Regionalportal und Internetzeitung für Pressemeldungen!

 

Schreibberatung an der HTWG

Jeder dritte Student nutzt Angebot

Hochschule setzt Projekt nach Testphase fort

Seit Einrichtung der Schreibberatung an der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) haben mehr als 2200 Studierende das Angebot angenommen. Die Tendenz ist eiter steigend. Die Schreibberatung wurde zum Wintersemester 2011/12 als erste Einrichtung dieser Art an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg etabliert.

Wie lassen sich komplexe Inhalte verständlich vermitteln? Welche Kriterien müssen wissenschaftliche Texte erfüllen? Wie erreicht ein Motivations- oder Bewerbungsschreiben den gewünschten Effekt? Bei diesen und ähnlichen Fragen leisten die Schreibberater der HTWG Hilfe zur Selbsthilfe. Das Angebot der Sprach-Profis Dr. Monika Oertner und Peter Wurz M. A., die auf viele Jahre Erfahrung in Redaktion und Lektorat zurückgreifen können, umfasst Schreibkurse, Individualberatung und Plagiatskontrollen. In allen Bereichen ist seit Bestehen der Beratung die Teilnehmerzahl von Semester zu Semester gestiegen. Mehr als 900 Studierende haben sich individuell beraten lassen, über 1000 haben Schreib- und Schnupperkurse besucht. Mehr als 200 Absolventinnen und Absolventen haben das Angebot angenommen, ihre Arbeit auf Plagiate prüfen zu lassen.

„Die Studierenden haben erkannt, dass ihre Texte tatsächlich besser werden, wenn sie unsere Ratschläge beherzigen“, sagt Oertner. Die Berater bringen Licht ins Dunkel und helfen den Studierenden, ihren Gedankenwust zu sortieren, die Flut von Material zu überblicken, ihre Ideen zu ordnen und gemäß den wissenschaftlichen Ansprüchen darzustellen. „Ich habe mich durch das komplette Bachelorstudium ohne die eigentlich notwendigen Kenntnisse des wissenschaftlichen Schreibens durchgekämpft. Vor meiner Abschlussarbeit entschloss ich mich dann, den Kompaktkurs ‚Wissenschaftliches und professionelles Schreiben‘ bei Herrn Wurz zu belegen“, erzählt Frank Grieshaber, der an der HTWG Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau studiert hat: „Rückblickend ärgert es mich, dass ich den Kurs nicht schon zu Beginn meines Studiums besucht habe, die ein oder andere Hausarbeit wäre mit Sicherheit handwerklich besser ausgefallen.“

In Schreibkursen vermitteln die Berater Standards wissenschaftlichen Arbeitens in den Bereichen Gliederung, Recherche, Materialverwaltung, Zitiertechnik und Bibliografieren. In den Kursen wird wissenschaftliches Schreiben praktisch eingeübt – von Anfang an: vom Lesen, Exzerpieren, Zusammenfassen über die Themenfindung und -ausgestaltung bis zur Überarbeitung und den Korrekturdurchgängen. Dabei werden der Stil, die Sprache und Argumentationsweise sowie die Ideale der Wissenschaft näher beleuchtet.

Was sich nüchtern anhört, stößt vor allem bei jenen Studierenden, die kurz vor ihrer Abschlussarbeit stehen, auf größtes Interesse. „Dahinter steht der Ehrgeiz, eine gute Arbeit zu schreiben. Die Teilnehmer sind wissbegierig und konzentriert bei der Sache“, berichtet Oertner von den Kursen im Studium generale. Fleißig würden sogar auch die Regeln der Grammatik des Deutschen, der Rechtschreibung und Zeichensetzung wiederholt. „Herr Wurz hat das an sich eher trockene Thema anhand von spielerischen Übungen, Kreativitätstechniken und Gruppenarbeiten sehr praxisnah, vor allem aber interessant und kurzweilig vermittelt. Aufgrund des Praktizierens unterschiedlicher Schreibübungen habe ich ein Gefühl für das wissenschaftliche Arbeiten und somit Sicherheit gewonnen“, berichtet Frank Grieshaber.

Zum Teil besteht die Aufgabe der Schreibberatung auch darin, Versäumnisse der Schulzeit ausgleichen. Die Schreibberater bestätigen, was immer wieder in Medien diskutiert wird: Die Sprache der jungen Studierenden sei infolge der Kurznachrichten über Smartphone und E-Mail mit Abkürzungen, Kleinschreibung und Satzfetzen gespickt: „Viele sind dankbar, wenn wir ihnen aufzeigen, welche Ausdrucksformen zur Schriftsprache gehören – und welche nicht.“

Übrigens, so betont Oertner, könne jeder, der die Hilfe der Schreibberatung in Anspruch genommen hat, unterschreiben, dass er seine Arbeit „selbstständig und ohne fremde Hilfe angefertigt“ habe. „Wir geben nur Hinweise und Empfehlungen – die eigentliche Schreib- und Denkleistung müssen die Studierenden nach wie vor selbst erbringen.“ Aufgrund der öffentlichen Diskussionen verzeichnet die Schreibberatung ein zunehmendes Interesse an der Prüfung von Arbeiten auf Plagiate. Seit Juni 2012 wird dazu eine spezielle Software verwendet. Alle Angehörigen der HTWG können ihre eigenen Arbeiten zur Prüfung einreichen. Den Prüfbericht erhalten sie in Kombination mit einem Beratungsgespräch.

Seit November 2011 sind Dr. Monika Oertner und Peter Wurz mit jeweils 50 Prozent Arbeitszeit für die Studierenden da. Prof. Dr. Volker Friedrich hat die Etablierung der Schreibberatung gemeinsam mit seinen Kollegen Prof. Dr. Gabriele Thelen und Prof. Dr. Christian Krekeler initiiert – als die erste an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Einem Antrag des Instituts für professionelles Schreiben (IPS) folgend, förderte das Land Baden-Württemberg die Schreibberatung mit Mitteln aus dem Innovations- und Qualitätsfond, mit dem Modellvorhaben in der Lehre finanziert werden. Die Hochschule ist nach dem Probelauf von der Beratungsqualität überzeugt. Der Senatsausschuss hat der weiteren Finanzierung der Einrichtung durch Qualitätssicherungsmittel zugestimmt und seit Dezember 2014 wird die Schreibberatung von der Hochschule selbst getragen. Vom Konstanzer Modell sollen weitere Hochschulen profitieren können. Die Erfahrungen und Erkenntnisse werden erhoben und ausgewertet.

Kommentare powered by CComment

Munitaufe im Herzen von Basel

Jun 05, 2018
Fototermin mit Muni und Sponsor EBM
Nordwestschweizer Schwingfest (NWS18) am 05. August 2018 In 61 Tagen wird der Schussgang am Nordwestschweizer Schwingfest mitten in Basel schon bald Geschichte sein und wir dürfen einen würdigen…

Planungsbeschleunigungsgesetz allein reicht nicht aus

Jul 20, 2018
Highway
Statement zu maroden Autobahnbrücken: Berlin - Deutsche Autobahnbrücken verfallen schneller, als sie wieder instand gesetzt werden. Das geht aus einem aktuellen Bericht von Spiegel Online hervor. Der…

Immobilien am Hochrhein

Jun 21, 2018
Immobilien am Hochrhien
Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und arbeiten an unterschiedlichen Orten können am Hochrhein schnell zu langen Fahrten führen, was das Pendeln erst…

6,41 Cent: EEG-Umlage sinkt 2019 leicht

Okt 15, 2018
Installation einer Photovoltaikanlage. Foto: Fotolia
Trotz zunehmender Ökostromeinspeisung wird die Umlage für Strom aus erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) im nächsten Jahr leicht sinken. Sie beträgt dann 6,41 Cent pro Kilowattstunde – das sind knapp…

Torreigen auf der Niedermatten

Mai 19, 2018
Vor'm Tor
Der FC Schaffhausen holt im letzten Auswärtsspiel der Saison drei weitere Zähler im Dreikampf um den zweiten Schlussrang. Es war alles angerichtet. Nach 16-jährigem Aufenthalt in der zweithöchsten…

Ausflug mit Bodenseepanorama: Pfahlbauten Unteruhldingen an Wochenenden wieder geöffnet

Mär 07, 2018
Pfahlbauten
Raus in die Natur: Mit den ersten warmen Frühlingstagen zieht es die Menschen wieder an den Bodensee. Ab sofort können auch die Pfahlbauten von Unteruhldingen an den Wochenenden wieder von 9 bis 17…

Rekord-Sommer 2018

Aug 29, 2018
Wir erleben eine seit April andauernde außergewöhnliche Wärme und Trockenheit. Der Klimawandel spielt dabei eine Rolle.  Bildnachweis: WetterOnline
Die letzten Monate hatten es in sich: Wir erleben seit April eine ungewöhnlich lang andauernde Wärme und eine außergewöhnliche Trockenheit. Mehrere Faktoren sind für die seltene Wetterlage…

Flughafen-Ranking 2018: Flugverspätungen und -ausfälle an deutschen Airports

Sep 05, 2018
Erst mal in der Luft - dann wäre schon gut . . .
Berlin - Im Jahr 2018 kam es unter anderem aufgrund der Niki-Insolvenz und diverser Streiks zu zahlreichen Problemen im Flugverkehr. Doch an welchem deutschen Flughafen gab es die meisten…

Flieger zu spät – unliebsame Überraschungen im Hotel

Jul 19, 2018
Flughafen
Wie verhält man sich richtig – was muss man bedenken? Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr: Soweit die Theorie. Es geht auch anders, leider. Häufige Ärgernisse: Das Flugzeug hebt verspätet ab oder…

Archeologie am Hochrhein

Jun 19, 2018
Pfahlbauten
Viele kulturelle Highlights am Hochrhein Auffindbar Gleich ob auf der Schweizer Seite, die Deutsche oder kurz der Sprung nach Frankreich. Historisches und Neues auf dem Gebiet Kunst und Kultur…

Intelligentes Textverarbeitungsprogramm siegt beim STP Legal Innovation Award

Jul 11, 2018
Logo smashDOCs
München - Juni 2018 war es für die Nominierten soweit! Im Rahmen der 9. STP-Fachtagung im Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach wurde zum zweiten Mal der STP Legal Innovation Award verliehen Der…
Jun 21, 2018 865

Schule am Hochrhein

Erreichbarkeit Wie am Hochrhein durch die Geologesche Gegebenheit erforderlich, müssen…
Content Rakete
Aug 09, 2017 5708

Web-Content & Web-System

Ihr Content auf fremden Seiten Sie kennen das Potential für SEO wenn eigene Meldungen auf…
Immobilien am Hochrhien
Jun 21, 2018 726

Immobilien am Hochrhein

Das Topthema seit langen Zeiten ist das Wohnen zwischen Basel und Konstanz. Wohnen und…
Megaphone
Aug 23, 2018 3150

Ihr Artikel bei uns!

Content ist King! Sie möchten Ihre Unternehmens-Artikel streuen, und nicht…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok