Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Kultur samt Chauffeur

KulturtaxiDie Tourismus GmbH und Taxi Kohlbrenner richten gemeinsam ein Kulturtaxi ein

Wer träumt nicht davon, einmal in einem Auto mit Chauffeur, direkt vor die Tür gebracht zu werden? Dass Träume auch wahr werden können, zeigt sich jetzt in der Einrichtung eines Kulturtaxis in Bad Säckingen. Mit dem Taxi können sich alle Bad Säckinger, die eine Einzel-Eintrittskarte oder ein Abo für die drei Kulturveranstaltungen „Kabarett – Kleinkunst –Konzert“ (KKK); „Säckinger Kammermusik-Abende (SKA) oder den „BZ-Theaterring“ haben, für einen Pauschalpreis von fünf Euro zu den Kulturveranstaltungen und zurück nach Hause bringen lassen.  Die Tourismus GmbH und das Taxiunternehmen Kohlbrenner machen dieses Angebot möglich.

Gerade ältere oder behinderte Menschen dürften von diesem Angebot profitieren, sind sich die Tourismus GmbH und das Taxiunternehmen sicher. „Es kommt oft vor, dass Leute ihr Abo kündigen, weil der Partner verstorben ist oder weil die Leute zu ängstlich sind, selbst zu fahren“, weiß Event-Managerin Elisabeth Vogt von der Tourismus GmbH. Aber grundsätzlich richtet sich das Angebot an alle. Zumal  die Kulturveranstaltungen im Herbst und Winter aufgeführt werden. „Bei den Veranstaltungen brauchen auch bei schlechtem Wetter keine weiten Wege mehr in den besten Schuhen vom entfernt geparkten Auto zum Veranstaltungsort zurückgelegt werden“, so Tourismusdirektor Bernhard Mosandl.

Insgesamt 16 Veranstaltungen sind mit dem Kulturtaxi zu erreichen. Das gilt auch für die Veranstaltungsbesucher aus den Ortsteilen Wallbach, Rippolingen und Harpolingen. Die Idee zum Kulturtaxi hatte Gregor Döbele, Geschäftsinhaber des Taxiunternehmens Kohlbrenner. Bei der Tourismus GmbH stieß Döbele mit dieser Idee auf offene Ohren und so hat sie die Idee gerne aufgenommen. Dass der günstige Pauschalpreis von fünf Euro möglich ist, ist dem Sponsoring der Tourismus GmbH zu verdanken. Sie trägt nämlich die Differenz zum normalen Fahrpreis. Um in den Genuss eines Kulturtaxis zu kommen, sollen sich die Interessenten spätestens 48 Stunden vor dem Veranstaltungstermin bei dem Taxiunternehmen unter der Telefonnummer 07761/33 33 melden. „Wir möchten einen zuverlässigen Transfer anbieten und unserer Fahrer helfen auch gerne wo es nötig ist“, erklärt Gregor Döbele.  Neben den herkömmlichen Taxis verfügt das Taxiunternehmen auch über einen Bus oder ein rollstuhlgerechtes Fahrzeug. „Wir sind auf alle Eventualitäten eingerichtet, damit unsere Gäste bequem unterwegs sein können“, verspricht der Taxiunternehmer. Auch die Bad Säckinger Kulturreferentin Christine Stanzel freut sich über die Einrichtung des Kulturtaxis, zumal sie immer wieder darauf angesprochen worden sei.

Zum ersten Mal kommt das Kulturtaxi am Samstag, 13. Juli zum Konzert der „Jungen Tenöre“ im Schlosspark zum Einsatz. Noch läuft die Einrichtung des Taxis als Versuch. „Wir müssen sehen, ob das Kulturtaxi angenommen wird“, so Mosandl. Doch alle Beteiligten sind recht zuversichtlich.      

Kommentare powered by CComment

Elf Kreise und Kommunen stehen 2019 für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur

Feb 09, 2019
Josha Frey mit Fahrradt ©Lena Lux
Neuer RadKULTUR-Rekord: Elf Kreise und Kommunen stehen 2019 für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur Verkehrsministerium fördert Engagement mit 270.000 Euro Das Land Baden-Württemberg fördert im…

DIE FAMILIENUNTERNEHMER bei der codecentric AG in Solingen

Feb 12, 2019
Lothar Grünewald, Michael Hochgürtel, Marco van der Meer
Nur noch vier Tage in der Woche bei vollem Gehalt arbeiten, Home Office als Standard, ein Unternehmen mit agiler Organisation ohne Führungsebenen und ohne Vertrieb – kann so die Zukunft unserer…

Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives bei STIMMEN 2019

Jan 17, 2019
D/troit bei STIMMEN 2019
Vocal Sampling, Cat Power, Sudan Archives, Die Höchste Eisenbahn, Nakhane, Mayra Andrade und D/troit bei STIMMEN 2019 Das STIMMEN-Festival 2019 wird mit einem Konzert der kubanischen A-cappella-…

DIHK-Umfrage: Brexit schon jetzt eine hohe Belastung

Feb 14, 2019
Der Götterbote
Heute debattiert das britische Unterhaus über die weiteren Schritte beim Brexit. Unterdessen nehmen die Sorgen in der deutschen Wirtschaft weiter zu – dies zeigt eine aktuelle Umfrage des Deutschen…

Aktion Biene-frei: LandReise.de unterstützt Urlauber aktiv beim Bienen retten

Jun 03, 2019
Biene
Mit jeder abgegebenen Bewertung für eine Unterkunft auf LandReise.de pflanzt das Team vom Onlineportal für Bauernhof- und Landurlaub im Rahmen der Aktion "Biene-frei" 1m² Wildblumen auf einer…

„Hoch leben die Wälder“: Eine Ausstellung als Hommage an die ältesten Hochschwarzwälder

Apr 30, 2019
Hohe Lebenserwartung im Breisgau-Hochschwarzwald
Eine Region würdigt ihre ältesten Einwohner: 15 Hochschwarzwälder im Alter von 81 bis 96 Jahren sind von 10. Mai bis 10. Juni 2019 in der Fotoausstellung „Hoch leben die Wälder“ im Kurhaus…

Team der Kreisbrandmeister wieder komplett

Apr 02, 2019
Landrat Dr. Kistler, stellvertretender Kreisbrandmeister Clemens Huber, Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger
Landrat Dr. Martin Kistler hat am 01. April 2019 Kreisbrandmeister-Stellvertreter Clemens Huber, St. Blasien, zu einer weiteren Amtszeit von 5 Jahren bestellt. Clemens Huber ist seit 2014 als…

Radolfzell: Vom alten Wasserturm zum Energiesparhotel

Jun 11, 2019
Familie gelingt Sanierungsprojekt mit ökologischem Vorbildcharakter In Radolfzell am Bodensee haben Bauherren einen 34 Meter hohen Wasserturm in ein Nullenergiehotel verwandelt. Die Energieversorgung…

Kinderuni Hochrhein mit phaenovum-SchülerInnen auf großer Bühne

Feb 08, 2019
phaenovum-SchülerInnen Jule Knauer (2.v.l), Maja Spanke (3. v.l.) sowie Ronja Spanke (1. v.l.) als Moderatorin bei der Kinderuni Hochrhein, die zu Gast war im Schullabor EXPERIO Roche; Kaiseraugst (CH); Fotograf: Philipp Wente
Warm-up für Jugend forscht: Mutige Jungforscherinnen und -forscher teilen Wissen auf großer Bühne. Mit einer Sonderausgabe war die Kinderuni Hochrhein Anfang Februar bei Roche zu Gast: Fünf…

Zeitreisen per Fahrrad: Erlebnistouren in die römische Vergangenheit

Feb 06, 2019
Auch der Donauradweg widmet sich in Ostbayern und Oberösterreich dem römischen Erbe. Er macht auf dem gut 350 Kilometer langen ostbayerisch-oberösterreichischen Abschnitt quasi im Vorbeifahren römische Geschichte zu einem hautnah spürbaren Erlebnis. Foto: Tourismusprojekt Römerspuren/Tourismusverband Ostbayern
Regensburg/Passau - Im Herzen Europas kann man auf zwei Rädern in die Vergangenheit radeln: Über 2.000 Jahre zurück in die Ära, als die Römer in Ostbayern noch die Außengrenzen ihres Riesenreiches…

Handwerker sind stolz auf ihren Beruf

Feb 18, 2019
Infografik Handwerkerumfrage
Neue Handwerkerumfrage zeigt Stärken und Schwächen auf Dreieich - Über 5 Mio. Menschen¹ arbeiten in Deutschland im Handwerk. Sie sind stolz auf ihren Beruf, fühlen sich weitestgehend von der…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7419

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2618

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2654

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12242

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok