Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Saisonende auf den Basler Kunsteisbahnen

Die Kunsteisbahn Eglisee schliesst am Sonntag, 3. März 2013, die Kunsteisbahn Margarethen eine Woche später, am 10. März 2013. Während der Saison haben viele Schulen, Private und Vereine das Angebot auf den Basler «Kunstis» genutzt. Insgesamt freut sich das Erziehungsdepartement über etwa drei Prozent mehr Besucherinnen und Besucher gegenüber dem Vorjahr.

Am Sonntag, 3. März 2013, stellt die Kunsteisbahn Eglisee ihren Betrieb ein. Die Kunsteisbahn Margarethen beendet die Saison eine Woche später, am 10. März 2013.

Das Sportamt des Erziehungsdepartements Basel-Stadt stellt in der laufenden Saison eine leicht höhere Anzahl Besucherinnen und Besucher fest. Mehr als 145’000 Gäste haben die Basler «Kunstis» besucht, das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr. Die höchste Besucherfrequenz wurde am Mittwoch, 26. Dezember 2012 – im Rahmen von «Gratis uffs Glattyys» – erreicht. An diesem Tag fanden über 2’260 Personen den Weg auf die beiden Kunsteisbahnen.

Die kommende Eislaufsaison beginnt auf der Kunsteisbahn Margarethen voraussichtlich am Samstag, 12. Oktober 2013, auf der Kunsteisbahn Eglisee eine Woche später am Samstag, 19. Oktober 2013.

Kommentare powered by CComment

joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 16775

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Megaphone
Aug 23, 2018 23862

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 5065

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
rakete sceene
Aug 09, 2017 9809

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.