Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Lukrativer Grenzverkehr

Schweizer "Grenzgänger" schwemmen Geld in Hochrheinkassen

Die Schweiz ist ein bestens situiertes Land mit einer florierenden Wirtschaft und entsprechend hohen Löhnen. Den Schweizern, das kann man ohne Wenn und Aber sagen, geht es gut. Im Windschatten der Eurokrise ist auch der Schweizer Franken noch einmal durchgestartet – und zwar so, dass die Schweizer Notenbank sich gefordert sah, seinen Wert mit einer rigorosen Wechselkurs-Politik erst einmal zu drosseln. Nur folgerichtig, dass die Schweizer sich umschauen, ob sie für ihr gutes Geld woanders gute und vor allem günstige Waren und Dienstleistungen erhalten. Wie so oft liegt auch hier das Gute nahe – in diesem Fall: Direkt hinter der Grenze.

Hopp Schwyz, hopp!
Täglich wiederholt sich an den hochrheinischen Grenzübergangen das gleiche Bild: Hunderte von Schweizern überqueren die Grenze, um auf der anderen Seite in Weil, Konstanz, Freiburg und umliegenden Orten auf Einkaufstour zu gehen. Anfang April ist eine Studie erschienen, die von der GFK Switzerland, dem größten Schweizer Marktforschungsinstitut durchgeführt wurde. Sie macht deutlich, dass es sich bei diesen Einkaufsfahrten um weit mehr als einen "kleinen" Grenzverkehr handelt. Insgesamt 8,9 Milliarden Franken gaben die Schweizer letztes Jahr bei ihren Auslandseinkäufen aus – die Ausgaben für Restaurants und Hotelübernachtungen sind in dieser Summe noch nicht einmal berücksichtigt. Der Löwenanteil der Einkäufe findet im grenznahen Gebiet zwischen Konstanz und Weil am Rhein statt. Für Zehntausende von Schweizer Grenzgängern gehört der preisgünstige Einkauf im nördlichen Nachbarland mittlerweile zur Alltagsroutine.

Alles, was das Herz begehrt
Die Kunden aus der Schweiz decken bei ihren Einkäufen längst nicht nur ihren täglichen Bedarf. Die Liste reicht von Lebensmitteln über Kleidung, Schuhe und Drogerieartikel bis zur Tiernahrung und zu Möbeln. Letztere schlagen immerhin mit über 600 Millionen Franken zu Buche. Auch Medikamente stehen hoch im Kurs: Nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel sind in Deutschland zum Teil erheblich billiger, der Kundenstamm mancher Apotheke in Weil oder Konstanz besteht zur Hälfte aus Schweizern. Manch einer nimmt dafür sogar einen längeren Anfahrtsweg aus Bern, Luzern oder Solothurn in Kauf. Neuester Trend: Beim derzeitigen Wechselkurs werden auch Luxusgüter zunehmend interessant. Das führt unter anderem dazu, dass hochwertige Luxusuhren – eigentlich ein Markenzeichen der Schweiz – derzeit z.B. bei Freiburger Händlern um bis zu 40% günstiger zu haben sind als in Zürich oder Genf.

Kurzfristiger Boom oder nachhaltige Entwicklung?
Im Moment regelt der günstige Wechselkurs den lukrativen Grenzverkehr sozusagen selbsttätig. Schlecht für Geschäfte und Händler in der Schweiz – positiv für die Einzelhändler und Supermärkte auf der deutschen Seite. Ein guter Zeitpunkt, um über Angebote nachzudenken, mit der die Schweizer Kundschaft auch längerfristig gelockt und an die Hochrheinregion gebunden werden kann. Insbesondere die touristischen Potenziale scheinen noch längst nicht ausgeschöpft. Ein Einkauf im grenznahen Gebiet lässt sich wunderbar auch einmal mit einem Urlaubswochenende verbinden. Die Hochrheinregion hat für Groß und Klein einiges zu bieten, speziell auf die Anforderungen der Schweizer Grenzgänger ausgerichtete Angebote könnten hier ein Übriges tun. Ein gemütliches, serviceorientieres Hotel mit kindgerechtem Angebot ist das ideale Ambiente für einen Wochenendausflug. Gepflegte Spielplätze und entsprechende Spielplatzgeräte für die Kinder, Rheintouren, Konzerte und entspannte Abende bei einem Glas Wein für die Großen. Gute Gründe fürs Wiederkommen und für dauerhaft fruchtbare schweizerisch-deutsche Nachbarbeziehungen.

Kommentare powered by CComment

Bonndorfer Löwe - Kleinkunstpreis - 6 Liedermacher

Jan 10, 2018
20. Januar 2017, Folktreff Bonndorf – Foyer der Stadthalle, 19.30 Uhr (eine Stunde früher als sonst): Kleinkunstpreis Bonndorfer Löwe, Kategorie Singer/ Songwriter. Es treten auf in dieser Reihenfolge: Roger Stein, Stefan Johansson, Jürgen Ferber, Andy Houscheid, Johna und Fee Badenius. Die Künstler sind zum Teil schon mehrfach, teils vielfach ausgezeichnet, alle jedoch Meister ihres Fachs..
Bonndorf - Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den zweiten Bonndorfer Löwen, der am 20. Januar in der Bonndorfer Stadthalle ausgerichtet wird. Der Folktreff hat den Kleinkunstpreis 2016…

Dr. Ruediger Dahlke kommt an den Hochrhein!

Apr 18, 2018
Dr. Ruediger Dahlke  Foto: ©Angelika Silber
Vortrag mit dem bekannten Ernährungsexperten in Murg Auf Einladung der Stiftung des Kur- und Gesundheitszentrums Friedborn in Rickenbach spricht der bekannte Humanmediziner, Psychotherapeut und…

Dieselnachrüstung reduziert Stickoxidbelastung deutlich

Feb 20, 2018
Voreingestelltes Bild
Der nachträgliche Einbau von Abgas-Reinigungsanlagen mit einer Selective Catalytic Reduction (SCR)-Technologie kann den Ausstoß von Stickoxiden bei Dieselfahrzeugen der Schadstoffklasse Euro 5 im…

Auf ein Feierabendbier ins Museum

Mär 07, 2018
Museumsbier in Bern
Museumsbier, jeden Donnerstag vom 22. März bis 3. Mai 2018 Schade eigentlich: Museen haben unter der Woche dann geöffnet, wenn viele Menschen arbeiten. Das Pilotprojekt «Museumsbier» will das ändern…

Neuer ISUV- Bundesvorstand – Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Jan 09, 2018
Begleitung in der Lebenskrise
Der neue Vorsitzende des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist Rechtsanwalt Klaus Zimmer (Freiburg), Fachanwalt für Familienrecht und Mediator. Seine Stellvertreter sind Günter…

Weiter auf Erfolgskurs: Mehr als 400 Gastgeber vertrauen auf die Hochschwarzwald Card

Mär 15, 2018
Schöner Ausblick ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Die 400er-Marke ist geschafft! Jetzt erhalten Gäste ab zwei Übernachtungen bei mehr als 400 Unterkünften gratis die Hochschwarzwald Card, mit dieser stehen täglich 100 Freizeitattraktionen kostenfrei…

Die Ladeflächen sind leer, die Herzen sind voll

Jan 02, 2018
Johanniter-Weihnachtstrucker - Übergabe Päckchen Pferdekarren
Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind zurück / Fast 55.000 Pakete verteilt Mannheim - Sieben bewegte Tage und mehr als 10.000 gefahrene Kilometer liegen hinter den mehr als hundertzwanzig haupt- und…

Neue Arten & FSME-Hot-Spots könnten Krankheits-Risiko erhöhen

Mär 06, 2018
Die Zecke
Pressekonferenz an Uni Hohenheim: Neue Zecken-Arten, Verschiebung von Risiko-Gebieten und ungewöhnlich viele Erkrankungen im Jahr 2017 stellen Forschung vor Rätsel Bei 499 Menschen wurde im…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER : Wirtschaft als Pflichtfach an NRW-Schulen

Apr 19, 2018
 Yvonne Gebauer, Thomas Rick
Landesvorsitzender Thomas Rick bei der Schulministerin Yvonne Gebauer Im NRW-Koalitionsvertrag heißt es im ersten Kapitel (Seite 11): „Ökonomische Bildung ist ein unverzichtbarer Bestandteil der…

Muttertag – Kitsch – Klischees – Konsum – und tiefere Bedeutung

Mai 11, 2018
Da geht´s lang, sagt Mama
Der Muttertag hat in Deutschland eine ambivalente Tradition. Die geistige Grundlage für diesen „Feiertag“ lieferten zahllose Sprichwörter, die heute noch tief im Unterbewusstsein verankert sind:…

slowUp Schaffhausen-Hegau erneut ein Riesenerfolg

Mai 14, 2018
slowUp Schaffhausen-Hegau 2018 ©Michael Kessler
Rund 20‘000 Freizeitsportler waren mit dabei Perfekte Wetterbedingungen und angenehme Frühlingstemperaturen lockten rund 20‘000 Freizeitsportlerinnen und –sportler am Sonntag, 13. Mai an den 14.…

Rezertifizierung des Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur

Mai 19, 2018
Mitarbeiter des Amtes
Bad Säckingen - Die Servicequalität Deutschland ist DAS Gütesiegel für Tourist-Infos in Deutschland. Eine bessere Dienstleistung verspricht begeisterte Kunden, motivierte Mitarbeiter und zufriedene…

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/139113_79713/hochrhein_3/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 172
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok