Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

„Vom Kaiserbrunnen bis zum nackten Ärschle

Förderverein der Kinderklinik lädt zu Stadtspaziergang mit Autorin Heike Thissen ein

Konstanzer Geheimnisse werden am Sonntag, 17. November, während eines Stadtspaziergangs mit der Journalistin Heike Thissen gelüftet. Der Förderverein der Kinderklinik Konstanz lädt zu diesem unterhaltsamen und spannenden Rundgang durch die Altstadt mit der Autorin der Bücher „Geheimnisse der Heimat“ ein. Start ist um 15 Uhr am Kaiserbrunnen auf der Marktstätte, zum Abschluss können sich die Teilnehmer bei Glühwein aufwärmen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende zugunsten der Kinderklinik ist willkommen. Anmeldungen möglich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heike Thissen hat sich mit ihrer Kollegin Eva-Maria Bast nach dem erfolgreichen Start des ersten Bandes „Geheimnisse der Heimat“ in Konstanz vor zwei Jahren nochmals auf Spurensuche begeben und weitere geheimnisvolle Überbleibsel aus der Vergangenheit entdeckt. Der zweite Band mit lustigen und tragischen Geschichten wird im November in den Buchhandel kommen. Beim Stadtspaziergang am 17. November wird sie aus beiden Büchern lesen. Dabei wird sie unter anderem darauf eingehen, was ein Vulkanausbruch in Indonesien mit einer Wasserstandsmarke in Konstanz zu tun hat, was sich hinter Konstanzer Mülltonnen verbirgt und dass Glühwein auch unter einem „nackten Ärschle“ gut wärmt.

Der Förderverein der Kinderklinik hat sich zur Aufgabe gemacht, den kleinen Patienten am Klinikum Konstanz den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. So finanziert der Verein beispielsweise das Bastelmaterial in der Klinik, die Besuche des Klinik-Clowns, die Musiktherapie und die Malpädagogik. www.foerderverein-kinderklinik-konstanz.de“

Kommentare powered by CComment

Friedenskräfte sichtbar machen

Jun 25, 2018
Die erste «offizielle» Fahne im Rahmen der Aktion «Wandern für den Frieden» wurde anlässlich eine Friedenswanderung mit 25 Teilnehmern am Samstag am Thunersee gesetzt.
«Zeichen für den Frieden setzen» – das will der Verein Friedenskraft, der sich heute mit der Lancierung der Aktion «Wandern für den Frieden» in Thun der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Bei der Aktion…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok