Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Verfolgungsfahrt

Klettgau-Erzingen - Am Mittwochabend gegen 21 Uhr  kam es in Erzingen zu einer kleineren polizeilichen Verfolgungsfahrt. Ein Polizeibeamter signalisierte bei der Streifenfahrt in Erzingen einem Pkw-Lenker im Gegenverkehr per Handzeichen, dass er anhalten soll. An dem Pkw war ein Abblendlicht defekt, was der Polizeibeamte mündlich beanstanden wollte. Der Pkw-Lenker hielt nicht an. In der Annahme, die Zeichen falsch gedeutet zu haben, drehte die Streife und fuhr dem Pkw hinterher, um ihn dann von hinten anzuhalten.

Der Pkw-Lenker hatte aber bereits stark beschleunigt; die Beamten erkannten noch, wie er auf der B 34 Fahrtrichtung Lauchringen mehrere Fahrzeuge mit Lichthupe überholte und dabei sogar Sperrflächen überfuhr. An der Geißlinger Brücke bog das Fahrzeug rechts Richtung Horheim ab. Das verdächtige Fahrzeug konnte nicht mehr eingeholt werden; das Kennzeichen konnte nicht mehr abgelesen werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefonnummer 07751/8316-531 auf dem Polizeirevier Waldshut zu melden.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok