Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Dusseligste Pressemeldung?

IHK kritisiert Rundumschlag des BUND gegen die A98 mit deutlichen Worten

DSC 4340Die Pressemeldung des BUND Baden-Württemberg, die A98 zähle zu den „zwölf dusseligsten Straßenbauprojekten in Deutschland“, hält Hauptge-schäftsführer Marx von der IHK Hochrhein-Bodensee ihrerseits für „eini-germaßen dusselig“. Nicht nur inhaltlich handele es sich bei dieser Meldung um eine Mogelpackung, weil tatsächlich nicht die A98, sondern lediglich eine bestimmte Streckenführung qualifiziert kritisiert werde; der undifferenzierte Rundumschlag – „überteuert, überdimensioniert, umwelt-schädlich“ – gehe bei näherem Hinsehen ins Leere.

Es falle zunächst einmal auf, rügt die IHK, dass in der Meldung des BUND Baden-Württemberg unter dem reißerischen Titel, die A98 sei insgesamt ein „dusseliges Projekt“, fast ausschließlich eine konkrete Trassenführung, die sogenannte Bergtrasse, kritisiert und die sogenannte „Konsens¬trasse“ westlich von Bad Säckingen als „Vorbild einer Alternative“ gepriesen werde. Mit einer talseitigen Trassenführung, so der BUND, könnten die Verkehrsprobleme am Hochrhein schneller und lösungsorientierter angegangen werden. „Es macht doch vielleicht einen Unterschied“, so Hauptgeschäftsführer Marx, „ob man eine Autobahn als solche infrage stellt, oder aber eine konkrete Trassenführung. Wo letzteres der Fall ist, wäre es ehrlicher, dies auch so zu publizieren.“

Den Spagat, die A 98 einerseits als „überteuert“ abzulehnen, um im selben Papier für den Bereich Waldshut unverdrossen einen Tunnelbau der Realisierung am Hang vorzuziehen, hält Marx für „branchentypisch“. „Dass ein Tunnel die Umwelt weniger belastet als eine oberirdische Stre-ckenführung, ist auch schon weniger talentierten Planern eingefallen“, spottet Marx. Nur mache es wenig Sinn, eine Autobahn in topographisch schwierigem Terrain wegen der damit verbundenen Kosten abzulehnen und zugleich noch kostentreibende Ausführungsalternativen zu propagie-ren.  

Für wenig überzeugend hält man bei der IHK auch den generellen Stand-punkt des BUND, Erhaltungsinvestitionen müssten absoluten Vorrang erhalten und in die höchste Dringlichkeitskategorie der Fernstraßen dürften nur noch Projekte aufgenommen werden, die Engpässe beseitigten. Eine solche Position vertrage sich nicht mit der vom BUND so gerne ein-geforderten „nachhaltigen Verkehrsinfrastrukturplanung“, meint Marx. „Un-ter Nachhaltigkeit verstehe ich eine langfristige Perspektive, die bereits heute dafür sorgt, die Bedarfe von morgen zu decken. Eine Politik, die nur mehr das erhalten will, was unsere Vorfahren geleistet haben und im Üb-rigen den ein oder anderen Engpass beseitigen, wird dem nicht gerecht. Es ist eine Politik der Verzagten. Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit sehen anders aus.“

Was die Haltung des BUND völlig ausblende, so die IHK, sei die Erschlie-ßungsfunktion einer Autobahn für eine Region und ihre überregionale Netzfunktion von und zu benachbarten Regionen. Es sei eine Tatsache, dass südlich der Autobahnlinie Karlsruhe-Stuttgart-München keine leis-tungsfähige Ost-West-Verbindung bestehe. Dies sei ein großes Manko für den gesamten Südwesten. Wenn das Papier des BUND dazu nicht mehr anzubieten habe als den freundlichen Rat, die Schweizer Autobahn „mit-zubenützen“ und für den überregionalen Verkehr von Basel in Richtung München zu empfehlen, weil sie „ohnehin besser geeignet“ sei, müsse man das wohl als einen Offenbarungseid bezeichnen.
Auch für das vermeintliche „Vorbild Bayern“, wo man „die A98-Planung im Voralpenland bis zur A8 bei Irschenberg“ aufgegeben habe, hat Marx nur Spott übrig. „Fakt ist, dass die Autobahnverbindung von München bis an den Bodensee exakt bis zur bayerischen Landesgrenze lückenlos fertig-gestellt worden ist, während sich der weitere Weg bis zur französischen Landesgrenze erst am Bodensee-Nordufer und dann in unserer Region durch unzumutbare Straßenverhältnisse quält“, so Marx. „Wir wären mehr als glücklich, wenn wir die Verbindungsqualität, die zwischen München und Lindau realisiert worden ist, auch zwischen Lindau und Lörrach hätten. Dann stimmte die Bezeichnung „Vorbild Bayern“ durchaus.“

Kommentare powered by CComment

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind…

Gemeinsam mit Jugend gegen AIDS e.V. nimmt BILLY BOY die Hemmschwelle beim Erstkauf

Apr 09, 2018
Bildunterschrift: Der Schul-Kondomautomat von BILLY BOY und der Organisation Jugend gegen AIDS e.V. nimmt die Hemmschwelle des Erstkaufes bei Jugendlichen und sorgt somit direkt vor Ort für sexuelle Sicherheit.
BILLY BOY macht nicht nur Safer Sex zu einer spaßigen Angelegenheit, sondern sorgt auch dafür, dass Jugendliche und junge Erwachsene, die gerade ihre Sexualität entdecken, sicher in aufregende…

L 148 im Wehratal wieder befahrbar

Mär 28, 2018
Landstraßen
Mehrere Felsblöcke wurden durch einen Hangrutsch am 08.12.2017 freigelegt und waren absturzgefährdet. Eine Fachfirma arbeitete daran, die absturzgefährdeten Felsblöcke zu zerkleinern und abzutragen.…

Countdown für die Musiknacht Waldshut läuft

Apr 30, 2018
Die Drukers
WALDSHUT. Der Countdown läuft: Am Samstag, 5. Mai, findet in Waldshut die Musiknacht statt. In elf Locations sorgen ausgesuchte Bands und DJs ab 21 Uhr für tolle Musik und gute Stimmung. Den…

Schlafmangel erhöht das Unfallrisiko im Straßenverkehr

Mär 09, 2018
Bewegung an der frischen Luft in der Pause bringt den Kreislauf wieder in Schwung (Foto: DVR).
Die Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf!" informiert Bonn – Fast jeder kennt es, hin und wieder nicht abschalten zu können und entsprechend schlecht zu schlafen. Dies kann jedoch gefährliche…

Bier Basel | Die Basler Craft Bier Messe

Mär 08, 2018
Bier Basel
Erweitere Deinen Bierhorizont! In zwei Tagen findet zum ersten Mal die Bier Basel statt. Am 10. März ist die Markthalle beim Bahnhof SBB für einen Tag das regionale Zentrum für Bierkultur. Während…

Über 13 Millionen Menschen dringend auf Hilfe angewiesen

Apr 12, 2018
World Vision DR Kongo: Flüchtlinge aus der Region Kasai
Friedrichsdorf/Genf – Die Kinderhilfsorganisation World Vision appelliert an die Teilnehmer einer internationalen Geberkonferenz für die DR Kongo, dringend benötigte Hilfsgelder zu bewilligen. Nach…

PET ade – beckers bester steigt aus

Apr 19, 2018
B.U.: Sebastian Koeppel (Foto: beckers bester)
Verantwortung für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagenübernehmen – das steht bei beckers bester, dem Fruchtsafthersteller aus Lütgenrode, ganz oben auf der Agenda. Jetzt folgt ein weiterer…

Schilffläche am Fehrenhorn ein Raub der Flammen

Apr 13, 2018
Schilfbrand Reichenau
Am Freitagnachmittag, 13.04.2018, wurde von Anwohnern im Gewann Streichen, Ortsteil Reichenau-Oberzell, ein Schilfbrand entdeckt und die Feuerwehr um Hilfe gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr…

Neujahrsaktion der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Detmold

Jan 05, 2018
Aufräumaktion
Mitglieder der Ahmadiyya Muslim Jamaat Paderborn - Lippe säubern am Neujahrsmorgen den Marktplatz in Detmold. Alle Jahre wieder: Um die 20 Muslime der Ahmadiyya Muslim Jamaat versammelten sich um ca.…

Zukunftsworkshop für Jugendliche auf der Maker Faire Ruhr

Mär 05, 2018
WJ18 Kind Fahrrad AR-Brille
Foresight4Youth! Open Jam Arbeitswelten von morgen aus der Sicht der Jugend von heute / Kostenloser Kreativworkshop für Jugendliche am 11. März auf der Maker Faire Ruhr Berlin – Im Wissenschaftsjahr…

Die Karwochen-Gewinner im Landkreis Konstanz

Mär 21, 2018
Kuh
Fleischfasten lohnt sich! Christen, die sieben Tage vor Ostern im Landkreis Konstanz fleischfrei bleiben, können Klimagewinner werden. Wer im Landkreis Konstanz in der Karwoche die üblichen Fleisch -…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok