Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Mehr Verbraucherschutz bei Immobilienkrediten

Mehr Sicherheit beim Eigenheimkauf / Deutsches Modell der Festzinsbindung gesichert / EU-Parlament und Rat einigen sich auf neue EU-Richtlinie

Für Immobilienkredite gibt es neue EU-Standards. Gestern Abend haben sich Unterhändler des Europaparlaments und der Mitgliedstaaten über die neue Richtlinie zu Wohnimmobilienkreditverträgen geeinigt. „Die neuen Standards stärken die Sicherheit von Eigenheimkäufern in ganz Europa. Die Verbraucher haben auch künftig die Wahlfreiheit, ob sie bei der Finanzierung ihres Eigenheims einen variablen Zinssatz oder einen langfristigen stabilen Festzinssatz bevorzugen.

In jedem Fall wird der Verbraucher künftig schon vor Vertragsabschluss umfassend über die möglichen Risiken im Hinblick auf die spätere Zins- und Tilgungslast des Darlehens informiert", sagte der Berichterstatter des Europaparlaments, Andreas Schwab (CDU), der mit diesem Dossier die Arbeit seines Kollegen Kurt Lechner fortführt.

"Mir war wichtig, dass bisher schon stabile Märkte nicht negativ beeinträchtigt werden, sondern wir genau dort ansetzen, wo sich Marktstrukturen in der Krise als besonders spekulationsanfällig und instabil erwiesen haben. Die Immobilienblasen in einigen Mitgliedsländern haben maßgeblich zur Entstehung der Staatsschuldenkrise beigetragen", so der binnenmarktpolitische Sprecher der EVP-Fraktion.

"In Deutschland und vielen anderen Mitgliedstaaten werden Eigenheime überwiegend mit langfristigen Festzinskrediten finanziert. Hier hat der Verbraucher Planungssicherheit und kann sich auf seine künftigen Ratenzahlungen besser einstellen. Das sorgt für Stabilität auf den Märkten. Ich bin froh, dass wir im Zuge der Verhandlungen länder- und fraktionsübergreifend viele Kollegen für die besonderen Regelungsbedürfnisse dieses Modells, insbesondere bei der Ausgestaltung der vorzeitigen Rückzahlung von Darlehen, gewinnen konnten. Die be­währ­te deut­sche Lang­frist­kul­tur bei der Eigenheimfinanzierung geht damit gestärkt aus den Verhandlungen hervor", sagte der CDU-Europaabgeordnete.

 "Gleichzeitig sorgt die Richtlinie für eine bessere Beratung der Verbraucher vor Kreditabschluss, einheitliche Anforderungen an die Qualifikation der beratenden  Bankmitarbeiter sowie für einen verbesserten Schuldnerschutz. Zudem konnten die Bausparverträge, die sich ebenfalls als ein sehr stabiles Instrument der Immobilienfinanzierung bewährt haben, in der Richtlinie verankert werden", so Schwab.

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Feb 09, 2018
Keine Steurererleichterung in Sicht
Koalitionsvertrag ist große Enttäuschung für die Steuerzahler Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer und Co. gefordert: Die rund 1.510 Bauarbeiter aus dem Landkreis Konstanz sollen mehr Geld verdienen.…

Cannabis-Umfrage: Jeder zweite Arzt für Legalisierung

Feb 06, 2018
Cannabis
Die Regierung sollte das Cannabis-Verbot in Deutschland streichen - mit dieser Forderung hat der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) jüngst für Schlagzeilen gesorgt. Die empörte Antwort der…

Theologe für die Fragen der Zukunft

Jan 06, 2018
Gotteshaus
Freiburg / Heidelberg / München / Oberbergen (pef). Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theologie und praktischer Seelsorge gilt als Kennzeichen für den vor 100 Jahren in Oberbergen…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten schmücken, haben irgendwann einmal ausgedient oder gehen kaputt. Doch wohin mit ihnen, wenn sie nicht mehr…

Deponierung der Produktionsschlacken der HC Starck auf der Kreismülldeponie Lachengraben

Jan 04, 2018
Müll am Hochrhein
In der Zeit vom 18.12.2017 bis 21.12.2017 lieferte die HC Starck Smelting Laufenburg 2.000 Tonnen schwach radioaktive Produktionsschlacken zur Deponierung auf der Kreismülldeponie Lachengraben an.…

Studienkreis lädt zur Woche der offenen Tür ein

Jan 18, 2018
Nachhilfe
Halbjahreszeugnisse: Familienstreit wegen schlechter Noten? Die Halbjahreszeugnisse geben nicht in allen Familien Anlass zur Freude. Bei fast der Hälfte aller Familien, deren Kinder in der Schule…

das Sturmtief "Burglind" hat am 3. Januar zu Millionenschäden geführt.

Jan 05, 2018
Schaden am Haus?
Der erste Sturm des neuen Jahres zog am Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h über Deutschland hinweg. Die SV SparkassenVersicherung (SV) rechnet aktuell in ihrem Geschäftsgebiet mit…

Mehr Busse zwischen Basel und Lörrach?

Jan 29, 2018
Bahn
Baden-Württemberg stellt an politischem Spitzentreffen eine Taktverdichtung zwischen Basel und Lörrach in Aussicht (Linie S6) Der Vertreter des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg,…

Die Ladeflächen sind leer, die Herzen sind voll

Jan 02, 2018
Johanniter-Weihnachtstrucker - Übergabe Päckchen Pferdekarren
Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind zurück / Fast 55.000 Pakete verteilt Mannheim - Sieben bewegte Tage und mehr als 10.000 gefahrene Kilometer liegen hinter den mehr als hundertzwanzig haupt- und…

12‘000te Besucherin in der Etrusker-Ausstellung

Jan 31, 2018
Von links nach rechts:  Andreas Schiendorfer, Präsident des Museumsvereins, Dr. Katharina Epprecht, Direktorin Museum zu Allerheiligen, die 12‘000 Besucherin Frau Helga Gnehm und ihr Ehemann Urs, Werner Rutishauser, Kurator der Etrusker-Ausstellung.
Nur noch bis zum 18. Februar ist die grosse Etrusker-Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen zu sehen. Heute Mittwoch wurde die 12‘000 Besucherin begrüsst. Grosse Überraschung für Frau…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen