Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Kultur samt Chauffeur

KulturtaxiDie Tourismus GmbH und Taxi Kohlbrenner richten gemeinsam ein Kulturtaxi ein

Wer träumt nicht davon, einmal in einem Auto mit Chauffeur, direkt vor die Tür gebracht zu werden? Dass Träume auch wahr werden können, zeigt sich jetzt in der Einrichtung eines Kulturtaxis in Bad Säckingen. Mit dem Taxi können sich alle Bad Säckinger, die eine Einzel-Eintrittskarte oder ein Abo für die drei Kulturveranstaltungen „Kabarett – Kleinkunst –Konzert“ (KKK); „Säckinger Kammermusik-Abende (SKA) oder den „BZ-Theaterring“ haben, für einen Pauschalpreis von fünf Euro zu den Kulturveranstaltungen und zurück nach Hause bringen lassen.  Die Tourismus GmbH und das Taxiunternehmen Kohlbrenner machen dieses Angebot möglich.

Gerade ältere oder behinderte Menschen dürften von diesem Angebot profitieren, sind sich die Tourismus GmbH und das Taxiunternehmen sicher. „Es kommt oft vor, dass Leute ihr Abo kündigen, weil der Partner verstorben ist oder weil die Leute zu ängstlich sind, selbst zu fahren“, weiß Event-Managerin Elisabeth Vogt von der Tourismus GmbH. Aber grundsätzlich richtet sich das Angebot an alle. Zumal  die Kulturveranstaltungen im Herbst und Winter aufgeführt werden. „Bei den Veranstaltungen brauchen auch bei schlechtem Wetter keine weiten Wege mehr in den besten Schuhen vom entfernt geparkten Auto zum Veranstaltungsort zurückgelegt werden“, so Tourismusdirektor Bernhard Mosandl.

Insgesamt 16 Veranstaltungen sind mit dem Kulturtaxi zu erreichen. Das gilt auch für die Veranstaltungsbesucher aus den Ortsteilen Wallbach, Rippolingen und Harpolingen. Die Idee zum Kulturtaxi hatte Gregor Döbele, Geschäftsinhaber des Taxiunternehmens Kohlbrenner. Bei der Tourismus GmbH stieß Döbele mit dieser Idee auf offene Ohren und so hat sie die Idee gerne aufgenommen. Dass der günstige Pauschalpreis von fünf Euro möglich ist, ist dem Sponsoring der Tourismus GmbH zu verdanken. Sie trägt nämlich die Differenz zum normalen Fahrpreis. Um in den Genuss eines Kulturtaxis zu kommen, sollen sich die Interessenten spätestens 48 Stunden vor dem Veranstaltungstermin bei dem Taxiunternehmen unter der Telefonnummer 07761/33 33 melden. „Wir möchten einen zuverlässigen Transfer anbieten und unserer Fahrer helfen auch gerne wo es nötig ist“, erklärt Gregor Döbele.  Neben den herkömmlichen Taxis verfügt das Taxiunternehmen auch über einen Bus oder ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug. „Wir sind auf alle Eventualitäten eingerichtet, damit unsere Gäste bequem unterwegs sein können“, verspricht der Taxiunternehmer. Auch die Bad Säckinger Kulturreferentin Christine Stanzel freut sich über die Einrichtung des Kulturtaxis, zumal sie immer wieder darauf angesprochen worden sei.

Zum ersten Mal kommt das Kulturtaxi am Samstag, 13. Juli zum Konzert der „Jungen Tenöre“ im Schlosspark zum Einsatz. Noch läuft die Einrichtung des Taxis als Versuch. „Wir müssen sehen, ob das Kulturtaxi angenommen wird“, so Mosandl. Doch alle Beteiligten sind recht zuversichtlich.      

Statement World Vision zur Politik der Koalition für geflüchtete Kinder

Jan 26, 2018
Flüchtlingspolitik
Geplante Aufnahmezentren für Flüchtlinge verstoßen gegen Kinderrechte UN Kinderrechtskonvention muss in Koalitionsverhandlungen berücksichtigt werden Friedrichsdorf/Berlin, (26.01.2018) - World…

Mehr Busse zwischen Basel und Lörrach?

Jan 29, 2018
Bahn
Baden-Württemberg stellt an politischem Spitzentreffen eine Taktverdichtung zwischen Basel und Lörrach in Aussicht (Linie S6) Der Vertreter des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg,…

Kinderleicht: Lichterketten und Leuchtmittel richtig entsorgen

Jan 04, 2018
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock
München - Auch die Lichterketten, die zu Weihnachten Wohnzimmer, Balkone und Gärten schmücken, haben irgendwann einmal ausgedient oder gehen kaputt. Doch wohin mit ihnen, wenn sie nicht mehr…

Schoko-Hunger – Kreis Konstanz isst 2.670 Tonnen Schokolade pro Jahr

Jan 23, 2018
Schoko-Artist
NGG: Ernährungsbranche ist Wirtschaftsfaktor | Kritik an Einzelhandel 111 Sattelschlepper voll mit Schokolade: So groß ist der Hunger auf Süßes im Landkreis Konstanz pro Jahr. Von der Tafel über die…

Mit Leidenschaft an die Leistungselektronik

Jan 22, 2018
Gabriel Ljevak (rechts) und Sophia Fredel, im sechsten Semester Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, haben im Projektlabor Leistungselektronik die Aufgabe, einen Laderegler für eine Lithiumbatterie aufzubauen. Die Batterie treibt einen ebenfalls im Labor von Studierenden getunten Motor eines Akkuschraubers in einem Spielzeug-Traktor an. Prof. Dr. Heinz Rebholz (links) wurde für das Lehr-Projekt ausgezeichnet.
Dr. Heinz Rebholz, Professor für Leistungselektronik und Antriebstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz, ist vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Baden-Württemberg Stiftung im…

DIE JUNGEN UNTERNEHMER wählen Paolo Anania

Jan 04, 2018
Vorschlag für die Bildunterschrift: Der neue Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Niederrhein Paolo Anania. ©DIE JUNGEN UNTERNEHMER/Detlef Ilgner
Paolo Anania: Digitalisierung wird bei uns ganz oben auf der Agenda stehen DIE JUNGEN UNTERNEHMER im Regionalkreis Niederrhein haben den Düsseldorfer Unternehmer Paolo Anania zum neuen…

Stau - Kein Silberstreif am Horizont

Jan 23, 2018
Stau macht Streß
ADAC legt Stau-Jahresbilanz für Baden-Württemberg vor - Mehr Stau auf den Fernstraßen im Land - Grund sind Fahrbahnsanierungen und steigendes Verkehrsaufkommen - Extremer Zuwachs auf der A6 zwischen…

Ursachen von Knieschmerzen dank neuer MRT-Technologie besser erkennbar

Jan 15, 2018
Mittels einer sogenannten MRT-Spule wird das Kniegelenk im Upright-MRT im Stehen und in Beugehaltungen untersucht. Credit: Medserena AG.
Ursachen von Knieschmerzen lassen sich dank neuer MRT-Technologie besser erkennen Untersuchungen im Beugen und Stehen im innovativen Upright-MRT möglich Köln, Januar 2018 – Immer mehr Experten sind…

„Mehr Kies“ für 1.510 Bauarbeiter aus dem Kreis Konstanz gefordert

Jan 12, 2018
„Mehr Kies“ – das verlangt die Bauarbeiter-Gewerkschaft in der anstehenden Tarifrunde. Die Löhne für die Beschäftigten auf heimischen Baustellen sollen um sechs Prozent steigen, so die IG BAU Südbaden.
Bau-Boom – Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Lohn Lohn-Plus für Maurer, Zimmerer, Straßenbauer und Co. gefordert: Die rund 1.510 Bauarbeiter aus dem Landkreis Konstanz sollen mehr Geld verdienen.…

„Das Glücksgefühl fließt in die Musik“

Feb 06, 2018
Albert Würsch, 44, aufgewachsen in Guatemala und der Schweiz,  ist der Kopf der Band „Al-Berto & The Fried Bikinis“. Der Elektrotechnik Ingenieur ist jeweils ein halbes Jahr auf Reisen, zum Surfen oder zum Bouldern. Dort am rauschenden Meer oder in spannender Höhe mit bester Aussicht entsteht seine Musik, die nichts anderes ist, als die Wiedergabe des jeweiligen Glücksmoments.
Interview mit mit dem Guatemala-Schweizer Albert Würsch von „Al-Berto & The Fried Bikinis“ anlasslich des Folktreff Bonndorf Beim Folktreff spielt am 23. Februar eine Band namens „Al-Berto & The…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen