Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Russischer Schockanruf / zwei mutmaßliche Täter festgenommen

Am Dienstagvormittag, gg. 10.30 Uhr, klingelte das Telefon bei einer Familie mit russischem Migrationshintergrund in einem Stadtteil. Ein 12 Jahre alter Junge ging ans Telefon und erhielt von einer männlichen Stimme in russischer Sprache die Mitteilung, dass seine Mutter einen Unfall gehabt hätte und nun im Krankenhaus wäre. Weitere Einzelheiten könnten über eine angegebene Telefonnummer, beginnend mit der Länderkennung 0037 (Litauen) in Erfahrung gebracht werden.

In der Folge klingelte das Telefon noch mehrfach. Dem älteren Bruder fiel schließlich in der Nähe der Wohnung ein Fahrzeug mit litauischem Kennzeichen auf. Nach Verständigung der Polizei konnten die beiden Insassen des Pkws festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz erließ das Amtsgericht Singen Haftbefehl. Es sollte sich herausstellen, dass die Tätergruppierung arbeitsteilig vorgeht und die beiden Inhaftierten „nur“ die Geldabholer gewesen sein sollen.

Auslesungen sichergestellter Handys ergaben, dass wohl mehrere Telefonnummern im Raum Singen im Visier der Personen standen.

Mögliche weitere angerufene Personen / Geschädigte werden gebeten Kontakt mit der Polizei aufzunehmen

Kommentare powered by CComment

rakete sceene
Aug 09, 2017 15831

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Wohnen am Hochrhein - Hans Thoma Blick ©Gerald Kaufmann
Jun 21, 2018 11774

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 49811

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressetexte und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die Wege,…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.