Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Preis für "Kinderbetreuung im Unternehmen"

sira munich liefert eine ausgezeichnete Idee für die Stadt von morgen

Mit dem Projekt „Kinderbetreuung in Unternehmen“ gehört die sira munich GmbH zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/14. Der Wettbewerb steht erstmals im Zeichen eines Themas: „Ideen finden Stadt“. Damit würdigen die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und die Deutsche Bank Ideen und Projekte, die Lösungen für die Herausforderungen der Städte und Regionen von morgen bereithalten. Mit seinem Projekt liefert das Unternehmen eine Antwort auf die Frage, wie durch den Einbezug von Unternehmen in den Ausbau frühkindlicher Bildung und Betreuung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Städten verbessert werden kann.

Betriebliche Kinderbetreuung für Unternehmen
Die sira munich GmbH ist ein Anbieter für den Aufbau und die Organisation von Kinderbetreuung in Unternehmen. Von der Bedarfsanalyse über die Planung und den Aufbau bis zum Betrieb bietet die sira munich GmbH ein Rundum-Sorglos-Paket für seine Kunden. Mittels moderner Betreuungsformate und innovativer Kooperationsmodelle macht sira munich betriebliche Kinderbetreuung auch für kleine und mittelständische Unternehmen möglich.

„Besonders im städtischen Umfeld kann der dringend notwendige Ausbau der frühkindlichen Bildung und Betreuung durch die Unterstützung der Unternehmen vorangetrieben werden.“, argumentieren die beiden Gründer, Christina Ramgraber und David Siekaczek. Auf www.sira-munich.de gibt es weitere Informationen zu sira munich und dem Projekt Kinderbetreuung für Unternehmen.

Innovationen für die Stadt der Zukunft
Deutschlandweit bewarben sich rund 1.000 Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder Vereine mit ihren zukunftsweisenden Projekten zum Thema „Ideen finden Stadt“. Unterstützt durch einen Fachbeirat wählte eine unabhängige 18-köpfige Jury die 100 Preisträger in den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft. Die „Ausgezeichneten Orte 2013/14“ haben nicht nur die Möglichkeit, Bundessieger in einer der sechs Wettbewerbskategorien zu werden. Ab Oktober kann ganz Deutschland in einer Online-Abstimmung den beliebtesten „Ausgezeichneten Ort“ wählen.

Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzender des Vorstands und des Group Executive Committee, Deutsche Bank AG, gratuliert den Preisträgern: „Die ‚Ausgezeichneten Orte‘ übernehmen Verantwortung und entwickeln wegweisende Ideen für die Metropolen von morgen.“ Auf www.ausgezeichnete-orte.de sind Informationen zu allen Projekten abrufbar.

Über den Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“
Mit der Auszeichnung und Würdigung der Preisträger im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ machen die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und die Deutsche Bank die Innovationskraft hierzulande sichtbar. Die Deutsche Bank ist von Beginn an seit 2006 Partner der Standortinitiative und des Wettbewerbs.

www.pressrelations.de/new/standard/dereferrer.cfm?r=543623

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok