Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
  • Archiv
  • Projektwettbewerb „Neubau Primarschulhaus und Sporthalle Erlenmatt“

Projektwettbewerb „Neubau Primarschulhaus und Sporthalle Erlenmatt“

Der offen ausgeschriebene Projektwettbewerb für eine neue Schulanlage im Erlenmattquartier ist entschieden. Ein renommiertes Basler Planungsteam löste die anspruchsvolle Aufgabe überzeugend. Das Projekt leitet eine wichtige nächste Etappe bei der Entwicklung des Erlenmattquartiers ein.

Im Rahmen der Arealentwicklung Erlenmatt und der gesamtstädtischen Schulraumplanung wurde der Bedarf eines Primarschulhauses für zwölf Klassen mit Kindergarten und Sporthalle für das Erlenmattquartier ausgewiesen. Der Grosse Rat genehmigte im November 2011 einen Projektierungskredit von 1.96 Mio. zur Durchführung eines Projektwettbewerbs. Das Hochbauamt hat in Zusammenarbeit mit dem Erziehungs- und mit dem Finanzdepartement im Juli 2012 einen anonymen Projektwettbewerb ausgeschrieben. Das Preisgericht unter der Leitung von Kantonsbaumeister Fritz Schumacher entschied sich unter 30 eingereichten Projektvorschlägen einstimmig für das Projekt „Twix“. Das siegreiche Planerteam steht unter Federführung von Luca Selva Architekten aus Basel. Daneben wurden 6 weitere Beiträge rangiert und mit einem Preisgeld gewürdigt:
2. Rang: Raphael Zuber Architekt, Chur
3. Rang: Nord Architekten, Basel
4. Rang: Ackermann Architekt, Basel
5. Rang: Carnier Carnier Architekten, Widnau
6. Rang: Bienert Kinat Architekten, Zürich
7. Rang: Meier Sneyders Architekten, Basel

Der Neubau des Siegerprojekts Twix fügt sich in die bestehende Baulücke angrenzend zur Wohnüberbauung Erlentor und bildet künftig den Auftakt zum neuen Quartier im Süden. Die mehrheitlich unterirdische Sporthalle bildet eine erhöhte Pausenplatzebene und kann dank eigenem Zugang ausserhalb der Unterrichtszeiten durch Quartier und Vereine genutzt werden. Der Kindergarten ist im Schulhaus integriert, besitzt jedoch im Erdgeschoss einen eigenen Zugang und Aussenbereich. Die viergeschossige Primarschule erlaubt einen zeitgemässen Schulbetrieb mit modernen Unterrichtsformen. Das Siegerprojekt wird nun weiter bearbeitet. Bis Ende 2013 wird beim Grossen Rat der Baukredit beantragt werden.

Ab Dienstag, 29. Januar, bis Freitag, 8. Februar, sind alle Beiträge des Wettbewerbs auf der Erlenmatt, im ehemaligen Silogebäude der BLG, Schwarzwaldallee 305, Erdgeschoss, ausgestellt. Öffnungszeiten jeweils Montag bis Freitag, 17 bis 19 Uhr. Juryberichte sind an der Ausstellung oder beim Hochbauamt ab 28. Januar 2013 erhältlich.

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 23958

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16972

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9849

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5092

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.