Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
  • Archiv
  • Neue regionale Energieagentur in Lörrach hat Arbeit aufgenommen

Neue regionale Energieagentur in Lörrach hat Arbeit aufgenommen

Eine der letzten Lücken im baden-württembergischen Netz der regionalen Energieagenturen ist geschlossen.

Neutrale und gewerkübergreifende Energie- und Klimaschutzberatungen im Landkreis Lörrach bietet seit August 2013 die neu gegründete Energieagentur Landkreis Lörrach GmbH an. Ihr Dienstleistungsangebot richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und Betriebe. Zum Geschäftsführer wurde der 33jährige Energiefachmann Jan Münster bestellt. Gesellschafter der Agentur sind der Landkreis Lörrach, die großen Kreisstädte Lörrach, Rheinfelden und Weil am Rhein sowie die Energieversorgungsunternehmen badenova und Energiedienst. Darüber hinaus haben sich Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken in der Region sowie die Kreishandwerkerschaft als Sponsoren bereit erklärt. Das Umweltministerium Baden-Württemberg unterstützt die Agentur mit einem Startkapital von bis zu 100.000 Euro.

Die neue Energieagentur ergänzt das nun beinahe lückenlose Netz der regionalen Energieagenturen im Südwesten. Mit dem Angebot an der schweizerisch-französischen Grenze gibt es jetzt 34 regionale Energieagenturen im Land. Eine Übersicht hält die Landesenergieagentur KEA auf ihrer Internetseite bereit: www.kea-bw.de/service/energieagenturen/regionale-agenturen.

"Die Agentur wird sukzessive zu einem unabhängigen Kompetenzzentrum für alle Fragen rund um die Energiewende und Klimaschutz aufgebaut", so der Geschäftsführer Jan Münster. "Wir wollen das bereits bestehende breite Engagement bündeln und ganz nach dem Motto ,aus der Region - für die Region' zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Unternehmen die Energiewende erfolgreich gestalten."

Service für Bürger, Kommunen und Unternehmen

Zentrale Aufgaben einer regionalen Energieagentur sind energetische Beratungen von privaten Gebäudebesitzern, die eine energetische Modernisierung planen. Aber auch die Umsetzung konkreter Projekte wie beispielsweise die Begleitung einer Kommune auf ihrem Weg zum European Energy Award werden von vielen Agenturen angeboten. Für Kommunen können CO2-Bilanzen oder Energiekonzepte erarbeitet werden.

Durch die Kenntnis der lokalen Gegebenheiten profitieren alle Beteiligten von den Beratungen und daraus entstehenden Folgeaufträge, insbesondere für die örtlichen Handwerksbetriebe oder für Planer. Bürgerinnen und Bürger, aber auch Kommunen, können ihre Verbräuche und damit ihre Kosten senken. Neben Initialberatungen für Privathaushalte - teilweise in Kooperation mit der Verbraucherzentrale - ist vor allem das kommunale Energiemanagement für Gemeinden, Städte und Landkreise eine Aufgabe, die gemeinsam mit den regionalen Energieagenturen umgesetzt werden kann.

Flächendeckendes Netz

Baden-Württemberg verfügt aufgrund der Förderung des Landes inzwischen über ein beinahe flächendeckendes Netz an regionalen Energieagenturen.
34 Beratungseinrichtungen stehen Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen und Unternehmen unterstützend zur Seite. Ob praktische Tipps für den sparsamen Umgang mit Energie oder die Umsetzung konkreter Klimaschutzkonzepte - das Spektrum ist groß und variiert je nach Agentur. Unterstützt werden die regionalen Energieagenturen durch die landesweit tätige KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Sie sorgt insbesondere für eine enge Verbindung zum Umweltministerium.

Unterstützung durch das Umweltministerium

Regionale Energieagenturen werden durch das baden-württembergische Umweltministerium finanziell unterstützt. Für jede Neugründung hat das Umweltressort eine Anschubfinanzierung von bis zu 100.000 Euro bereitgestellt. Daneben profitieren die Agenturen von weiteren Förder- und Unterstützungsangeboten des Landes.

Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH ist die Energieagentur des Landes. Aufgabe der KEA ist die aktive Mitwirkung an der Klimaschutzpolitik in Baden-Württemberg: Sie berät Ministerien, Kommunen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie kirchliche Einrichtungen bei Energieeinsparung, rationeller Energieverwendung und der Nutzung erneuerbarer Energien. Mehrheitsgesellschafter ist das Land Baden-Württemberg. Der Sitz der KEA ist in Karlsruhe.

Kommentare powered by CComment

Todtnauer Hinterwaldinferno– offenes Abfahrtsrennen für Schüler, Jugend, Damen und Herren

Feb 13, 2019
Hinterwald-Inferno in Todtnau
Das Abfahrtsrennen für Jedermann ist mit seiner 9300 m Länge und einer Höhendifferenz von mehr als 700 m das wohl längste Abfahrtsrennen Deutschlands. Es führt vom Grafenmatten Höchst bis…

Kreativ zum Job!

Jan 10, 2019
Kreativ zum Job!
Ein Bewerbungsknigge von Junior bis Senior! Wie ticken Headhunter? Worauf kommt es Personalmenschen an? Und wie schaffe ich es, mein Wunschunternehmen auf mich aufmerksam zu machen? Gerade gut…

"Die neue Zensur" von Christian Bommarius

Jan 17, 2019
„Im rechtsfreien Raum gilt das Recht des Stärkeren, es gilt also auch im Cyberspace.“  – Christian Bommarius
Bedrohung der Meinungsfreiheit durch Facebook und Co. Der Journalist Christian Bommarius beschäftigt sich in seinem jüngsten Buch „Die neue Zensur“ mit dem Recht auf Meinungsfreiheit, das er in…

Die Hauptstadt der Region Grand Est entdecken

Jun 05, 2019
Jo Berlien, Sabina Paries 111 Orte in Straßburg, die man gesehen haben muss Mit zahlreichen Fotografien von Sabina Paries Broschur Köln: Emons Verlag 2019 ISBN 978-3-7408-0576-0 240 Seiten € [D] 16,95 € [A] 17,50
In welchem ehemaligen Pferdestall kann man vorzüglich essen? Wo versteckt sich das weltgrößte Voodoo-Museum? Und in wel- chem Konsulat kann man übernachten? Es gibt ein Straßburg jen- seits von…

Neues Kochbuch aus der Sedus Küche

Mai 14, 2019
100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll
– „100 Vollwertrezepte zu Ehren von 100 Jahren Emma Stoll” Schon in den 1950er-Jahren begann Emma Stoll, die Mitarbeiter des Waldshuter Betriebes mit einem Mittagessen zu versorgen. Im Jahr 1966,…

Jahresabschluss 2018: Sedus Stoll Gruppe legt nochmal kräftig zu

Jun 04, 2019
Abb.: Das neue Sedus Smart Office in Dogern
Dogern (Landkreis Waldshut) – Mit einem Jahresüberschuss von 9,8 MioEUR schloss die Sedus Stoll Gruppe das Geschäftsjahr 2018 ähnlich erfolgreich wie auch das Jahr zuvor ab. Der Umsatz kletterte mit…

Erfolgreiche Rezertifizierung: Bad Salzuflen darf sich weiter „Allergikerfreundliche Kommune“ nennen

Jun 12, 2019
Bad Salzuflen hat das Rezertifizierungsverfahren für das Prädikat „Allergikerfreundliche Kommune“ erfolgreich durchlaufen und darf sich weiter mit dem ECARF-Siegel schmücken. Unser Foto entstand vor der Tourist Information und zeigt (von links): Stefan Krieger (Geschäftsführer Staatsbad Salzuflen GmbH) und Matthias Colli von der ECARF Institute GmbH. ©Staatsbad Salzuflen GmbH
Bad Salzuflen – Es ist vollbracht: Bad Salzuflen hat das Rezertifizierungsverfahren für das Prädikat „Allergikerfreundliche Kommune“ erfolgreich durchlaufen und darf sich weiter mit dem ECARF-Siegel…

Keine Hunde im Backofen!

Mai 15, 2019
Das Auto wird bei Sonnenschein zum Backofen - darum Hunde nicht im Wagen lassen. ©TASSO_e.V
Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. warnt vor riskanter Nachlässigkeit Sulzbach/Ts., 14. Mai 2019 – Im April ist ein Hund im Kreis Düren gestorben, weil sein Halter ihn im heißen Fahrzeug…

Unwetter hält die Feuerwehr Konstanz stundenlang in Atem

Jun 16, 2019
Unwetter im Gesamten Stadtgebiet und Ortsteile
Am Abend des 15. Juni gegen 21 Uhr zog eine Gewitterfront über Konstanz und sorgte für zahlreiche vollgelaufene Keller, überflutete Straßen und umgestürzte Bäume. Im gesamten Stadtgebiet musste die…

SVP reicht Standesinitiative gegen das Rahmenabkommen ein

Mär 07, 2019
Politik
Die SVP wird im Grossen Rat eine Standesinitiative einreichen, welche verlangt, dass das Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der EU abgelehnt wird. Der Vertragsentwurf würde die Autonomie der…

65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können

Jan 09, 2019
Ausgediente Weihnachtsbeleuchtung muss fachgerecht entsorgt werden. Credit: AleksandarNakic, iStock.
Umweltbewusst ins neue Jahr: 65 Prozent der Deutschen wissen, wo sie kaputte Lichterketten richtig entsorgen können München - So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine…

VIER PFOTEN nimmt Opfer von Europas Handel mit Wildkatzen in ihre Obhut

Jan 31, 2019
Pumawelpe
Hamburg/Maßweiler, 31.01.2019 – Behörden haben kurz vor Weihnachten 2018 einen männlichen Pumawelpen in einer Privatwohnung in der deutschen Stadt Lahr entdeckt und beschlagnahmt. Das zu dem…
joyetech-ego-aio-silber
Mai 12, 2019 2605

Sind POD-Systeme die Zukunft der E-Zigarette?

Klein, handlich und komfortabel in der Anwendung - das sind die Eigenschaften, mit denen…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 2651

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 12236

Ihr Artikel bei uns!

Weit gestreute Pressemeldungen und Inhalte bleiben im Trend. Schließlich kann man die…
rakete sceene
Aug 09, 2017 7416

Web-Content & Web-System

Joomla und andere Content Management Systeme stehen für Einfachheitaber auch für…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok