Bommarius

Jan 17, 2019
„Im rechtsfreien Raum gilt das Recht des Stärkeren, es gilt also auch im Cyberspace.“  – Christian Bommarius
Bedrohung der Meinungsfreiheit durch Facebook und Co. Der Journalist Christian Bommarius beschäftigt sich in seinem jüngsten Buch „Die neue Zensur“ mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das er in…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

Weltspitze im Snowboard- und Skicross am Feldberg

Jan 11, 2019
FIS Snowboard Cross Weltcup©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die weltbesten Snowboard- und Skicross-Athleten machen wieder Station am Feldberg. Bereits zum vierten Mal wird der FIS Snowboard Cross Weltcup (08. bis 10. Februar 2019) auf dem Höchsten in…

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

Online-Pranger fördern Steuerehrlichkeit – mit Nachteilen

Jan 17, 2019
Abwägungsfrage - Pranger einsetzen oder nicht
Studie der Universität Hohenheim zur verbesserten Steuerehrlichkeit durch soziale Anreize wie Public Shaming / Sozialer Pranger effektiv – aber wohlfahrtsökonomisch fragwürdig Steuerschulden sind…

Heimisches Superfood: Kartoffel-Experten auf der Internationalen Grünen Woche

Jan 15, 2019
Ob gelb, braun, klein, groß, dick oder dünn: Mit der Kampagne „Die Kartoffel – Entdecke ihre Stärke“ zeigt das Nachtschattengewächs, was in ihm steckt. Quelle: KMG
Berlin - Mit Profikoch, Koch-Events und Verkostungen präsentiert sich der Landesverband der Kartoffelkaufleute Rheinland-Westfalen in diesem Jahr vom 18. bis 20. Januar 2019 auf der Internationalen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6416

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Jun 21, 2018 1858

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Megaphone
Aug 23, 2018 6397

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1491

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok