Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Strompreis; das Naheliegende machen - PUNKT

Zu den Vorschlägen von Bundesumweltminister Altmaier erklärt:
DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann:

"Es ist grundsätzlich richtig, dass der Umweltminister trotz Wahljahr den drastisch steigenden Strompreisen mit Notmaßnahmen den Kampf ansagt. Allerdings dürfen wir nicht die Wettbewerbsfähigkeit der energieintensiven Unternehmen gefährden.

Die Strompreise sind für diese Unternehmen im internationalen Vergleich bereits heute sehr hoch. Werden die bisher bestehenden Vergünstigungen wie jetzt vorgeschlagen zurück gefahren, erhöht das den Strompreis für die energieintensive Industrie auf einen Schlag um etwa 10 Prozent. Um kurzfristig etwas gegen die steigenden Strompreise zu tun, ist die Senkung der Stromsteuer der bessere Weg. Sie ist unbürokratisch und würde Wirtschaft wie Verbraucher direkt entlasten."

Anmerkung Redaktion:
Neue Steuern sind ein süßes Gift, sind sie einmal eingeführt, werden sie nie wieder abgeschafft!

Kommentare powered by CComment

Megaphone
Aug 23, 2018 49483

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11743

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 15801

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.