Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 
  • Startseite
  • Archiv
  • Treffen der Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppen in Paris

Treffen der Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppen in Paris

Die Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppen von Bundesrat und französischem Senat kommen vom 29. bis 31. Oktober 2013 in Paris zusammen. Die Begegnung erfolgt auf Einladung der Vorsitzenden der französischen Freundschaftsgruppe, Senatorin Catherine Troendlé.
Beim diesjährigen Gedankenaustausch stehen die Themen "Regionale Industriepolitik als Motor für Wachstum und Beschäftigung", "Unterrichtszeiten in Frankreich und Deutschland", "Zusammenarbeit der Zweiten Kammern mit dem Ausschuss der Regionen", "Soziales Europa", "Energiewende" sowie "Föderalismus und seine Übertragbarkeit auf Europa" im Vordergrund. Bei einem Empfang in der deutschen Botschaft erhält Senatorin Catherine Troendlé den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Zudem kommen die Gruppen am 30. Oktober zu Gesprächen mit dem Generalsekretär des französischen Senats, Jean-Louis Hérin, sowie Europaminister Thierry Repentin zusammen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 widmen sich die Freundschaftsgruppen aktuellen Themen mit Deutschland- bzw. Frankreichbezug. Der gegenseitige Austausch dient der Vertiefung der traditionell freundschaftlichen Beziehungen beider Länder.

Vorsitzende der Freundschaftsgruppe des Bundesrates ist Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (Nordrhein-Westfalen), ihre Stellvertreterin ist Staatsministerin Margit Conrad (Rheinland-Pfalz).

Das letzte Treffen der Gruppen fand im Januar 2013 im Bundesratsgebäude in Berlin im Rahmen des deutsch-französischen Festaktes zum 50-jährigen Jubiläum des Élysée-Vertrages statt.

http://www.pressrelations.de/new/standard/dereferrer.cfm?r=548543

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok