Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Dusseligste Pressemeldung?

IHK kritisiert Rundumschlag des BUND gegen die A98 mit deutlichen Worten

DSC 4340Die Pressemeldung des BUND Baden-Württemberg, die A98 zähle zu den „zwölf dusseligsten Straßenbauprojekten in Deutschland“, hält Hauptge-schäftsführer Marx von der IHK Hochrhein-Bodensee ihrerseits für „eini-germaßen dusselig“. Nicht nur inhaltlich handele es sich bei dieser Meldung um eine Mogelpackung, weil tatsächlich nicht die A98, sondern lediglich eine bestimmte Streckenführung qualifiziert kritisiert werde; der undifferenzierte Rundumschlag – „überteuert, überdimensioniert, umwelt-schädlich“ – gehe bei näherem Hinsehen ins Leere.

Es falle zunächst einmal auf, rügt die IHK, dass in der Meldung des BUND Baden-Württemberg unter dem reißerischen Titel, die A98 sei insgesamt ein „dusseliges Projekt“, fast ausschließlich eine konkrete Trassenführung, die sogenannte Bergtrasse, kritisiert und die sogenannte „Konsens¬trasse“ westlich von Bad Säckingen als „Vorbild einer Alternative“ gepriesen werde. Mit einer talseitigen Trassenführung, so der BUND, könnten die Verkehrsprobleme am Hochrhein schneller und lösungsorientierter angegangen werden. „Es macht doch vielleicht einen Unterschied“, so Hauptgeschäftsführer Marx, „ob man eine Autobahn als solche infrage stellt, oder aber eine konkrete Trassenführung. Wo letzteres der Fall ist, wäre es ehrlicher, dies auch so zu publizieren.“

Den Spagat, die A 98 einerseits als „überteuert“ abzulehnen, um im selben Papier für den Bereich Waldshut unverdrossen einen Tunnelbau der Realisierung am Hang vorzuziehen, hält Marx für „branchentypisch“. „Dass ein Tunnel die Umwelt weniger belastet als eine oberirdische Stre-ckenführung, ist auch schon weniger talentierten Planern eingefallen“, spottet Marx. Nur mache es wenig Sinn, eine Autobahn in topographisch schwierigem Terrain wegen der damit verbundenen Kosten abzulehnen und zugleich noch kostentreibende Ausführungsalternativen zu propagie-ren.  

Für wenig überzeugend hält man bei der IHK auch den generellen Stand-punkt des BUND, Erhaltungsinvestitionen müssten absoluten Vorrang erhalten und in die höchste Dringlichkeitskategorie der Fernstraßen dürften nur noch Projekte aufgenommen werden, die Engpässe beseitigten. Eine solche Position vertrage sich nicht mit der vom BUND so gerne ein-geforderten „nachhaltigen Verkehrsinfrastrukturplanung“, meint Marx. „Un-ter Nachhaltigkeit verstehe ich eine langfristige Perspektive, die bereits heute dafür sorgt, die Bedarfe von morgen zu decken. Eine Politik, die nur mehr das erhalten will, was unsere Vorfahren geleistet haben und im Üb-rigen den ein oder anderen Engpass beseitigen, wird dem nicht gerecht. Es ist eine Politik der Verzagten. Zukunftsorientierung und Nachhaltigkeit sehen anders aus.“

Was die Haltung des BUND völlig ausblende, so die IHK, sei die Erschlie-ßungsfunktion einer Autobahn für eine Region und ihre überregionale Netzfunktion von und zu benachbarten Regionen. Es sei eine Tatsache, dass südlich der Autobahnlinie Karlsruhe-Stuttgart-München keine leis-tungsfähige Ost-West-Verbindung bestehe. Dies sei ein großes Manko für den gesamten Südwesten. Wenn das Papier des BUND dazu nicht mehr anzubieten habe als den freundlichen Rat, die Schweizer Autobahn „mit-zubenützen“ und für den überregionalen Verkehr von Basel in Richtung München zu empfehlen, weil sie „ohnehin besser geeignet“ sei, müsse man das wohl als einen Offenbarungseid bezeichnen.
Auch für das vermeintliche „Vorbild Bayern“, wo man „die A98-Planung im Voralpenland bis zur A8 bei Irschenberg“ aufgegeben habe, hat Marx nur Spott übrig. „Fakt ist, dass die Autobahnverbindung von München bis an den Bodensee exakt bis zur bayerischen Landesgrenze lückenlos fertig-gestellt worden ist, während sich der weitere Weg bis zur französischen Landesgrenze erst am Bodensee-Nordufer und dann in unserer Region durch unzumutbare Straßenverhältnisse quält“, so Marx. „Wir wären mehr als glücklich, wenn wir die Verbindungsqualität, die zwischen München und Lindau realisiert worden ist, auch zwischen Lindau und Lörrach hätten. Dann stimmte die Bezeichnung „Vorbild Bayern“ durchaus.“

Kommentare powered by CComment

2019: Diese Heizungen müssen raus

Jan 07, 2019
Eine Gebäudeenergieberatung zeigt auf, welche Optionen bei einem Heizungstausch sinnvoll sind. Foto: Zukunft Altbau
Hauseigentümer müssen Ü30-Heizkessel erneuern Zukunft Altbau rät, bei einem Tausch möglichst auf Ökoheizungen umzusteigen. Ein Heizkessel muss nach 30 Jahren Betrieb in der Regel ersetzt werden. So…

Pralinen und Trüffel aus der Trompeterstadt

Jan 12, 2019
Voreingestelltes Bild
::cck::179::/cck::::introtext::Hochwertige Trüffel, Pralinen und Schokoladensorten aus der Trompeterstadt am Hochrhein.::/introtext::::fulltext::Eine große Auswahl gewährleistet, dass für jeden…

«Schweiz nutzt naturwissenschaftliche Sammlungen schlecht»

Jan 08, 2019
Forschende in Genf entdecken in Sammlungen neue Fischparasiten. © P. Wagneur/MHNG
Naturwissenschaftliche Sammlungen sind weit mehr als ein Fundus für spannende Ausstellungen: sie enthalten unerlässliche Informationen für die Forschung in Themen wie Klima, Landwirtschaft…

Neuer Mindestlohn bringt 1,1 Millionen Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Jan 09, 2019
Minestlohn noch zu Preiswert?
Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 4.510 Menschen im Landkreis Konstanz. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum…

So entsteht Schnee

Jan 07, 2019
Damit Schnee entsteht, muss nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit stimmen. Bildnachweis: WetterOnline
Wie er sich bildet, welche Arten es gibt und warum Schnee eigentlich weiß istWenn der Winter vor der Tür steht und es draußen kälter wird, träumt man von schneebedeckten Dächern und Baumwipfeln. Ob…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

Sternsinger zu Gast im Landratsamt

Jan 03, 2019
Sternsinger im Landratsamt
Zu den schönen Traditionen am Anfang des Jahres gehört auch der Besuch der Sternsinger im Landratsamt. Landrat Dr. Martin Kistler und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuten sich über den…

Testspiel gegen den FC St. Gallen / Nomination Tor des Jahres Arijan Qollaku

Jan 10, 2019
Training in der Halle!
Seit Montag wird im LIPO Park Schaffhausen wieder trainiert. Tunahan Cicek der von Xamax leihweise bis im Sommer in Schaffhausen kickt und Hélios Sessolo der nach seiner langen Verletzungspause…

Kindertheateraufführungen in der Mediathek der Stadt Wehr

Jan 06, 2019
Der Drache Otto mit der Lore!
Am Montag, 14. Januar ist das HappyEnd Figurentheater zu Gast mit dem Stück „Hexenzauber mit dem Drachen Otto“Ein Puppenstück mit frecher Hexe, knuddeligem Drachen und kleinen Zaubereien für Kinder…

Kreativ zum Job!

Jan 10, 2019
Kreativ zum Job!
Ein Bewerbungsknigge von Junior bis Senior! Wie ticken Headhunter? Worauf kommt es Personalmenschen an? Und wie schaffe ich es, mein Wunschunternehmen auf mich aufmerksam zu machen? Gerade gut…
Jun 21, 2018 1811

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 1460

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 6212

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Content Rakete
Aug 09, 2017 6390

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok