Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Ehrungen und Verabschiedungen beim Landratsamt

In einer Feierstunde im Landratsamt Waldshut verabschiedete Landrat Tilman Bollacher langjährige Mitarbeiter aus dem Dienst des Landkreises Waldshut und ehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst. In den wohlverdienten Ruhestand wurden zwei Kollegen verabschiedet. Christoph Heinrich leitete als Dipl. Psychologe von 1996 bis zu seiner Pensionierung das Amt für Psychologische Beratung. Mit großem Engagement führte er die Beratungsstelle und war für Kinder, Jugendliche und Eltern ein wichtiger Partner und Ratgeber. Bernhard Höfer absolvierte seine Verwaltungsausbildung noch beim damaligen Regierungspräsidium Südbaden. 1973 kam er zum Landkreis Waldshut und übte in den letzten
16 Jahren mit hoher Fachkompetenz das Amt des Kämmerers aus. Für ihre 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst wurden sechs Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter geehrt.

 

Nach seiner Tätigkeit als Maurer kam Werner Eckert 1988 zum Straßenbauamt Bad Säckingen und legte erfolgreich die Prüfung zum Straßenwärter ab. Seit Beginn arbeitet er als Streckenwart in der Straßenmeisterei Lauchringen. Seit 1988 arbeitet Ulrike Matt beim Jugendamt und ist dort Ansprechpartnerin im Bereich Unterhaltsvorschuß. Andrea Kessler absolvierte 1988 ihre Ausbildung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst beim Landratsamt Waldshut und ist seit vielen Jahren in der Grundsicherung im Amt für Soziale Hilfen, Behinderten- und Altenhilfe tätig. Andreas Mayer erlernte zunächst den Beruf des Maurers bevor er 1988 zum Straßenbauamt Bad Säckingen kam. Nach Beendigung der Ausbildung zum Straßenwärter wechselte er in die
Straßenmeisterei Bonndorf. Im Zuge der Verwaltungsreform kam er 2005 zum Landkreis Waldshut.

Auch Bernhard Raufer trat 2005 in den Dienst des Landkreises, nachdem er seine Ausbildung zum Straßenwärter beim Straßenbauamt Bad Säckingen abgeschlossen hatte. Er ist seither in der Straßenmeisterei Bonndorf tätig. Als gelernter Schmied im Fahrzeugbau kam Werner Schwald 1990 zum Straßenbauamt Bad Säckingen und arbeitet seit 2005 als Straßenwärter in der Straßenmeisterei Görwihl-Segeten.-2- Im Kreise der Vorgesetzten dankte Landrat Bollacher den verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die über viele Jahre hinweg treu geleistete Arbeit. Den Mitarbeitern, die in den  wohlverdienten Ruhestand treten, wünschte er alles Gute und Gesundheit. Diesen Wünschen schloss sich Frau Marietta Heyn als Vorsitzende des Personalrates an.

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok