Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Freude über Impulse des neuen „Popestar“

Christen im Erzbistum begrüßen Papst Franziskus mit Begeisterung
Freiburg (pef). Mehr als hunderttausend Menschen waren im September 2011 fasziniert von Papst Benedikt XVI., der mit seinem Besuch in Freiburg für unvergessliche Stunden sorgte. Nun sind viele Menschen im Erzbistum Freiburg auch vom neuen Papst Franziskus begeistert. In einem eigens eingerichteten Internetportal der Erzdiözese Freiburg (www.ebfr.de/papstfranziskus) können Christen Wünsche und Gebete für Papst Franziskus formulieren. Wie das Erzbistum am Donnerstag (21. März) mitteilte, bekommt der @pontifex den Link zu diesen Wünschen per E-Mail zugeschickt.

Vera schreibt an Papst Franziskus: „Sehr geehrter Heiliger Vater, meine Familie und ich sind sehr beeindruckt von Ihrem bisherigen Auftreten. Kleine Gesten und Worte können manchmal schon so Vieles im Denken und Fühlen bewirken. (…) Solche Vorbilder braucht es, um uns für das Spirituelle empfänglich zu machen. Ich wünsche Ihnen nun vor allem viel Kraft und Freude in Ihrem neuen, sehr anspruchsvollen Amt und freue mich sehr per Internet und Fernsehen noch viel mehr von Ihnen sehen und hören zu dürfen!“

Internetportal: „Nun glaube ich wieder an Wunder“

Familie Richter erklärt: „Papst Franziskus wird als der neue „Popestar“ gefeiert! Wir wünschen ihm von Herzen, dass er nicht nur Anfangs-Applaus bekommt, sondern auch für unbequeme Botschaften Respekt erhält. Und wir unterstützen ihn durch unser Gebet!“ Ein Landpriester formuliert: „Seit ein paar Tagen glaube ich wieder an Wunder und dass wir nicht gottverlassen sind. Gott schütze dich, Bruder Franziskus.“ In einem anderen Beitrag heißt es: „Lieber Papst Franziskus, wir freuen uns auf Deine Amtszeit und sind gespannt auf Deine Impulse und Gebete.“

Gerhard K. aus Mannheim schreibt: „Franziskus, baue meine Kirche wieder auf! Herr, gib Deinem Diener, unserem Pontifex Franziskus, dazu wahre Weisheit, Mut und Kraft! Wir schauen voll Zuversicht auf unseren neuen Papst und werden ihn - nicht nur mit unseren Gebeten - unterstützen!“

Mit rund zwei Millionen Katholiken gehört das Erzbistum zu den großen der 27 Diözesen in Deutschland. Auch der Kurznachrichtendienst „Twitter“ bietet Informationen aus dem Erzbistum an - unter http://twitter.com/BistumFreiburg. Den Medien-Monitor des Erzbistums stellen wir unter http://twitter.com/MeMoEBFR bereit. Bei „Facebook“ können interessierte Internetnutzer sich ebenfalls informieren - unter http://www.facebook.com/erzdioezese-freiburg.

 

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok