Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Hochrhein hat hohes touristisches Potential

HR Rheinlandschaft wTourismus realisiert grenzüberschreitend 620 Millionen Euro Wertschöpfung

Das grenzüberschreitende Interreg-Projekt Erlebnisraum Hochrhein (ERH) der Landkreise und Kantone entlang des Rheins zwischen Bodensee und Basel wurde aus der Überzeugung heraus gestartet, dass die grenzüberschreitende Region am Hochrhein viel touristisches Potential besitzt, dies aber bisher nur unzureichend dargestellt und vermarktet wurde. Diese Einschätzung konnte im Projektverlauf bestätigt und in diversen Bereichen auch bereits entgegen gesteuert werden. Eine Annäherungsrechnung der touristischen Wertschöpfung bestätigt nun die hohe, auch ökonomische, Bedeutung des Tourismus am Hochrhein.

Das Projekt Erlebnisraum Hochrhein ist im Herbst 2009 angetreten eine Standortbestimmung anhand der Tourismusstrukturen und der touristischen Kennzahlen der Regionen am Hochrhein vorzunehmen und weitergehende Vorschläge für eine bessere touristischen Nutzung und Vermarktung zu unterbreiten.

Das angenommene große touristische Potential des Erlebnisraums Hochrhein konnte durch die Aufarbeitung einiger wichtiger Reisethemen klar bestätigt werden. Allerdings haben sich auch
Defizite in der touristischen Struktur, der Informationslage und der daraus resultierenden Schwächen in Auftritt und Vermarktung bestätigt.

Wie das touristische Potential sich ökonomisch auswirkt, zeigen einige der im Rahmen des Projekts erstmals für die Hochrhein-Region zusammengefassten und bewerteten touristischen Kennzahlen. Nach dieser Annäherungsrechnung verzeichnete der Hochrhein 2012 über 1,4  Millionen Ankünfte und fast 3,2 Millionen Übernachtungen – davon ca. 2/3 auf Schweizer Seite - in knapp 21.000 Gästebetten. Der hieraus errechnete Umsatz liegt danach bei über 1,3 Milliar- den Euro (brutto), wobei etwas mehr als der Hälfe davon aus dem Tagestourismus resultiert. Die Netto-Wertschöpfung, also die Summe der Löhne, Gehälter und Gewinne, liegt bei etwa 620 Millionen Euro. Darüber hinaus stellt der Tourismus am Hochrhein nach dieser Annäherungsrechnung fast 20.000 direkte Vollarbeitsplätze zur Verfügung.

Diese Zahlen belegen die auch ökonomische Bedeutung des Tourismus am Hochrhein. Daneben sind die positiven Auswirkungen auf die öffentliche und private Infrastruktur zu berücksichtigen. Aus Sicht des Projekts kann deshalb  gesagt werden, dass es richtig war, das Thema Tourismus am Hochrhein grundsätzlich aufzuarbeiten, wobei allen Beteiligten immer bewusst war, dass das Projekt auf dem Weg zu einer stärkeren touristischen Zusammenarbeit am Hochrhein nur ein erster Schritt sein kann und weiterführende Aktivitäten folgen müssen.

Alle Ergebnisse des Projekts Erlebnisraum Hochrhein werden in einem öffentlichen Pressegespräch am 28. November im Probsteisaal in Bad Zurzach vorgestellt, das zugleich den offiziellen Abschluss des Projekts markiert.

Kommentare powered by CComment

Sportvereine sind stetiger Begleiter unserer Gesellschaft

Jul 16, 2018
Logo LSV BW
Die diesjährige Auswertung der Statistik bestätigt die Zahlen der vergangenen Jahre. Ein kleiner Anstieg der Mitgliedszahlen lässt dabei positiv in die Zukunft blicken. Zum Stichtag 01.01.2018 zählt…

Gerettet: Zwei Löwenjungen aus Bulgarien finden neues Zuhause

Feb 06, 2018
VIER PFOTEN bringt die Löwen aus illegaler Haltung in die Großkatzenstation FELIDA ©VIER PFOTEN, Yavor Gechev
Hamburg, 6. Februar 2018 – Ab heute beginnt für die beiden bulgarischen Löwenjungen Masoud und Terez ein besseres Leben in der niederländischen Großkatzenstation von VIER PFOTEN. Die Löwenjungen sind…

Multivisionsshow “Mythische Orte am Oberrhein“

Jan 09, 2018
Münstertal
mit Martin Schulte-Kellinghaus in der KaffeeMühle des Mühlehofs in Steinen Das Land am Oberrhein ist die Regio Trirhena, das Belchenland oder das Dreiland. Beiderseits des Rheins liegen darin…

Am besten festkochend: Fit für die Sommerfigur mit der Power-Knolle

Mai 22, 2018
Wer Ausdauersport treibt, sollte häufig zur Kartoffel greifen. Quelle: Dylan Nolte / Unsplash
Berlin - Der Sommer naht, die Sonne lockt ins Freie — wer jetzt sportlich richtig durchstarten möchte, sollte zur Kartoffel greifen. Denn die gelben Knollen haben es in sich und überzeugen mit…

Velo-Verleih ist keine Staatsaufgabe: SVP fordert Projektverzicht

Aug 09, 2018
Velo-Verleih ist keine Staatsaufgabe: SVP fordert Projektverzicht
Das von der BLT und weiteren Partnern lancierte Projekt „Pick-e-Bike“ ist ein grosser Erfolg, bei der Bevölkerung sehr beliebt und wird nun ausgebaut. Aus Sicht der SVP ist es deshalb unverständlich,…

Charta zur Verbesserung des Schutzes der Anrainer am Flughafen

Jan 19, 2018
Trinationale Umweltcharta zum Schutz vor Belastungen durch den expandierenden Flughafen Basel-Mulhouse
Der Fluglärm hat in den letzten drei Jahren massiv zugenommen. Mancherorts hat sich der Nachtfluglärm seit 2013 mehr als verdoppelt, an allen Messstationen hat er 2016 neue Höchststände erreicht. Zum…

Gesetz zum Schienenpersonenfernverkehr: Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf

Mai 24, 2018
Vektor Bild Bahn
Entsprechend den Zielen des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD sollen bis 2030 im Vergleich zu heute doppelt so viele Bahnkundinnen und Bahn-kunden gewonnen werden. Unverständlich ist in…

Mit Leidenschaft an die Leistungselektronik

Jan 22, 2018
Gabriel Ljevak (rechts) und Sophia Fredel, im sechsten Semester Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, haben im Projektlabor Leistungselektronik die Aufgabe, einen Laderegler für eine Lithiumbatterie aufzubauen. Die Batterie treibt einen ebenfalls im Labor von Studierenden getunten Motor eines Akkuschraubers in einem Spielzeug-Traktor an. Prof. Dr. Heinz Rebholz (links) wurde für das Lehr-Projekt ausgezeichnet.
Dr. Heinz Rebholz, Professor für Leistungselektronik und Antriebstechnik an der HTWG Hochschule Konstanz, ist vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Baden-Württemberg Stiftung im…

Experimentieren und Programmieren für Schülerinnen und Schüler

Jan 03, 2018
IMG_8269: Schülerinnen und Schüler programmieren am phaenovum
Start neuer Kurse: Am phaenovum Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck starten neue Kurse: Bei den Kursen wird in der Regel kein Vorwissen erwartet, die Schülerinnen und Schüler sollten aber…

Harvard und Hochschule Stralsund ziehen bei neuem „Health-Master“ an einem Strang

Mai 30, 2018
2019 startet neuer Masterstudiengang „Gesundheitsökonomie“
Stralsund - Ab 2019 startet die Hochschule Stralsund (HOST) mit dem neuen Masterstudiengang „Gesundheitsökonomie“. Der Clou: Sowohl Absolventen der Gesundheitswissenschaften als auch…

6,41 Cent: EEG-Umlage sinkt 2019 leicht

Okt 15, 2018
Installation einer Photovoltaikanlage. Foto: Fotolia
Trotz zunehmender Ökostromeinspeisung wird die Umlage für Strom aus erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) im nächsten Jahr leicht sinken. Sie beträgt dann 6,41 Cent pro Kilowattstunde – das sind knapp…

Fahrrad auf der Überholspur: Nur das Auto ist (noch) beliebter

Apr 16, 2018
Einkaufen per Fahrrad
Das Radfahren wird immer beliebter. Rund 64 Prozent der Deutschen sind täglich mit dem Fahrrad unterwegs. Sie planen dieses Jahr durchschnittlich über 680 Euro für den Fahrradkauf auszugeben.…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5750

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Megaphone
Aug 23, 2018 3253

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 773

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Jun 21, 2018 921

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok