Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Richard Ziegler - Verlängerung Sonderausstellung

090 13 DSC 0032-neu2 1Aufgrund des großen Besucherinteresses verlängert das Kreismuseum St. Blasien die Laufzeit der Sonderausstellung mit Werken von Adolf Hildenbrand bis zum 30.06.2013. Die Ausstellung wurde durch eine Schenkung aus Privatbesitz ermöglicht. Die Ausstellung stieß bereits bisher auf eine gute Resonanz. Zusammen mit der Präsentation in Schloss Bonndorf „Richard Ziegler:

Die Berliner Jahre“ ermöglicht sie nun einen interessanten Blick auf Lehrer und Schüler. Denn Richard Ziegler war in seinen frühen Pforzheimer Jahren der Schüler Adolf Hildenbrands. Das wird vor allem an dem frühen Werk Zieglers „Dame in Weiß“ aus dem Jahr 1921 erkennbar, das noch deutlich den Einfluss Hildenbrands erkennen lässt. Kurz darauf bewegte sich Ziegler allerdings in ganz anderen ästhetischen Gefilden.

Der Landkreis Waldshut hat im Jahr 2012 fünf recht große Gemälde Hildenbrands übereignet bekommen. Diese Werke, die bislang nicht öffentlich zugänglich waren, bilden den Kern der aktuellen St. Blasier Ausstellung. Darüber hinaus werden mehrere Leihgaben, gleichfalls aus Privatbesitz, gezeigt.
Die Sonderausstellung zum Werk von Adolf Hildenbrand ist im Museum St. Blasien im Haus des Gastes zu sehen. Geöffnet ist das Museum von Dienstag bis Sonntag 14:30 bis 17:00 Uhr. Die Ausstellung im Kulturzentrum Schloss Bonndorf „Richard Ziegler: Die Berliner Jahre“ zeigt, dass Richard Ziegler in seinen Berliner Jahren von 1925 und 1932 insbesondere Frauenporträts und vergnügliche Szenen in Cafés gemalt und gezeichnet hat. Seine Figuren sind vielfach im trubeligen Nachtleben der Großstadt beheimatet. Das Vergnügen – die Vergnügungssucht – war der Gegenentwurf zum Kriegstrauma. Die Kunst der Neuen Sachlichkeit thematisiert diese Kultur der Verdrängung. Die schillernde Oberfläche der „Goldenen Zwanziger“ wird hinterfragt und durchbrochen. Doch Richard Ziegle urteilt nicht. Er zeigt das nächtliche Leben und gesellschaftliche Treiben. Er beobachtet, kritisiert jedoch kaum. Die Bonndorfer Schau
präsentiert jedoch auch Zieglers frühes Werk „Dame in Weiß“.

Die Ausstellung im Museum St. Blasien ist von Dienstag bis Sonntag von 14:30 – 17:00 Uhr geöffnet. Die Bonndorfer Ausstellung ist bis zum 7. Juli 2013 jeweils geöffnet Mittwoch bis Sonntag von 10 – 12 Uhr und von 14 – 17 Uhr, auch am Pfingstmontag, dem 20. Mai 2013. Weitere Informationen sind beim Kulturamt des Landkreises Waldshut.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok